Mieter zwecks Eigenbedarf kündigen!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hätte da mal eine Frage bzgl. Kündigung zwecks Eigenbedarf. Meine Eltern haben ein Haus gebaut, dass komplett vermietet wird. Erdgeschoss mit Garten, 1 Stock und Dachgeschoss. Sprich 3 Wohnungen. Ich komme nach 4 Jahren endlich nach Hause und ich und meine Eltern wollen das ich mit meiner Freundin ins Erdgeschoss ziehe, deswegen haben wir unseren Mieter im Erdgeschoss zwecks Eigenbedarf gekündigt. Erst mündlich und 1 Woche später schriftlich.

Mündliche Kündigungen sind unwirksam und auch wenn man schriftlich gekündigt hat reicht es z.B. nicht aus wenn man schreibt:

"Hiermit kündigen wir Ihnen wegen Eigenbedarf"

Hier mal Infos die man lesen sollte:

http://www.finanztip.de/kuendigung-wegen-eigenbedarf/

Dieses solltet Ihr unbedingt lesen und beantwortet Deine weiteren Fragen:

http://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarfskuendigung-alternativwohnung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge. Ihr wollt die Erdgeschoß-Wohnung und könnt mit der DG-Wohnung nichts anfangen. Ihr plant Familie und wollt nicht mit Kinderwagen irgendwann mal ins DG einzeihen, zumal die Wohnung dann auch zu klein wäre.

Kein Gericht kann Euch zwingen, nun ins DG zu ziehen. Allenfalls könnt ihr den EG-Mietern nun vorrangig die DG-Wohnung anbieten. Immerhin bliebe dann ihre Adresse erhalten. Aber wenn sie viel Platz brauchen, ist die DG-Wohnung auch nichts.

Mieterschicksal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
etxis88 17.07.2017, 08:08

Danke für Ihre Antwort.

Wissen Sie zufällig ob wir die DG-Wohnung der EG-Mieter (ist eine Person) anbieten MÜSSEN?

 

Zumal der Auszug vom DG im Oktober 2017 stattfindet, wir aber die Wohnung erst im März 2018 benötigen.

0
bwhoch2 17.07.2017, 08:49
@etxis88

Ihr wollt den Mieter los werden? Dann würde ich das DG nicht anbieten, allerdings sollte der Mieter schon mitbekommen, dass oben was frei wird. Man muss ihm die Wohnung nicht aufdrängen und wenn er sich dann nicht selbst darum bewirbt, selbst schuld.

Habt ihr ihm denn zu Ende Februar gekündigt?

Sollte es jedoch so sein, dass ihr durchaus zufrieden seid mit ihm als Mieter, dann solltet ihr die Wohnung unbedingt anbieten. Besser dann, wenn er oben einzieht, als wenn ihr irgend jemand ins Haus holt, den ihr noch nicht kennt.

Vorschlag für die Überbrückung bis Ende Februar 2018:

Richtet die DG-Wohnung etwas ein (gebrauchtes Mobiliar) und vermietet die Wohnung auf Zeit. Die Agenturen HomeCompany oder HC24 suchen passende Mieter, die dann auch nur für ein paar Monate drin wohnen wollen und das meist zu einem sehr guten Preis.

Danach könnte der EG-Mieter nach oben ziehen und ihr in die EG-Wohnung.

1

Bei echtem Eigenbedarf musst du dich nicht auf eine bestimmte Wohnung festlegen. 

Ist der Eigenbedarf nur vorgetäuscht, muss man mit Schadensersatzforderungen rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das problem liegt möglicherweise darin, dass das obergeschoss nun frei wurde. aber wenn die kündigung wegen eigenbedarf VOR der kündigung des obergeschosses stattfand, denke ich, dass die kündigung wegen eigenbedarf noch gilt. du musst dich über ie rechtliche gesetzgebung über kündigung bei eigenbedarf informieren.

außerdem musst du fristen beachten. wohnt die familie im erdgeschosse mehr als 5 jahre bereits dort, habe sie eine 6monaitge frist, auszuziehen. ab irgendeinem zeitraum sinds sogar 9 monate. weniger als 5 jahre waren es glaube ich 3 monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirksam ist sie schon, das heißt aber nicht dass der Mieter vom Erdgeschoss nicht Einspruch erheben könnte mit dem Hinweis dass ihr jetzt ja eine Wohnung habt.

Sagen wir mal so, die Sache könnte sich verkomplizieren sofern der Mieter vom Erdgeschoss nicht ausziehen will. Auf alle Fälle könnte sich die Sache in die Länge ziehen. Der Mieter hat gerade in D sehr viele Rechte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant ist wie groß die beiden Wohnungen sind!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
etxis88 16.07.2017, 20:30

Die Dachgeschosswohnung ist 60 qm ohne Garten und die Erdgeschosswohnung ist 85 qm mit Garten 

0
nocheinnutzer 16.07.2017, 20:44
@etxis88

dann wird die Kündigung wirksam und ihr müsst euch keine Sorgen machen.

angenommen unten wohnt eine 4 köpfige Familie in 5 Zimmern und oben werden 3 Zimmer für euch beide frei, könnte ein Richter unter gewissen umständen gegen euch entscheiden.......

0

Was möchtest Du wissen?