Mietminderung bei fehlender Wasseruhr und Heizzähler

6 Antworten

Mietminderung nicht, aber: Sobald die Zähler eingebaut sind, werden alle Zählerstände, auch der Gesamtzähler, festgehalten und ab diesem Zeitpunkt wird verbrauchsabhängig abgerechnet.

Für den Zeitraum davor kann der Vermieter eine andere Abrechnungsart wählen. Z. B. Umlage je m². Von den so ermittelten Kosten kannst Du aber 15 % abziehen. Damit ist Deinen Ansprüchen Genüge getan.

Ich sehe hier auch kein Versäumnis des Vermieters, sondern ist nun mal Opfer der Auftragslage. Es ist allgemein bekannt, dass die Handwerksbetriebe zwar alle Hände voll zu tun haben, aber große Schwierigkeiten haben, ihre Stellen ausreichend zu besetzen.

das mit den Handwerkern für Heizungen im Januar stimmt absolut , da grad im Dezember /Januar diese Berufsgruppen unglaublich viel Arbeit haben ! sollte das bis ende Februar eine Ausrede deines Vermieters sein , solltest Du dir Gedanken machen , vorher nicht !

Solche Mieter sind herzlich willkommen die dem Mieter gleich schon mal kräftig auf die Füsse tritt. Die Wärmemesseinrichtung wird für diese Heizperiode eh keine vernünfige aber unvollständige Werte liefern. Daher schreibt die Heizkostenverordnung hier vor wenn am Ende der Abrechnungsperiode keine vernünftigen Ablesewerte gibt, dann muss wie beim verbrauchstunabhängigen Kostenanteil entweder zeitanteilig oder nach der Gradtagszahlentabelle abgerechnet werden.

Kann ich mich aus Mietvertrag streichen lassen

Hallo an alle, ich habe mich von meinem Lebensgefärten getrennt und wollte nun wissen ob und wie ich mich aus dem gemeinsamen Mietvertrag streichenlassen kann. Wir sind beide als Haubtmieter eingetragen. Ich bin bereits ausgezogen. Gibt es da dann auch eine Kündigungsfrist? Ich wünsche allen ein Gutes Neues Jahr und bedanke mich im Vorraus.

...zur Frage

Trocknungsgerät nach nicht verursachtem Wasserschaden - Mietminderung in welcher Höhe?

Guten Tag, ich habe folgendes Problem:

Ich bin Mieter in einem mehrstöckigem Haus. Der Mieter über uns hatte einen Wasserschaden. (Waschmaschinenabfluss defekt, durch Nichtanwesenheit drang das Wasser in seiner Küche in den Schacht ein, lief bis in den Keller unter mir). In meiner bzw unserer (wohne mit meiner Freundin zusammen) Küche haben wir an diesem Schacht nun gelbe Flecken (2 Stück, circa 20x50cm). Nun wurde ein Trocknungsgerät von der Sanitärfirma in der unserer Küche aufgestellt. 2 Löcher gebohrt und circa 15m Schlauchleitungen verlegt. Nicht nur, das ich in der Küche kaum noch treten kann, bzw. die Waschmaschine nur noch durch übersteigen dieser Leitungen erreiche, nein, ich höre die Waschmaschine kaum noch weil das Trocknungsgerät die gleiche Lautstärke aufweist.

Ich habe den Vermieter bei der Schadensbesichtigung auch auf den Faktor der Mietminderung angesprochen. Dieser meinte "bereitwillig" das es die Versicherung übernimmt. Auf die Höhe der Mietminderung kann mir aber niemand eine Auskunft geben und klagen wollte ich aufgrund fehlender Rechtsschutzversicherung nun nicht. Er willigte ja schon so halb ein.

Meine Frage: Wie hoch darf ich diese Minderung ansetzen? Das 100% zu hoch sind ist mir bewusst. Google spuckt Urteile zwischen 10 und 100% aus. Da dieses Ding aber Tag&Nacht laufen muss, sind mir 10% eindeutig zu wenig. Zumal auch bei geschlossener Küchentür der Unterschied zwischen Waschmaschine und Trockengerät nicht zuzuordnen ist.

Ich bedanke mich schon jetzt für eure mühevollen Antworten.

...zur Frage

Mietminderung bei Bauarbeiten im Mehrfamilienhaus gerechtfertigt?

Der neue Eigentümer des Hauses führt in der über uns liegenden Wohnung und auf dem Dachboden Bauarbeiten seit mehreren Wochen durch. Wir haben daraufhin gemeinsam mit einer weiteren Mieterin eine Mietminderung gefordert, die abgeschmettert wurde mit der Begründung, dass die Anzeige des Schadens, also die Mietminderung nicht im Nachhinein erfolgen kann. Der Vermieter hat jedoch keine Bauarbeiten vorher angekündigt. Ist eine Mietminderung wg. Baulärm wirklich nicht möglich?

...zur Frage

Wasseruhr ÜBER dem Waschbecken- statt Spiegelschrank?

Ich habe in meiner neuen Wohnung zu meiner großen Überraschung 2 Wasseruhren ÜBER dem Bad-Waschbecken vorgefunden. Dort wird üblicherweise ein Spiegel-/ Spiegelschrank angebracht. Nun sehen mir stattdessen 2 Wasseruhren entgegen - die normalerweise - und bei allen anderen 29 Miet-Wohnungen - UNTER dem Waschbecken vorzufinden sind. Sehe ich es richtig, daß es sich hierbei um einen Baumangel handelt..und was kann ich tun? Ich wurde im Vorfeld NICHT darüber informiert....Mietminderung? Umbau verlangen?

...zur Frage

Mietminderung in WG aufgrund Raumtemperatur?

in einer Mietwohnung hat man das Recht auf mietminderung wenn die angemessene Raumtemperatur nicht gewährleistet wird. Wenn man jetzt in Einern wg wohnt, wo eine Mitbewohnerin ständig bei Außentemperaturen im Minus Bereich die Heizung in der Wohnung ausstellt, kann man dann auch an so eine mietminderung denken ? (Mit ihr reden ist zwecklos)

...zur Frage

Mietminderung wegen nicht Renovierung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?