Mieterwechsel

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist denn die eine Tür von außen zu öffnen? Wenn ja geht man als Eigentümer hin und setzt, um sein Eigentum zu schützen, einen neuen Schließzylinder ein und gibt den Nochmietern einen Schlüssel.

Ein Haftpflichtversicherung regelt keine Schäden die durch Fahrlässigkeit, z. B. offene Türen die zum Einbruch einladen, entstanden sind.

Wenn nun jemand nachts in das Haus gelangt und an der Heizung oder Gasanschluß manipuliert, wer haftet dann.

Es haftet der Nochmieter bzw. dessen Versicherung.

Meine Mieter ziehen zum 1.7.2014 aus, das heißt sie sind schon umgezogen und machen noch sauber. Das Haus hat 2 Eingangstüren, von denen eine nicht verschlossen ist.

Wenn Du also da einfach reinkannst, sprich einfach die Tür öffnen, dann tausche das Schloss dieser Tür aus und gebe den Nochmietern eine Mitteilung, dass Du aus Sicherheitsgründen das Schloss getauscht hast.

Sie können ja immer noch die andere Tür benutzen.

MfG

Johnny

Bei Schäden und Diebstahl durch Einbrecher,kommt meines Wissens die Hausrat-Versicherung auf und nicht die Haftpflicht.,sofern eine vorhanden ist.Da die Haustür nicht verschlossen ist,kann die Versicherung aber die Zahlung verweigern,zumindest wird sie es versuchen,weil eine nicht verschlossene Tür gerade zu eine Einladung für böse Buben/Mädchen ist.

Der der die Schlüssel verbummelt hat - hier dann wohl die bereits ausgezogenen Mieter, sie müssen ein neues Schloss einbauen überall da wo die Schlüssel fehlen. Bei der Außentür wird ganz sicher keine Haftpflicht für einen entstandenen Schaden aufkommen - da, (falls sich jemand zutritt verschafft) keine Einbruchsspuren festgestellt werden können. Falls sie eine Kaution hinterlegt haben behalte sie ein bis sie entweder die Schlüssel gefunden oder die Schlösser ausgetauscht haben. LG

Hast du von der Hauseingangstür als Vermieter nicht nen Zweitschlüssel?Ich meine jetzt nicht Wohnungsschlüssel.

chrissie0812 27.06.2014, 07:37

Nein habe ich nicht.

0

Solange die Tür von außen nicht zu öffnen ist, haftet dafür allein der Täter. Ansonsten setzt man eben neue Schließzylinder ein...

Was möchtest Du wissen?