Mietminderung bei Loch in der Decke?

8 Antworten

Das kann man so generell nicht sagen, wie hoch die Minderung sein darf. Ist in jedem Fall eine Einzelentscheidung vor Gericht, weil jeder Fall anders geartet ist. Es kann eine Kürzung von 50% geben, wenn die Küche oder Toilette gar nicht benutzt werden können, was bei Dir ja nicht der Fall ist. Entscheidend ist auch die Dauer der Behinderung. Auskünfte bei versch. Mietervereinen bedingen eine Mitgliedschaft und sogar eine Mindestzeit der Mitgliedschaft. Erkundige Dich bei der Verbraucherberatung, das kostet nur eine kleine Gebühr.

Die Arbeiten wurden seit Februar nicht weitergeführt! Wer, bitteschön sitzt freiwillig herum und wartet bis etwas passiert? Ich hätte schonlängst die Kündigung geschickt! Seit Februar, oh das regt mich sowas von auf!

0
@steffiHobbylos

Dann kürze doch Die Miete versuchsweise um 20 %, vielleicht wird er Vermieter dann munter.

0

Es ist schon wieder sehr interessant, was hier als hilfreiche Antworten und Kommentare verkauft wird. Generell gilt: Ist die Mietsache nicht nur unerheblich mangelhaft, kann die Miete angemessen gemindert werden. Ausgehend von der Bruttomiete sind in diesem Falle 30 % als angemessen zu betrachten. Da der Mangel schon längerfristig dem Vermieter bekannt ist, die Miete aber zunächst noch in voller Höhe gezahlt wurde, hat jetzt der Mieter das Recht, die Minderung von nun an auch noch bis zu 6 Monate rückwirkend zu berechnen und ab übernächstem Monat (also November) von der Miete in Abzug zu bringen. D. h., für die Monate April bis November im November abziehen, ab Dezember dann für den laufenden Monat. Das so weiter, bis der Mangel beseitigt ist. Um den Druck auf den Vermieter zu erhöhen, kannst du außerdem über einen Teil der Miete das Zurückbehaltungsrecht ausüben. In diesem Falle das doppelte der Mietminderun, also 60 %. Diese n Teil der Miete musst du aber nach Beseitigung des Mangels nachzahlen, die Mietminderung selbstverständlich nicht. Beide Maßnahmen musst du schriftlich anzeigen. Die Zurückbehaltung schon im Oktober realisieren.

Diese Antwort ist teilweise unrichtig, ich habe deshalb versucht, sie zurückzuziehen, was aber nicht funktionierte. Deshalb nachstehend die richtige, bzw. korrigierte Antwort von mir.

0

Es ist schon wieder sehr interessant, was hier als hilfreiche Antworten und Kommentare verkauft wird. Generell gilt: Ist die Mietsache nicht nur unerheblich mangelhaft, kann die Miete angemessen gemindert werden. Ausgehend von der Bruttomiete sind in diesem Falle 30 % als angemessen zu betrachten. Da der Mangel schon längerfristig dem Vermieter bekannt ist, die Miete aber zunächst noch in voller Höhe gezahlt wurde, hat jetzt der Mieter das Recht, die Minderung von nun an auch rückwirkend zu berechnen und ab übernächstem Monat (also November) von der Miete in Abzug zu bringen. D. h., für die Monate September bis November im November abziehen, ab Dezember dann für den laufenden Monat. (Den Wasserfleck würde ich vernachlässigen, er mindert den Gebrauch nur unerheblich). Das so weiter, bis der Mangel beseitigt ist. Um den Druck auf den Vermieter zu erhöhen, kannst du außerdem über einen Teil der Miete das Zurückbehaltungsrecht ausüben. In diesem Falle das doppelte der Mietminderung, also 60 %. Diesen Teil der Miete musst du aber nach Beseitigung des Mangels nachzahlen, die Mietminderung selbstverständlich nicht. Beide Maßnahmen musst du schriftlich anzeigen. Die Zurückbehaltung schon im Oktober realisieren.

albatros, kannst Du mir da mal weiterhelfen. Ich hatte gedacht, die Mietminderung ab dem Datum, an dem ein Teil der Decke aufgeschlagen wurde, also vor 4Wochen. Durch den Fleck in der Decke hatte sie doch keine Beeinträchtigung. Oder liege ich da falsch?

0
@Haesilein1951

Genauso sehe ich es auch und habe es ja auch so in meiner Antwort stehen. In meiner ersten Antwort hatte ich das nicht beachtet und deshalb drum gebeten, sie nicht zu beachten.

0

hilfe welches Tier ist über unsere Decke?

Hallo, irgendein Tier kratzt oder frisst sich durch die Decke. Welches könnte es sein? Er kratzt an der selben Stelle, die mein Vater mit Styropor zugedeckt hat. Ist es ein Marder? Dieses Tier hat schon in unserer Küche ein Loch gekratzt, mein Vater hat es zugedeckt. Das Tier befindet sich jetzt über meinem Zimmer. Ich finde es eigentlich nicht schlimm, solange es nicht ein Loch in die Decke über mein Bett reinktratzt. Was wenn er während ich schlafe durchkommt? Wie soll ich reagieren? Was wenn es mich angreift am Hals oder so beißt, davor hab ich echt Angst, oder wenn es Tollwut hat.

