Mieterschutzbund - 1 Jahr Kündingsfrist ist etwas dreist oder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat mit Vereinsrecht zu tun. Die müssen immer die korekten Zahlen nennen jedes Jahr und da die das immer zum Stichtag machen könnte es Probleme geben wenn einer kurz nach dem Stichtag kündigt. Deshalb sicherheitshalber noch ein Jahr drauf, sodass auch im dümmsten Fall mind. 13 Monate seit der Kündigungsmeldung bis zum nächsten Bericht zeit ist.

Ok, dann verstehe ich den Grund, dennoch finde ich es für mich persönlich sehr ärgerlich. Ich persönlich habe vorher noch nie eine Kündiungsfrist von einem Jahr gesehen und war halt erschrocken.

0
@dansel123

Ich war bei der Raiffeisenbank Mitglied hab gekündigt --- 2 Jahre kündigungsfrist. Musst du halt vor dem Beitritt genau die Kündigungsbedingungen lesen,  da stand das schon groß dabei. Hab da deshalb beim Beitritt bei der Raiffeisenbank damals auch gezögert.  Aber die Dividentenausschüttung war halt super hoch, sodass ich mich breit schlagen lies.  Jetzt natürlich nicht mehr.

1

Nein finde ich nicht. Irgendwie müssen die sich ja finanzieren. Und man weiß es ja vorher

Diese Antwort hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter, ich weiß: Aber als Vermieter musste ich 3 !!! Jahre nach Kündigung an Haus & Grund (auch e.V.) weiterbezahlen, weil das so in deren Satzung steht.

Die Mitgliedschaft erlischt:

a) durch Kündigung.
Eine Kündigung wird frühestens nach Ablauf von 2 vollen Kalenderjahren nach der Aufnahme wirksam. Sie kann nur mit vierteljährlicher Frist bis zum Ende eines Kalenderjahres und nur durch eingeschriebenen Brief an den Vorstand des Vereins erfolgen. Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand.

http://www.mieterschutzbund.de/satzung.php?nav=6#Paragraph4

Bin beim Mieterbund-Rhein Ruhr, nicht beim Mieterschutzbund.. Da steht halt..
"Diese kann nur mit einer Frist von einem Jahr zum Ablauf des auf die Kündigung folgendenKalenderjahres durch eingeschriebenen Brief an den geschäftsführenden Vorstand (§ 26 BGB) desVereins erfolgen"
Wie gesagt. finde 1 Jahr Kündigungsfrist halt einfach dreist!

0
@dansel123

Dann sollte nicht "Mieterschutzbund" in Deiner Überschrift stehen.

0

Da hättest du die AGB besser lesen sollen.

Natürlich ist das rechtens.

Was möchtest Du wissen?