Mietminderung im laufe des Monats, Miete schon bezahlt, Rückzahlung vom Vermieter oder im nächsten Monat Mietminderung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Miete im Voraus gezahlt werden muss, kann nur nachträglich, aber grundsätzlich erst ab Inkenntnissetzung des Vermieters vom Mangel, die Miete ab Folgemonat gemindert werden. Dabei muss es sich um einen erheblichen Mangel handeln. Die Minderung ist bis zu 6 Monate rückwirkend minderbar.

Stell dir einfach vor, DU wärst der Vermieter. Würdest du einem unzufriedenen Mieter Geld zurückerstatten?

eine vermeintlich berechtigte Mietminderung muss zunächst einmal dem Vermieter schriftlich angezeigt werden.

D.H. Mängel müssen genannt und ein Termin zur Behebung derselbigen festgesetzt werden.

Kommt der Vermieter seinen Pflichten nicht nach, kannst Du evtl. Mietminderung in Anspruch nehmen.

Rückwirkend geht da gar nichts. 

Du irrst. Da die Miete im Voraus gezahlt werden muss, kann nur nachträglich, aber grundsätzlich erst ab Inkenntnissetzung des Vermieters vom Mangel, die Miete ab Folgemonat gemindert werden. Dabei muss es sich um einen erheblichen Mangel handeln. Die Minderung ist bis zu 6 Monate rückwirkend minderbar.

0
@albatros

dazu müsste er aber den Vermieter kontaktieren. Bisher hat er nur die Hausverwaltung in Kenntnis gesetzt.

Siehe frühere Frage

Diese schickte dann Handwerker.

0

Ich glaube nicht das er dir das Geld zurück gibt 

Was möchtest Du wissen?