Mietkaution zurück in bar bei Kündigung?

11 Antworten

Ich würde nie und nimmer eine mündliche Kündigung akzeptieren!!! Was ist wenn die Mieterin sich das noch mal überlegt oder am 31.12.09 nicht auszieht? Wenn Ihr diese Kündigung, ohne die 3Monatsfrist, wirklich zulassen wollt, laßt Euch das von der Mieterin SCHRIFTLICH bestätigen. Kautionsauszahlung, wie schon geschrieben, erst nach Wohnungsübergabe. Hier ist aber auch zu bedenken das noch evtl. Nachzahlungen der Nebenkostenabrechnungen aus 2008 und 2009 enstehen könnten. Also Vorsicht!

Die Kaution auf keinen Fall bei Auszug bar auszahlen! Der Mieterin sollte gesagt werden, dass diese abgerechnet wird! Mal in den Mietvertrag schauen was dort bezüglich Thema Kaution steht! Genau so ist zu verfahren. Bei der Übergabe sollte seitens des Vermieters kein Protokoll unterschrieben werden, dass besagt, dass alles mängelfrei ist. Meistens reicht eine Begehung gar nicht aus, um Schäden zu sehen. Auch unbedingt die Abnahme bei Tageslicht machen! Am besten Zeugen mitnehmen! Die Kaution dient außer Beseitigung von etwaigen Schäden auch Ansprüchen aus noch ausstehenden Nebenkostenabrechnungen. Ist eine Nachzahlung zu erwarten, kann der Vermieter diesen Teil von der Kaution einbehalten. Für die Auszahlung der Kaution steht Vermietern eine Prüfungsfrist von ca. 2-3 Monaten zu. Länger kann ein Teil einbehalten werden, wenn Abrechnungen ausstehen. Nur die Differenz muss dann ausgezahlt werden. Unterschreibt der Vermieter allerdings ein mängelfreies Protokoll, so muss er den Teil abzüglich Einbehalt für Abrechnungen gleich auszahlen.
Der Beitrag von little Arrow ist gut. Es sollte die schriftliche Kündigung nachgereicht werden, sonst zieht die Mieterin vielleicht gar nicht aus.

nein, die Kaution mußt Du ihr nicht sofort auszahlen. Als erstes muss z.B. eine Nebenkostenabrechnung gemacht werden. Das ist üblicherweise am Ende des Jahres bzw. am Anfang des neuen Jahres für das alte Jahr. Die Mieterin muss die Nebenkosten dann anteilig bezahlen (für den Zeitraum in dem sie im Abrechnungsjahr noch in der Wohnung gelebt hat). Wenn die Nebenkosten höher ausfallen, kannst Du das dann mit der Kaution verrechnen. Auch können ja noch andere Forderungen an die Mieterin bestehen. Google mal nach "Rückzahlung Mietkaution", da findest Du sicher noch mehr Hinweise.

Wohnung gekündigt, 3 Monate Kündigungsfrist kann man eher ausziehen und Kaution für Restmiete nehmen

Hallo

Man hat ja 3 Monate Kündigungsfrist bei einer Wohnung. Der Vermieter hat 2 Monatskaltmieten als Kaution von mir erhalten. Nun meine Frage:

Darf ich den ersten Monat der Frist noch ganz normal Miete zahlen und am letzten Tag des ersten Monats dann Zählerstände ablesen, den Schlüssel dem Vermieter aushändigen und sagen, dass er ja für die restlichen 2 Fristmonate meine Kaution hat, die er dann als Monatsmiete bis zum Ende der 3 Monatsfrist nehmen kann?

Grund meiner Frage ist ein früherer Wohnungsbezug als erst in 3 Monaten.

Und ich gehe eh nicht davon aus, dass ich meine Mietkaution wieder bekomme.

Vermieter ist der absolute Problemfall, wohnt im gleichen Haus und ist der Grund meines Auszugs.

