Mieterhöhung nach Kernsanierung und Wohnungsvergrößerung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich ist es ja logisch, dass die auf die Quadratmeter bezogene Grundmiete steigt, wenn sich die Wohnung vergrößert.

Allerdings gibt es ja auch "Regelungen", wonach die Grundmiete (Kaltmiete) einer Wohnung nur "beanstandet" werden kann, wenn diese um 10 Prozent von der im Mietvertrag angegebenen Wohnungsgröße abweicht.....

Verbessert sich der "Wohnwert" der Wohnung, so könnte nach der Sanierung auch der bisherige Grundpreis pro Quadratmeter Wohnfläche angehoben werden (entsprechend dem geltenden Mietspiegel).

Ihr solltet das mit dem Vermieter vorher besprechen.

Danke für die ausführliche Antwort. Es wird eine Besprechung geben.

0

Natürlich. Der Vermieter wird garantiert die Sanierungskosten auf die Mieter umlegen und weiterhin die Miete anpassen, da mehr Quadratmeter. Du als Mieter hast für solche Fälle ein besonderes Kündigungsrecht, wenn es dir zu teuer wird.

Selbstverständlich, Du hast hoffentlich dadurch auch mehr Platz.

Mieterhöhung zulässig?Schikane?!

Hallo, meine Ma hat vorhin eine Mieterhöhung vom Vermieter erhalten.Sonst niemand weiter. Ich gehe ganz stark von aus, das es reine Schikane seitens des Vermieters ist. Ich hatte Anfang des Jahres hier schon eine Frage gehabt, kann die Frage aber nicht hier rein verlinken :-/ Kurz dazu: Ich wurde Silvester zugeparkt, konnte mein Auto nicht nutzen. Es war ein riesen theater ehe die ihre beiden PKWs wegfuhren. Ich stellte eine OWI, nannte u.a. meine Ma als Zeugin.Mein Bekannter der mir dabei half,das die ihre PKWs wegfahren, bekam von denen eine Anzeige wegen Bedrohung. (er ist Polizist und hatte eine menge Probleme dadurch)dabei hat er gar nichts gemacht.Nun hatten sich die beiden beim Vermieter über mich beschwert, nachdem sie die OWI bekommen haben. Es ist nun merkwürdig das grad JETZT meine ma diese Mieterhöhung bekommt. Zumal der Vermieter vor längerer Zeit zu ihr sagte, das sie auf Lebenszeit keine Mieterhöhung bekommen würde,da meinPa(2005verstorben) soviel für den Vermieter getan hat(Hausmeister) Ich weiß, das ist kein rechtsforum. Aber wie seht ihr die Sache, ist die Mieterhöhung rechtens?Oder kann man von ausgehen, das meine ma aufgrund dieser "Sache"die ja nur mich was angeht, diese Erhöhung bekommen hat? Ich mache mir solche Vorwürfe,erst ziehe ich meinen Bekannten da mit rein und nun meine Ma. Aber soll man sich denn alles gefallen lassen?

...zur Frage

Mieterhöhung mit Vergleichswohnungen

Hallo,
wenn bei einer (rechtmäßigen und gerechtfertigten) Mieterhöhung der Mieter nicht zustimmt, darf dann der Vermieter auch drei (identische) Wohnungen aus seinem eigenen Bestand nennen, die an Familienangehörige vermietet sind?
.
z.B. alle Wohnungen im Haus: alte Miete 6,- EUR/qm neue Miete 7,- EUR/qm
Zustimmung der Familienangehörigen von 6 auf 7 EUR erfolgt schriftlich.
Jedoch erhalten Familienangehörige Rabatt von z.B. 0,50 EUR/qm.
Frage: können die drei Wohnungen, die von Fam.-Angeh. bewohnt werden nach der Zustimmung zur Basismietpreis von 7,- EUR/qm als Vergleichswohnungen herangezogen werden, obwohl sie nachher rabattiert werden?
Distel

...zur Frage

Mieterhöhung nach Sanierung wenn kaum persönliche Verbesserung?

