Mietminderung weg. renovierung von leerstehenden Wohnungen über einen zeitraum von 3 monaten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn da keine über da übliche hinaus gehende Lärmbelästigung entsteht, kannst du deswegen die Miete nicht einfach kürzen.Diese Belästigung musst du erst einmal dokumentieren, und dem Vermieter Gelegenheit geben, diesen übermäßigen Lärm abzustellen.

Warte doch erst mal ab was für Einschränkungen und ob überhaupt welche zu den Zeiten entstehen, wo Du zu Hause bist. Ich gehe davon aus, dass Du auch einer geregelten Arbeit nachgehst !Sollte man nicht auch froh sein, wenn es noch Vermieter gibt die Geld in die Hand nehmen um Mietern eine angemessene, moderne Wohnung zu bieten ? Möchtest Du nicht auch in eine solche ziehen. ?Finde die Mentalität bedenklich, dass man auch aus der Gesamtschau überwiegend positiv zu beurteilende Aktionen stets geldwerte Vorteile herausschlagen möchte. Der Zeitraum ist überschaubar und wenn Du geregelt arbeiten gehst, bekommst Du doch von den Arbeiten kaum etwas mit. "Wo gehobelt wird, fallen naturgemäß auch Späne". Denke auch daran, wie sich Dein Mietminderungsantrag für diese 2 - 3 Monate DAUERHAFT auf das Mietverhältnis auswirken wird. Neben dem Recht (was steht mir zu) gibt es auch eine Komponente die über den Tellerrand hinausblicken sollte

Sie erwarten eine Antwort für die Zukunft, ohne zu wissen, was die Zukunft bringen wird. Sollten Ihnen Beeinträchtigungen entgegen stehen, haben Sie die Möglichkeit der Minderung. Immer bezogen auf die tatsächlichen (nicht die gefühlten) Beeinträchtigungen. Da dies immer ein Streitpunkt ist, ist genau abzuwägen, wie groß die Beeinträchtigung tatsächlich einzustufen ist. Im Vorfeld lässt sich so erst einmal nicht viel ausrichten, da nicht genau geklärt ist, welche Art und welcher Umfang hier anzulegen ist. Ich rate Ihnen, bevor Sie irgendwelche überhasteten und unüberlegten Handlungen unternehmen, sprechen Sie mit dem Vermieter. Lassen Sie den Vermieter ein Angebot machen, evtl. erledigt sich dann die Frage der Minderung. MfG

Ja, den zu erwartenden Lärm, Schmutz usw. wirst du wohl leider hinnehmen müssen, jedoch nicht, ohne höchstwahrscheinlich sehr wohl eine Mietminderung durchführen zu müssen (schön ist das nämlich nicht). Eine Mietminderung kommt in Betracht, wenn du in dem Wohnwert deiner Wohnung beeinträchtigt wirst- und das wirst du wahrscheinlich sein. Ich rate dir, ein Protokoll über die Belästigungen zu führen und einen Mietanwalt zu befragen. Über die Höhe der Mietminderung kann man von hier nichts sagen, das ist unmöglich, einzuschätzen. Konsultiere einen Mietrechtsanwalt.

wieso miete mindern????hast du denn irgendwelche wohnliche beeinträchtigungen dabei????nee ich denke du kannst nix mindern

Kirchner84 01.06.2011, 19:15

Der entstehende Lärm wird denke ich beträchtlich hinzukommt die Verunreinigung durch dreck im Treppenhaus usw über das Ausmaß kann ich nur spekulieren aber der zustand der leeren objekte ist wirklich nicht gut.

0
schlumpfine01 01.06.2011, 19:19
@Kirchner84

den lärm wirste hinnehmen müssen,er sagte es ja vorher an,die arbeiten dauern ja nicht ewig,

0

Was möchtest Du wissen?