Mietkaution Rückzahlung unabhängig von der Nebenkostenabrechnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, muss er. Dafür hatte er schließlich 6 Monate Zeit.

Der Vermieter muß spätestens nach 6 Monaten über die Kaution abrechnen. Ist noch eine Nebenkostenabrechnung zu erstellen bei der eine Nachzahlung zu erwarten ist darf er dafür einen Teil der Kaution einbehalten.

Denn entgegen der auch hier oft und gern geäußerten Meinung darf die Kaution u. a. dafür verwendet werden.

Er muss in jedem Fall Die Kaution nach sechs Monaten zurückzahlen. Er kann allerdings einen Teil einbehalten, bei zu erwarten war Nachzahlung für die Betriebskosten. Das muss er ihnen allerdings bis sechs Monate nach Ende des Mietverhältnisses schriftlich mitteilen. Setzen Sie meine Frist von 14 Tagen und einer Nachfrist von weiteren 14 Tagen, bis zu der er sich kurz und überweisen muss. Weisen Sie darauf hin, dass er bereits für diese Zeit Verzugszinsen zahlen muss. Sind die Zeiten fruchtlos abgelaufen, erlassen sie einen Mahnbescheid (Mahnung-online.de).

Das eine hat mit dem anderen eigentlich nichts zu tun.

Ich meine JA.

Das eine hat mit dem anderen eigentlich nichts zu tun.

Natürlich hat das eine was mit dem anderen zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?