Hallo, unser Mehrfamilienhaus soll demnächst modernisiert werden ( neue Fenster, neue Kellerfenster, Dämmung der Außenfassade, Überdach der Haustür soll geschaffen werden, andere Einheiten bekommen neue Türen, Treppenhaus soll gestrichen werden und LEDs bekommen,mein Balkon soll gestrichen werden und andere Einheiten bekommen einen Balkon angebaut). Ich weiß, dass die Mieterhöhung bei 11% liegen darf. Aber ich habe in meiner Wohneinheit im Dachgeschoss meiner Meinung nach davon keinen nutzen. Meine Wohnung wurde 1995 in einem 50er Jahre Haus ausgebaut. Meine Fenster sind dementsprechend Doppelverglasung von 1995 und obs eine dreifach Verglasung werden wird, ist wohl eher fraglich. Jetzt mein Hauptargument: Meine Wohnung liegt wirklich KOMPLETT im Dach, dass heißt keinen Milimeter Außenfassade! Kann man meine Miete wirklich so erhöhen, dass ich 11% der Maßnahmen tragen muss, obwohl ich mit der größten Grundfläche am wenigstens profitiere???? Denn alle anderen Wohnungen sind kleiner, aber die Mietpreiserhöhung soll per Quadratmeter festgelegt werden :-O

...zur Frage

Wie teile ich (Vermieter) meinem Mieter eine Mieterhöhung aufgrund gestiegener Nebenkosten mit?

Da die Strom und Wassergebühren der Mietwohnung gestiegen sind, möchte ich (Vermieter) meinem Vermieter eine Mieterhöhung mitteilen. Was muss ich dabei beachten? Kann ich die Erhöhung schon ab nächstem Monat machen oder erst für den dritten Monat? Welche formalen und rechtlichen Regeln sind dabei zu beachten?

...zur Frage

Preiserhöhung nach Grundrenovierung?

Ich muss in den nächsten Wochen umziehen. Nun habe ich eine Aussicht auf eine sehr schöne Wohnung. Alles passt, nur (leider) steht das Haus gerade komplett im Gerüst. Es wird komplett renoviert: Fassade Treppenhaus Fenster Haustüren

außerdem soll die Wohnung einen kleinen Balkon im Frühjahr erhalten.

Nun kann man da im Grunde nicht von leider sprechen, denn natürlich ist das alles auch vom Vorteil. Nur liegt aktuell die Miete bei 348 € kalt und 454€ warm. Mein Maximum an Miete liegt bei 500€ warm, viel geht natürlich nicht bis zu dieser Grenze.

Nun meine Frage: Inwieweit kann der Vermieter die Miete nach den Renovierungen im nächsten Jahr erhöhen? Ich höre immer wieder von Gesetzen die das Erhöhen der Miete bei Sanierung oder Renovierung ein wenig eingrenzen. Außerdem müsste man natürlich bedenken das man bei neuen Fenstern und neuer Haustier selbstverständlich auch im Gewissen Rahmen Heizkosten einspart.

Ich weiß das mir keiner von euch eine genaue Summe der neuen Miete nennen kann, eine grobe Einschätzung reicht mir an dieser Stelle völlig aus. Ich bin durchaus bereit für eine schöne Wohnung auch ein bisschen mehr als 500€ im Monat zu geben, natürlich muss ich das in gewisser Weise auch beschränken.

Die aktuelle Mieterin konnte mir diese Frage leider auch nicht beantworten da die Renovierung erst im Frühjahr/Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein wird. Erst dann soll ein Brief vom Vermieter rausgehen der die neue Miete mitteilt. 

Ich möchte mir das ganze gerne vorher durch den Kopf gehen lassen, bevor mir die Wohnung fest angeboten wird.

Bin froh über jeden Hinweis. Danke

...zur Frage

Um wieviel kann die Vermieterin die Miete erhöhen?

Hallo.

Heute haben wir die Ankündigung von unserer Vermieterin bekommen das sie unsere Miete von 1.030€ auf 1.200€ warm erhöhen wird. Das sind 170€ pro Monat! Das soll ab Oktober bezahlt werden.

Unsere Vermieter haben nichts erneuert oder umgebaut was für die Mieter von Vorteil sein könnte und heben die Miete einfach so. Sie haben den nur Hof zur Hälfte abgesperrt um dort ein Sicherheitstor bauen lassen. Zudem ist das die zweite Mieterhöhung in 12 Monaten.

Dürfen die so eine Mieterhöhung überhaubt machen? Ist das zu viel? Oder sind die im Recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?