...zur Frage

Mietkaution wird nicht zurückgezahlt/ wird herausgezögert

Hallo, ich bin letztes Jahr im Juni aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Die Kaution wurde einbehalten, weil noch Nebenkostenabrechnungen von 2012 und 2013 offen waren. Nach gefühlten 100 mal angerufen 50 SMS, habe ich es geschafft, zumindest einmal die Hälfte zu bekommen. Laut Aussage der Vermieterin wird die andere Hälfte einbehalten, da die Abrechnung von 2013 noch nicht fertig wäre. Erst wurde uns gesagt wir bekommen die andere Hälfte so circa im März, nur leider wird es wieder wie mit der anderen Hälfte auch ewig herausgezögert. Die Hälfte der Kaution sind noch 600 €, 2012 haben wir eine Nebenkostenabrechnung von 69 € bekommen, die wir nachzahlen mussten. Nun erschließt sich mir der Sinn nicht darin, dass man 600 € einbehalten muss, für eine Nachzahlung die für ein ganzes Jahr nur bei 69 € lag, und ich 2013 ja nur bis Juni darin gewohnt habe. Jetzt ist dann bald ein Jahr vergangen und ich habe es satt das es immer raus gezogen wird, ich werde doch wohl ein Recht auf meine Kaution haben. Ich weiß jetzt nicht was ich tun soll, den Anrufen bringt nichts. Leider habe ich erst ab Juni eine Rechtsschutzversicherung und kann mir deshalb auch keinen Anwalt leisten. Gibt es eine Möglichkeit das ich ein Schreiben selbst verfassen kann (sozusagen eine Mahnung) dass die nette Dame mal aus dem A kommt. Und kann das überhaupt sein dass eine Nebenkosten Abrechnung bis fast zur Hälfte des Jahres dauert? Bisher bekam ich meine Nebenkosten Abrechnungen schon bereits im Januar oder Februar.

...zur Frage

Kaution bei Auszug des Untermieter?

Ich habe längere Zeit in einer WG gelebt - diese hatte 2 Hauptmieter und ich war Untermieter - allerdings hatten wir keinen Vertrag dafür, lediglich die Hausverwaltung wurde über die Aufnahme eines Untermieters informiert.

Zu Beginn des Mietverhältnisses habe ich den Hauptmietern eine Kaution von 1.000€ überwiesen. Nach meinem Auszug vor nun über 3 Monaten weigern sich diese, mir diese zurück zu zahlen (ohne Begründung, Ausreden wie sie hätten das Geld gerade nicht etc. - es gibt keine Mängel). Beweisen, dass die Kaution überwiesen wurde kann ich mit einem Bankauszug natürlich. Allerdings gibt es wie oeben erwähnt keinen Mietvertrag zwischen uns.

Habe beiden mehrmals kontaktiert bezüglich der Überweisung.

Was sind nun meine rechtlichen Möglichkeiten?

...zur Frage

kaution erst später zahlen können

ich habe eine dringende frage in einer mietsache. ich unterschreibe morgen einen mietvertrag für eine neue wohnung. dazu möchte der vermieter schlüssel übergeben, die kaution in bar und ich kann sofort über die wohnung verfügern was mich ganz glücklich macht, denn ich muss in drei wochen raus (nachmieter) nun ist es so das ich die kaution in bar morgen nicht aufbringen kann. meine jetzige kautin steckt in einem fonds, den habe ich gekündigt die auszahlung erfolgt aber erst nach ablauf der kündigungsfrist - wochen. wie kann ich de vermieter überzeugen mir dennoch die wohnung schon zu überlassen ?

...zur Frage

Mietkaution, wem gehört sie?

Ein Pärchen, nicht verheiratet aber mit Kindern, mieten ein Objekt in dem auch beide im Mietvertrag stehen. Einer der beiden bezahlt die Kaution von seinem Konto. Wenn sich dieses Pärchen trennt und das Objekt fristgerecht gekündigt wird, wem gehört die Kaution?

...zur Frage

Mietkaution Rückzahlung, bei neuem Mieter?

Guten Tag, folgender Fall:

Am 09. März bin ich aus meiner alten Mietwohnung ausgezogen, Übergabe der Wohnung war auch an diesem Tag. Ab dem 10. März wurde die Wohnung bereits neu vermietet, der neue Mieter wohnt seit 15. März in der Wohnung.

Bei Übergabe der Wohnung wurde im Protokoll festgehalten, dass im Bad und Schlafzimmer innen an den Fenstern Schimmel ist ( die Fenster sind ziemlich alt), im Rest der Wohnung nicht, auch nicht in der Dusche oder sonst wo.

Jetzt wurde in der Wohnung nichts gemacht, da ja der direkt der neue Mieter kam. Dürfen die Vermieter trotzdem noch nachträglich an der Wohnung den Schimmel auf Kosten meiner Kaution beseitigen? Habe heute die Nachricht von ihnen bekommen, dass es noch mindestens 3 Monate dauern würde, da sie alles, was sie jetzt noch machen mit der Kaution verrechnen. Dürfen die das? Oder haben sie Pech, wenn die Wohnhung direkt neu vermietet wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?