Mietminderung wegen fehlendem Rolladen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es liegt ein erheblicher Mangel vor der zur Minderung berechtigt. M. E. 3% der Bruttomiete, das schon jetzt mit der Mietzahlung September.

Das scheint mir die richtige Antwort zu sein. Ich würde mich aber über weitere Meinungen freuen.

0

Ein fehlendes Rollo ist kein Mangel und daher kein Grund zur Mietminderung

Dito

0
@albatros

Ich wohne in einer Dachwohnung und wir haben keine Rollos bekommen weil das unsere Sache ist. Wir haben uns auch erkundigt es ist so.

0
@ghasib

Wenn in deiner Wohnung schon bei Anmietung keine Rollos waren, braucht der Vermieter natürlich später nicht nachzurüsten. Bei mir war aber bis vor kurzem ein Rollo, und ich habe die Wohnung mit Rollo angemietet. Dann darf doch wohl der Vermieter später nicht einfach das Rollo entfernen lassen, bloß weil es offenbar an das neue Fenster nicht paßt. Da muß er dann auch noch ein neues Rollo besorgen.

1

Ohne Rollo kann ich nachts nicht verdunkeln und habe tagsüber keinen Sonnenschutz. Das ist doch für mich eine Einschränkung oder nicht? Da bei Einzug ein Rollo vorhanden war, darf der Vermieter das doch nicht einfach entfernen lassen, ohne ein neues anzubringen oder?

0

Für die Rollos bist du Zuständig es sei denn es steht im Mietvertrag.

Bei Anmietung war's doch da, nun nicht mehr >>> ein erheblicher Mangel >>> Mietminderung ab Kenntnis des Vermieters >>> 3% der Bruttomiete.

1

Wenn das Rollo kaputt wäre und sich im Rahmen einer Kleinreparatur wieder würde richten lassen, würde ich das auch so sehen wie ghasib. Wenn aber das Fenster ausgetauscht werden muß, da defekt, dann muß doch wohl der Vermieter dafür sorgen, daß auch wieder ein Rollo an dieses Fenster kommt.

1

Was möchtest Du wissen?