Mieterhöhung um 25 Euro, ist das zu aktzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erhöhung der Nebenkosten ist keine Mieterhöhung.

Die Nebenkosten darf der Vermieter anhand einer Abrechnung anpassen.

Sind 25 € 1/12 der Nachzahlung ist das korrekt. Ob die Abrechnung korrekt ist kann man aus der Ferne und ohne Details zu kennen natürlich nicht beurteilen.

Zunächst sind Neben- bzw. Betriebskostenanpassungen keine Mieterhöhung.

Bei einem Leasingwagen würdest du steigende Benzinpreise ja auch akzeptieren müssen ?

Das mit erneuerbarem Energiegesetz die Strompreise drastisch steigen, Versicherungen nahezu alljährlich teurer werden und du wie der Wartungsmonteur eine Lohnerhöhung bekam, weisst du selbst.

Und genau diese Preissteigerungen muss der VM eben bezahlen und darf sie 1:1 weiterberechnen.

Und deine Mietkostenvorauszahlungen erhöhen.

G imager761

Hallo,

Vorauszahlungen der Nebenkosten dürfen nur nach der Nebenkostenabrechnung erfolgen. Wenn der Vorjahresabschlag nicht gereicht hat (also mehr verbraucht wurde) steigt natürlich auch der Betrag für die Nebenkostenvorauszahlung in Zukunft. In welcher Höhe entscheidet die Summe die verbraucht wurde im letzten Jahr - 25€ sind übrigens nicht viel, ich hatte auch schon mehr.

Grüße

Das hängt von deinem Verbrauch ab ! Die Vorauszahlungen sollten / müssen so berechnet sein damit die Kosten gedeckt sind ! Bei deiner Abrechnung kannst du erkennen ob das real ist ! Ohne genaue Zahlen kann man nicht mehr schreiben ! Lg

Das musst Du doch anhand Deiner Abrechnung beurteilen können, hier kann das niemand zuverlässig...

Ich glaube da trifft es manch einen viel schlimmer. 25€ hört sich noch ertragbar an, nervt aber natürlich trotzdem.

wenn es ein Abschlag auf die "warm-Miete" ist!

Wir kennen deinen Mietvertrag(Rahmen) leider nicht,von daher %-/

ja, wenn die begründung nachvollziehbar ist

chaiboom 23.01.2013, 04:07

welche Begründung wäre denn zu akzeptieren ?

0
mattal 23.01.2013, 04:10
@chaiboom

tariferhöhungen, gestiegene energiekostewn.... so was

0
chaiboom 23.01.2013, 04:12
@mattal

wenn mein Vermieter unter den Betriebskosten 25 Euro mehr draufschlägt, dann muss das im einzelnen nachollziehbar sein? Oder kann man das auch erst mal oberflächlich machen und vielleicht später die Details anfordern?

0
MosqitoKiller 23.01.2013, 04:28
@chaiboom

Meinst Du nicht, Du solltest lieber mal einige Informationen liefern, anstatt immer mehr Fragen zu stellen, die ohne diese Informationen niemand richtig beantworten kann?

2

Was möchtest Du wissen?