Mieterhöhung bei meinem nachmieter?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was hast du mit deinem Nachmieter zu tun? Nichts! Klar darf der V.. beim Folgemieter eine höhere Miete verlangen. Es ist aber zu beachten, ob in diesem Bundesland und dieser Kommune die Mietpreispremse (will heißen nicht mehr als 10% Erhöhung) zur Anwendung kommt.

Ob du kündigst oder nicht (unter Einhaltung der Kündigungsfrist und ohne Begründung aber schriftlich) ist allein deine Entscheidung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchte? Aus welchem Grund? 

Nachmieter kann abgelehnt werden; es wird ein neuer Mietvertrag mit einer höheren Miete vereinbart; zulässig, sofern die Miete ortsüblich ist.

Kann aber trotzdem keine richtige Frage erkennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hexlein11
19.01.2016, 17:21

Na ich kenne es so,das ich wenn ich gekündigt habe..Trotzdem meinen nachmieter durch geben konnte.. Und es da keine Probleme gab und mir jetzt gleich gesagt wird,, nein,,.Mit der Begründung es gibt viele Leute die ne Wohnung suchen...Und das nachmieter unrechtens sind...Ist das korrekt?

0

Du must nicht und brauchst auch nicht Kündiegen nur weil die Verwaltung es will und so die miete beim Nächsten erhöhen kann wen du zb per Mietvertrag Nachmieter Beschaffen muß must du blos 3 oder 4 beschafen aber wer die Wohnung kriegt entscheidet der Vermieter Bzw die Verwaltung..Würede so was mein Vermieter Machen bekäme er Post von meinem Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

""Meine Verwaltung möchte das ich kündige ""

Aus welchem Grund? wenn der dich raus haben möchten, muss der Dir selber kündigen.

Ein  oder mehrere von dir gesuchter Nachmieter, sind nicht Relevant, die kann er Ablehnen.

Im Mietvertrag mit einen neuen Mieter, kann die miete erhöht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verwaltung will mit DEINER Kündigung nur erreichen, dass sie vom Nachmieter eine höhere Mieter erzielen kann. Wenn du nicht kündigst, kann die Verwaltung dir nämlich nicht so einfach kündigen. Eine höhere Miete vom Nachmieter ist kein Kündigungsgrund für einen Vermieter.

KÜNDIGE NICHT! Damit gibst du viele Rechte auf, die du als Mieter und gemäß deinem Mietvertrag hast. Die Verwaltung sucht nur einen Dummen, der sich mit Mietrecht nicht auskennt. Wenn du kündigst, ist es ausschließlich zu deinem Nachteil und nur zum Vorteil der Verwaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das dürfen sie machen. wenn dein nachmieter den du bringst bereit ist auch mehr miete zu bezahlen könnte das doch was weden, oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und? Niemand muss einen Nachmieter akzeptieren. Dann musst du kündigen und die Miete eben bis zum Ende bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das verstehe ich nicht. erklär das mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?