Mieterstreit - Anzeige wegen Waschkellernutzung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst mal hat sie sich nur beschwert, so wie ich das verstanden habe?

Dann wartet doch erst mal ab!

einfach so die Wäsche raus nehmen, war nicht ganz korrekt, selbst, wenn sie die Maschine ständig benutzt hat!

von ihrer Seite aus, hat das vor allem auch etwas mit Rücksichtnahme zu tun, anderen Mietern gegenüber!

ein  Anzeige deswegen kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen?

wie ist denn euer Verhältnis allgemein zu der Nachbarin?

Wer ist zuständig für die zweite Maschine?

Der sollte sich darum kümmern, daß die wieder benützt werden kann!

tikibluete 20.01.2017, 10:38

Danke für deinen Kommentar :) 

Also wir kannten die Mieterin vorher nicht.  Das Haus ist sehr groß, 8 Etagen mit je 4 Wohnungen. Da kennt man nicht jeden, wir haben aber zu allen anderen Mietern, die wir kennen, ein sehr gutes Verhältnis.

Für die zweite Maschine ist wohl auch die Hausverwaltung zuständig. Vom Hausmeister hängt dort ein Papier dran, dass die Reparatur beauftragt wurde.

1

Macht euch mal keine Sorgen, da passiert nichts. Maximal meldet sich der Vermieter.
Klar kann man sich aufregen, dass sie die Waschmaschine 6h blockiert, aber ihr habt sie ja auch noch mehrfach getroffen. Warum habt ihr sie nicht angesprochen? Woher soll sie wissen, dass ihr die Waschmaschine braucht? Soll sie jetzt beim Waschen immer mal eine Stunde Pause einlegen, weil vermutlich jemand anders die Waschmaschinen nutzen will?

Ganz ehrlich, ja ich kann eure Perspektive verstehen, aber aus ihrer Sicht würde ich denken: "Brauchen die die Waschmaschine? Dringend? Die werden schon was sagen." und würde mich auch erstmal aufregen, wenn dann plötzlich meine nasse Wäsche neben der Maschine steht.
(Ok, nett wie ich bin hätte ich wahrscheinlich von mir aus gefragt, aber so ist eben nicht jeder.)

tikibluete 20.01.2017, 10:09

Ja, das stimmt schon... Ist vermutlich von uns allen nicht besonders klug gewesen

0
5432112345 20.01.2017, 10:12
@tikibluete

Jedenfalls braucht ihr euch keine Sorgen machen. Wenn euch der Hausfrieden wichtig ist entschuldigt euch. (Egal wer im Recht ist.)

Mit sowas schafft man nur die Grundlage für noch mehr Ärger, weil dann in Zukunft keiner mehr gewillt ist, dem anderen irgendwie entgegen zu kommen.

1

Da ihr kein Schaden entstanden ist, kann sie auch keine Anzeige aufgeben. Im schlimmsten Fall bekommt ihr einen Brief vom Vermieter/Hausverwaltung, aber Konsequenzen drohen aus diesem nicht.

tikibluete 20.01.2017, 10:00

Jo, der Verwalter war ja gerade an der Tür. Weiß nur nix genaues, denn ich bin im Büro und mein Freund ist gerade auf 180 :D

0

Nee, sie kann Euch nicht anzeigen.

Schließlich habt Ihr nichts ausserhalb der Ruhezeiten gemacht.

Und ehrlich - ich finde es auch unverschämt von der Nachbarin. 

Könnt Ihr keine Waschmaschine in Eurer Wohnung aufstellen?

tikibluete 20.01.2017, 10:08

Nein, dazu ist kein Platz, unsere Wohnung ist leider so klein. Im Bad und in der Küche kann man nicht zu zweit stehen, so winzig sind die. 

0

Verstehe ich das richtig, ihr habt ihre nasse Wäsche einfach auf den Boden geworfen?  Oder den Waschgang unterbrochen? 

Dann muss man sich über Ärger nicht wundern. 

tikibluete 20.01.2017, 10:04

Nein, die Wäsche war durch. Sollte das Guthaben ablaufen und Die Wäsche ist nicht durch, geht die Tür der Maschine nicht auf, da ist ne Sperre. Vermutlich weil noch kein Wasser abgepumpt ist. Und ihr Wäschekorb stand neben der Maschine, da kam die Wäsche natürlich rein.

0

Die Polizei wird müde lächeln und sagen, da ist die Tür

An die laufende Maschine hätte eine Mitteilung gehört :

Wir müssen dringend etwas Kurzwaschen , melden sie sich bitte wenn sie fertig sind bei uns :  0161 vv xx bbb  Frau Tikiblüte , danke ! [ x etage ]


was sagt denn die Hausverwaltung dazu?
stellt doch eine Gegenanzeige....

Da wird sich die Polizei wohl kaputt lachen. So lange ihr nichts kaputt gemacht oder gestohlen habt.

Was möchtest Du wissen?