Mietminderung bei Werbung an Hauswand?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein! Nur wenn es die direkte Sicht vom Balkon versperren oder erheblich mindern würde.

Steht dazu etwas im Mietvertrag? Sowas muss in der Regel nachträglich angemeldet werden. Ansonsten wird es schwierig da es diesbezüglich noch keinen Präzedenzfall gibt. Im Prinzip gehört das Haus der Baugesellschaft bzw. dem Inhaber und der darf bestimmen wie das Haus gestrichen ist.

Nein, sicher nicht, da, wie Du selbst sagst, die Aussicht vorher ohnehin schon bescheiden war. Dein Empfinden, dass iese sich nochmal drastisch verschlechtert hat, ist dementsprechend höchst subjektiv und kaum ein Grund für eine Mietminderung...

"Kann ich hier Mietminderung geltend machen? "

antwort, nein

Was möchtest Du wissen?