Mietminderung: nachträgliche Anbau des Balkons?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sofern die Grenzabstände eingehalten werden kannst du gar nix machen; erst recht keine Mietminderung. Und nein, ihr müsst nicht befragt werden.

Der Anbau (Sichtschutz des Balkones) verhindert die Sicht aus dem Schlafzimmer. Besonders störend,

Kein Mietminderungsgrund! Der Sichtschutz erspart dem Nachbarn Ihren Anblick im Nachthemd!?!

Also solange dir im Mietvertrag keine unverbaute Aussicht aus deinem Schlafzimmerfenster garantiert wird, schaut es da ganz schlecht aus.

Es gibt Dinge, die müssen nicht erwähnt werden, weil sie selbstverständlich sind. Dinge wie, dass es in der Wohnung nicht schimmelt, das die Heizung funktioniert, etc. pp.. Dein Problem sehe ich nicht zu diesen Dingen zählend.

Der Vermieter ist nicht verpflichtet dich zu informieren. Wenn es dir nicht passt, musst du wegziehen, mit Mietminderung hast du keine Chance.....

Wie stehen die Chancen zu einer Mietminderung? Wie ist die Vorgehensweise zur Mietminderung (Schreiben, Anwalt, Mietverbund?)?

Das kann Dir der Mieterbund oder Anwalt sagen.

Vielleicht hat dein Vermieter sich nicht bei dir gemeldet, weil ihm das Nachbarhaus nicht gehört? Ich habe den ganzen Quatsch mit Anwälten und Mietminderungen usw durch und ich kann dir sagen das du weder eine Chance hast auch nur 3% die Miete zu mindern weil du an einer Seite nun einen Sichtschutz aus dem Schlafzimmerfenster siehst.

Am besten du stellst dein Bett um sodass du in die andere Richtung guckst und fragst die sicherlich netten Nachbarn ob ihr den Sichtschutz nicht verschönern wollt :)

Ich denke, das musst du so hinnehmen. Wenn du allerdings eine verbindliche Auskunft haben willst, kannst du dich an die Verbraucherzentrale wenden. Das geht auch per E-Mail oder telefonisch und ist nicht teuer.

Also ich geh ins Bett zum Schlafen, nicht um aus dem Fenster zu schauen! Ich galube kaum, daß das Sache "deines " Vermieters war, dich zu informieren! Sehe auch wenig Möglichkeiten einer Mietminderung, da es ja nicht deine Wohnung betrifft. Aber um sicher zu gehen, informiere dich vorab beiner Verbraucherschutzzentrale, oder dem Mieterschutzbund!

Wäre sicherlich was anderes wenn es sich um deine Eigentumswohnung handeln würde. So hast du keine Chance.

Wenn das Bauamt den Balkon genehmigt hat, kannst Du nichts machen. Erkundige Dich.

Vielen Dank für eure zeitnahen Antworten!

Ne :-D sieht schlecht aus. Wenn Dir der Ausblick nicht mehr gefällt, dann zieh um.

Was möchtest Du wissen?