Mietkaution - bankgarantie - problem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eine Bank bei der von Ihnen geschilderten desaströsen finanziellen Situation zu einer solchen Bürgschaftsübernahme bereit sein sollte, kann das klappen. Der Vermieter muß damit aber auch einverstanden sein.

Wie ich shcon mitgeteilt habe, pleite bin ich allemal nicht.

Ich habe noch Wertpapieranlagen, Lebensversicherung und noch einen Bausparvertrag am laufen ( welches alles miteinander über dne Betrag der Kaution hinaus geht )

Denn das sind "nur" 1650€ - Kaution.

Wobei ich im eigentlichen Sinne bestimmt etwas abziehen könnte - wegen Abflussreinigung, Putzen, Müllentsorgung, noch nicht ganz fertig einzugsbereite Wohnung ( noch keine Eingangstürschlösser, sprich könnte jeder hineinmarschieren und Wohnung ausräumen ) Renovierung ( für 70qm Wohnung Farbe, Abdeckmaterial usw.)

0
@raymoe123

von der Kaution abziehen, funktioniert keinesfalls - dein Vermieter unter Druck setzen, dass die Wohnung vor Einzug fertiggestellt wird.

Im übrigem kann man die Kaution in 3 Raten stellen. Dazu brauchst du kein Einverständnis des Vermieters, denn das ist gesetzlich geregelt.

0
@helmutgerke

Warum sollte die snicht funktionieren - wenn er mir sagt dass er die Schlösser nicht früher herbekommt ?

2 Wochen lang kann jeder wie er möchte rein udn rauslaufen bei mir - ohne Schlüssel.

0

Ihr Arbeitsverhältnis macht einen mindestens so verworrenen Eimdruck wie die geschildette Mietsache! Sind Sie sicher, dass Ihre Bank nicht wenigstens wie vom "Chef" vernutet, pleite ist?

wenn er dein Chef ist, dann frag ihn doch mal ob er dir einen Vorschuß auf dein Gehalt/Lohn gibt damit du die Kaution bezahlen kannst!

Ich bin noch nicht bei der Fa. angestellt - nehme an einer "Umschulung" Teil - Sprich Geld kriege ich von einer Förderung - nicht vom Betrieb.

Erst ab August 2013 fix angestellt.

0

Was möchtest Du wissen?