Mieter von der Polizei gesucht und untergetaucht

8 Antworten

Vermutlich musst Du dem Mieter kündigen, wenn die Mietzahlungen ausbleiben und dann den ewig-langen Weg der Zwangsräumung gehen. Bei der Zwangsräumung werden die Möbel irgendwo bei einer Spedition eingelagert. Aber ich würde einen Anwalt befragen.

-ja , traurig aber wahr.

0

War es nicht so, dass er dir mündlich den festen Kündigungstermin 01.12.2010 zugesagt hat? ;-) Wer will das nachprüfen?

Gilt denn eine mündliche Kündigung? Mir wäre dann sehr geholfen.

0

Wenn Du den rechtlich richtigen Weg gehen willst, dann wünsche ich Dir gute Nerven und eine sehr tüchtigen Anwalt.

Wenn Du das Verfahren abkürzen willst, räume die Wohnung und lagere die Möbel etc. ein, wenn sie Wert haben. Das ist zwar verbotene Eigenmacht, wird aber nicht bestraft, kann Schadenersatzforderungen zur Folge haben.

Vermieter/Handwerker/Bauarbeiten?

Guten Abend, mein Mieter hat gestern angekündigt das er die Wohnung kündigen möchte. Durch die Kündigungsfrist kann er die Wohnung Ende Januar verlassen. Ich möchte nun schnellstmöglich einen Waschmaschinenanschluss installieren lassen. Darf der Mieter mir den Zutritt für Bauarbeiten verweigern? Oder habe ich das recht es ohne sein enverständnis machen zu lassen? Kann er das überhaupt verbieten? Soll für den nachmieter gemacht werden damit er direkt einziehen kann. Danke im voraus

...zur Frage

Polizei gesucht!

Guten Tag an alle miteinander, ich habe mal eine Wichtige Frage und zwar geht es darum wenn man von der Polizei mit/ohne Haftbefehl gesucht wird, wie lange hält soetwas an z.B. man hat etwas verbrochen wird gesucht ist aber untergetaucht nach wv Jahren gibt die Polizei die Suche auf?

Bedanke mich schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Mieter ohne Kündigung umgezogen und Wohnung nicht komplett geräumt

Hallo, Ein Mieter hat seine Mietzahlung eingestellt und ist neulich umgezogen. Zur Schlüsselübergabe ist er nicht erschienen. Stattdessen hat er mich angerufen und mir gesagt, dass bei ihm eingebrochen wurde und die Tür offen ist. Trotzdem wollte ich mir den Schlüssel übergeben, doch er weigert sich, da er "keinen Sinn" mehr sieht und blieb dabei. Er meinte auch, dass er keine Sachen mehr hätte, für die er Interesse hat. Zur Polizei ist er bisher nicht gegangen, um den Einbruch zu melden. Am Tag darauf ging ich vor die Wohnung, ohne sie zu betreten, und sah soweit nur Müll in Form von leeren Flaschen und Verpackungen, die auf dem Boden rumlagen. Das Einwohnermeldeamt hat ihn bereits abgemeldet. Den Mietvertrag haben wir mündlich aufgehoben und wollten bei der Schlüsselübergabe die Aufhebung schriftlich festhalten. Wie schon geschrieben weigert er sich, mit mir zu treffen. Da er noch Mietschulden von vor zwei Jahren von mehr als zwei Monatsmieten hat, kann ich ihn doch jederzeit fristlos kündigen und die Wohnung betreten, oder kann ich seine Abmeldung vom Einwohnermeldeamt als Stütze zum Betreten der Wohnung nutzen?

...zur Frage

Kann ich fristlos kündigen wenn ich vom Mieter bedroht werde?

Ich werde von einem meiner Mieter mit der Waffe bedroht. Kann ich ihm fristlos kündigen? Muß ich erst eine Anzeige bei der Polizei erstatten?

...zur Frage

Muß eine Möbellieferung in einem Mietshaus angekündigt werden?

Unsere Vermieterin (geschäfts- und prozessunfähig) will alles verbieten, sogar unser Vogelhaus auf dem Balkon (was völliger Quatsch ist). Jetzt haben wir schon Panik, das sie die Lieferung unserer neuen Wohnlandschaft torpediert, die Möbelpacker an ihrer Arbeit hindert oder ähnliches. Begründen könnte sie das etwa mit einer vorherigen Anmeldepflicht. Aber bei Möbeln gibt es meines Erachtens so etwas nicht. Und was tun wir am besten, wenn es dazu kommt ? Direkt Polizei (Tatbestand der Nötigung) ?

...zur Frage

Bedrohung durch unseren Mieter

Hallo zusammen,

wir haben ein riesen Problem und ich hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann. Es geht um unsere erst kürzlich eingezogene Mieterin. Sie hat jetzt schon mehrere Monate Mietverzug und hält sich an keine Vereinbarungen. Nachdem wir Sie mehrmals gebeten haben Ihre Miete zu zahlen, hat Sie angefangen alles dran zu setzten um uns das leben schwer zu machn.

Am Anfang haben wir Ihr auch angeboten zu kündigen und Ihr zu helfen eine Neue Wohnung zu suchen. Sie willigte ein, aber dann geschah nichts mehr. Wir haben Ihr eine Wohnung gesucht und auch gefunden, sie wollte dann aber nicht, stattdessen fing sie an uns zu beleidigen. Sie hat uns bereits mehrmals gedroht alles nieder zu brennen bzw. alles in die Luft zu jagen. Wir fühlen uns von Ihr und Ihrem Freund bedroht.

Wir haben auch Polizei und einen Anwalt eingeschaltet, aber das führte bis jetzt noch zu keinem Ergebnis, es wurde eher schlimmer.

Könnt ihr uns vielleicht weiterhelfen, bevor es zu spät ist und Sie Ihre Drohungen wirklich wahr werden lässt?

Ich wäre euch sehr Dankbar wenn Ihr uns da weiterhelfen könntet, es muss schnell was passieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?