Mietkaution.. alternative zu Sparbuch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Alternative die der Vermieter auch akzeptiert.

Das ist nach Sparbuch die Barzahlung.

Es gibt, so weit ich weiß, nur wenige bis keine Vermieter die diese Kautionsversicherung/-bürgschaft akzeptieren.

Denn da ist nur einer happy - die Versicherung

Die Barkaution darf der Mieter übrigens per Gesetz in 3 Raten zahlen.

Die erste Rate bei Mietbeginn, die anderen 2 in den Folgemonaten zusammen mit der Miete.

Zunächst entscheidet der Vermieter, in welcher Form er die Mietsicherheitsleistung verlangt.

Und der wird immer eine Barkaution verlangen, über die er allein, ohne Mitwirkung des Mieters, jederzeit verfügen kann.

G imager761

Nur Bares ist wahres. Ob in Form von Bargeld oder Sparbuch ist dann egal. Alles andere ist Käse.

Die Kaution muss regulär verzinst werden und unabhängig vom restlichen Kapital des Vermieters angelegt sein. Also nicht auf einem Konto mit den Mieteinnahmen. Zudem darf der Vermieter die Mietkaution nicht ausgeben.

Der Vermieter kann sie auch einfach einbehalten und bei Rückzahlung die Zinsen einfach "draufzahlen". Ein Sparbuch erledigt die Zinsen "Automatisch" - das erspart dem Vermieter die Arbeit.

Was möchtest Du wissen?