...zur Frage

Was könnten das für komische Käfer sein? o.O xd

Aufgrund unserer "lieben" Nachbarin die über uns wohnt und gaaarnicht gemerkt hat, dass jedes mal, wenn sie heizt ein mega Wasserstrahl aus ihrem Heizungsrohr geschossen kommt, bin ich nun stolzer Besitzer einiger wunderschöner Wasserflecken an meiner Decke. Der größte davon natürlich direkt über meinem Schreibtisch.. Vor einigen Wochen haben mir unser Hausmeister und noch so'n Fachtyp mir 'n Loch darein gehauen, um messen zu können wie nass der ganze Mist jetzt ist - haben sie bis heute nicht gemacht, aber ist für die Frage jetzt eigentlich egal ^^

Auf jeden Fall hab ich seitdem jetzt immer solche kleinen, schwarzen Käferchen hier. Vorwiegend an meinen Wänden und auf meinem Schreibtisch.. inzwischen ist das richtig schlimm geworden, jedes mal, wenn ich was von meinem Tisch aufhebe, krabbelt da so ein Vieh vor :/

Die krabbeln auch oft an meine Decke, bleiben da ein paar Stunden und lassen sich dann fallen...danach sind se dann auch meistens tot, die dummen Dinger...

Jetzt muss ich hier ständig aufpassen, dass beim Essen keine Viechter über mir sind, weil die sich sonst auf meinen Teller knallen lassen und jeden Tag mein Bett neu beziehen, weil ich nicht weiß, wie viele Käfer da schon drauf gefallen sind...

Wir saugen hier schon jeden Tag die Wände ab und klatschen alle von den Tierchen tot, wenn wir sie irgendwo sehen, das Loch haben wir gestern auch erstmal provisorisch wieder mit Klebeband zugemacht und es scheinen trotzdem einfach nicht weniger von den Viechterchen zu werden :'c

Hat jemand ne Idee, was das für Käfer sein könnten?

Und wenn sie jetzt wirklich aus dem Loch gekommen sind (wovon ich ganz stark ausgehe) - kann ich da jetzt von irgendwem verlangen, mir hier nen Kammerjäger oder sowas vorbeizuschicken? Weil, laut Hausmeisterchen, der Maler jetzt auch auf jeden Fall für uns kostenlos kommen und mir die Decke und die teilweise betroffenen Wände wieder hübsch machen wird..ich find's ja aber viel wichtiger das blöde Ungeziefer hier erstmal wieder rauszubekommen..?

...zur Frage

Mietwohnung - Wasserflecken - Decke - Wie lange muss ich auf Rückruf des Vermieters warten?

Hallo Zusammen, ich habe Anfang der Woche einen kleinen Wasserfleck an der Küchendecke entdeckt und heute festgestellt, dass er größer geworden ist und gesehen, dass die Deckenpaneelen im Bad zum Teil aufgequollen sind und schon Wasser in meine Wanne getropft ist (es sind aber keine Tropfen an der Decke zu sehen). Augenscheinlich ist in der Wohnung über mir keine Ursache erkennbar. Meinen Vermieter habe ich leider nicht persönlich erreichen können. Ich habe ihm auf Band gesprochen und eine SMS geschickt mit der Bitte um Rückruf. Bisher keine Rückmeldung. Meine Fragen: Wie verhalte ich mich jetzt richtig und wielange muss ich auf eine Rückmeldung des Vermieters warten und was tue ich, wenn er sich nicht meldet?

...zur Frage

WG-Zimmer Wasserschaden,unbewohnbar,Mietminderung?

Es geht um folgendes in meinem WG-Zimmer ist ein Wasserschaden unter der Decke der sich bis in die Wände zieht und tropft . Es wurde in die Decke nun ein großes Loch gemacht , es soll wohl vom Balkon des Nachbars ausgehen irgendwie das der Schaden ist. Der Vermieter war da und hatte persönlich zugesichert so schnell wie möglich jemanden kommen zu lassen um es zu reparieren . Aber es passiert nichts , Vermieter reagiert auch nicht auf Anrufe. Der Gestank im Zimmer der durch den Wasserschaden entstanden ist , ist unzumutbar so das man es kaum 5 Minuten drin aushält , also in meinen Augen auch nicht bewohnbar ist . Deswegen bin ich bei einem Freund untergekommen. Aber wie gehe ich jetzt weiter vor . Wollte ein Schreiben per Einschreiben dem Vermieter schicken , aber soviel ich weiß darf man ja eigentlich sofort die Miete kürzen erst wenn nach Mängelanzeigefrist der Schaden nicht beseitigt wurde, aber trotzdem kann ich ja zurzeit nicht drin wohnen und bezahle Miete , wie gehe ich nun am besten vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?