Mietminderung bei Brandschutzerneuerung?

1 Antwort

Im BGB, § 536 (1) steht: "Für die Zeit, während der die Tauglichkeit gemindert ist, hat er (der Mieter) nur eine angemessen herabgesetzte Miete zu entrichten".

Im Fall deiner Oma ist eine erhebliche Minderung der Tauglichkeit festzustellen. Diese ist dem Vermieter als Auftraggeber der Bauarbeiten bekannt, muss diesem also auch nicht mehr angezeigt werden. Es ist also zulässig, auch rückwirkend und bis zum Abschluss der Arbeiten bzw. Ende der verminderten Tauglichkeit, die Miete angemessen zu mindern. Die einzelnen Mängel addieren sich in der Minderungsquote. Zusammen sehe ich hier für angemessen eine Mietminderung in Höhe von 25% der Bruttomiete. Ab Ende der Beeinträchtigungen taggenau den Minderungsbetrag errechnen und im Folgemonat von der Miete abziehen. Das teilst du dann so dem Vermieter per Einwurfeinschreiben mit (also deine Oma als Mieterin). Eine Mietminderung muss nicht beantragt werden, sie wird gemacht. Es braucht dafür auch keiner Erlaubnis.

Mietminderung bei Bauarbeiten im Mehrfamilienhaus gerechtfertigt?

Der neue Eigentümer des Hauses führt in der über uns liegenden Wohnung und auf dem Dachboden Bauarbeiten seit mehreren Wochen durch. Wir haben daraufhin gemeinsam mit einer weiteren Mieterin eine Mietminderung gefordert, die abgeschmettert wurde mit der Begründung, dass die Anzeige des Schadens, also die Mietminderung nicht im Nachhinein erfolgen kann. Der Vermieter hat jedoch keine Bauarbeiten vorher angekündigt. Ist eine Mietminderung wg. Baulärm wirklich nicht möglich?

...zur Frage

Mietminderung bei Baulärm in meine Fall?

Guten Tag,

ich wohne seit nun fast einem Jahr in einer Wohnung in einem 5 Parteien Haus.
Seit nun fast 2 Monaten wird im Haus plötzlich gebaut. Unser Vermieter hat uns dieses Bauvorhaben nie angekündigt. Nur durch Zufall haben wir erfahren, dass im Erdgeschoss eine neue Wohnung entsteht. (Vorher war dort ein Ladenlokal)

Nun hängen mit dieser Baumaßnahme einige Probleme zusammen.

  1. Jeden Tag ist man dem Baulärm ausgesetzt, vor allem Samstags ist dies unerträglich.
  2. Staub und Dreck sind nun überall im Haus an der Tagesordnung
  3. Die Türen stehen täglich offen, sowohl die Haustür, als auch die Tür zum Hof. Beide Türen sind von Straßen aus einsehbar. Es wäre also ein leichtes für unbefugte das Haus zu betreten.
  4. Die Bauarbeiter rauchen ständig im Hausflur, sodass das ganze Haus nach Rauch stinkt. Der Rauch zieht auch in unsere Wohnung.

Ist dagegen etwas zu machen oder haben wir zumindest das Recht die Miete zu mindern?

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Ist nach Ablehnung einer Mieterhöhung vom Vermieter eine neue Frist einzuräumen?

Hallo zusammen!

Wir haben eine Mieterhöhung (Anpassung an Mietspiegel) erhalten, jedoch wurde unsere Mietminderung (prozentual) nicht angepasst. Nach Widerspruch haben wir das ursprüngliche Schreiben einfach mit handschriftlicher Änderung erneut zugesendet bekommen. Das Datum des Schreibens wie die Fristen wurden nicht geändert. Die Mietminderung wird zum 01.09 verlangt; Das neue Schreiben erst am 02.09 (Poststempel) abgeschickt.

Ist das rechtens oder muss der Vermieter uns eine neue Frist einräumen? Wenn eine neue Frist eingeräumt werden muss, ab wann muss die gegeben werden? Ab Widerspruch oder erstellen des neuen Schreibens?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?