Mietminderung bei Sanierungsarbeiten der Nachbargebäude

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Frage ist jetzt,ob ich die Miete mindern darf,da unser Block ja noch nicht energetisch saniert wird oder ob ich das erst ab Mai darf,da ja die Arbeiten ab Februar angekündigt waren (eine extra Ankündigung mit genauem Baubeginn für unseren Block soll es noch geben) und wenn ich die Miete mindern darf um wieviel % ?

Ein Mieterbund kann Sie diesbezüglich gut beraten. Vor allem sollte ein Fachmann die Höhe einer Mietminderung festlegen, da eine zu hohe Mietminderung zu einer Kündigung führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Miete mindern, vgl. die Rechtsfrage auf refrago: Miete kürzen wegen Lärmbelästigung: Wann kann man als Mieter seine Miete wegen Lärm mindern?

http://www.refrago.de/Miete_kuerzen_wegen_Laermbelaestigung_Wann_kann_man_als_Mieter_seine_Miete_wegen_Laerm_mindern.frage132.html

Richtig ist, dass man bei einer energetischen Sanierung die Miete in den ersten 3 Monaten nicht mindern kann. Aber: Es wird ja nicht dein Haus energetisch saniert. Also musst Du ein Recht zur Mietminderung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der neuesten Gesetzeslage sind aufgrund energetischer Sanierungen in den ersten 3 Monaten keine Mietminderungen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lordikon30 24.03.2014, 22:49

Daher meine Frage ob jetzt oder erst ab Mai,wenn die 3 Monate um sind oder erst 3 Monate ab genauem Termin,den wir erst noch mitgeteilt bekommen

0
Nemisis2010 25.03.2014, 10:33
@Lordikon30

Sorry, mußte gestern vorzeitig abbrechen, deshalb die kurze Antwort:

Wegen Baulärm im Nachbarhaus kannst Du die Miete sofort mindern. Allerdings mußt Du dies dem Vermieter nachweisbar mitteilen.

Die Rechtssprechung bezüglich der Höhe der Mietminderungen ist hier nicht eindeutig.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/baulaerm.htm

Bezüglich der energetischen Sanierung in eurem Mietshaus ist eine Mietminderung erst 3 Monate ab Beginn der Arbeiten möglich.

Bezüglich der Höhe bei der Durchführung der Mietminderung solltest Du zum Mieterbund oder einem Rechtsanwalt.

1

Ich würde mich beim Mieterbund oder bei einem Anwalt beraten lassen. Das Thema "Mietminderung" ist reichlich kompliziert, und man kann wegen Formfehlern schon verloren haben.

Im vorliegenden Fall macht es z. B. wohl wenig Sinn, den Vermieter Frist zu geben, diesen Mietmangel zu beheben, bevor man letztendlich die Miete mindern kann. Auch die prozentuelle Höhe der Mietminderung muss bombensicher ermittelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott sei Dank hat man das Gesetz dahingehend abgeändert, dass wenn ein Vermieter seinen Mietern etwas Gutes tun möchte, diese dafür "zum Dank" die Miete nicht mehr kürzen dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lordikon30 25.03.2014, 21:09

Dafür zahle ich ja dannach auch 200 euro mehr im Monat und wenn ich sehe was da für Schindluder saniert wird,weil die Leute keine Ahnung haben,kann ich auf die Sanierung auch verzichten

0
pharao1961 26.03.2014, 08:05
@Lordikon30

Nun, wenn der Erfolg der Sanierungsmaßnahme in Frage gestellt wird und der Vermieter die energetisch notwendigen Nachweise nicht führen kann, dann würde ich die Mieterhöhung bestreiten.

0

Da ja zimmer ab einer gewissen zeit nicht mehr benutz bar sind hat man natürlich das recht die miete zu kürzen da man ja für eine gewisse Summe 100% der wohnung mietet wären also alle 4 zimmer gleich groß(genau gemessen)und 3 davon wären nicht mehr benutz bar könnte man die miete um 75% kürzen da icch aber nicht weis wie groß die räume sind weis ich auch nicht um wie viel % du die miete kürzen kannst rede am besten mal mit dem vermieter vllt macht er einen kommpromiss sonst würde ich mir vllt ein anwalt nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?