Mietminderung ohne Fristsetzung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Mietminderung gibt es keine Fristsetzung. Ab Kenntnis des Verm. von dem Mangel bis zu seiner Beseitigung darfst du die Miete angemessen mindern (Bruttomiete). Wenn du nach Abstellung den Betrag ausgerechnet hast, den Vermieter entspr. informieren in welcher Höhe du wann und warum weniger Miete zahlst, also den Minderungsbetrag von der Miete in Abzug bringst. Hier ist zu beachten, dass Aufrechnung erst im übernächsten Monat zulässig ist. Wenn also im Oktober alles fertig ist, im Dezember den Minderungsbetrag abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst Du, und zwar auch rückwirkend...

Wieviel kann hier aber niemand sagen, da niemand hier beurteilen kann, zu wieviel Prozent die Tauglichkeit Deiner Wohnung zum Wohnen beeinträchtigt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?