Mieter zahlt nicht, keine Kontaktadresse usw.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Sunshiner,

der andere Miteigentümer kann ohne Deine Einwilligung keinen Mietvertrag abschließen. Es kann zwar sein, dass der Mietvertrag im Außenverhältnis dem Mieter gegenüber gültig ist, da der Mieter es ja nicht wissen konnte, dass der andere Miteigentümer zum Abschluss des Vertrags gar nicht berechtigt war. Im Innenverhältnis gegenüber dem anderen Miteigentümer macht sich dieser aber Dir gegenüber schadensersatzpflichtig, wenn durch den Abschluss des Mietvertrags ein Schaden entstanden sein sollte.

Einen Mietvertrag kann man auch mündlich abschließen. Immerhin hat der Mieter ja wohl zunächst die Miete bezahlt, nur eben seit sechs Monaten nicht mehr.

Zu Deinen Fragen:

  1. Die Polizei wird sich damit sicherlich nicht befassen wollen, weil das eine privatrechtliche Angelegenheit ist. Also Schlüsseldienst beauftragen, Tür öffnen lassen und die Waren zunächst mal in Deinen Gewahrsam nehmen. Der Mieter scheint eh kein Interesse mehr daran zu haben.

  2. Nur das, was fest mit dem Grundstück verbundne ist, wird mit versteigert. An den Waren kannst Du ein Vermieterpfandrecht ausüben.

  3. Was sich der andere Miteigentümer dabei denkt, ist natürlich schwer zu sagen. Es bringt ihm aber jedenfalls nichts in der Versteigerung. Offensichtlich handelt es sich ja auch nicht um einen Mietvertrag über Wohnraum, für den der Kündigungsschutz gilt, sondern um einen Gewerbemietvertrag. Da die Miete seit sechs Monaten nicht mehr bezahlt wurde, ist der Mietvertrag sowieso fristlos kündbar.

  4. Ja, siehe oben, Vermieterpfandrecht.

Schau doch wegen weiterer Informationen auch gern mal unter www.teilungsversteigerung.net

Dort findest Du auch Kontaktmöglichkeiten. Wieviel Zeit verbleibt noch bis zu dem Versteigerungstermin? Da Du selbst ersteigern möchtest, könnte man das ggf. noch günstig für Dich gestalten (wenn noch genügend Zeit bleibt).

Viele Grüße

Klaus

Was möchtest Du wissen?