Mieter verwüstete Wohnung, bestahl uns, zahlte keine Miete mehr und jetzt?

4 Antworten

Die ganze lange Rede mal kurz zusammen gefasst:

Dein Vater hat die Wohnung über mindestens 15 Jahre herunter gewirtschaftet. Viel zu wenig Miete verlangt, nicht ausreichend versichert und einen Mieter im Haus behalten, der wußte, wie man diese Situation am besten ausnutzt.

Ihr habt die Wohnung (das Haus?) von ihm geerbt und habt nun die Möglichkeit, alles besser zu machen.

Ihr musstet Haus/Wohnung nicht kaufen, sondern habt es geerbt. Ihr könnt nun alles besser machen und am besten ist es tatsächlich so, dass man nun die Wohnung ordentlich saniert und dann gut vermietet.

Also, nicht auf einen Rechtsstreit mit ungewissem Ausgang einlassen, bei dem sogar die Gefahr besteht, dass Ihr zwar in dem ein oder anderen Punkt obsiegen werdet, aber der Ex-Mieter Euch am Ende doch auf allen Kosten sitzen lassen wird.

Nehmt lieber das Geld, das Ihr in diesen Rechtsstreit investieren könnt, bei dem eigentlich nur Anwälte und Richter gewinnen können, in die Hand, um die Wohnung wieder vermietbar zu machen. Dann habt Ihr am Ende wirklich was davon. So ist es nur ein Schrecken, der schon lange andauert, aber so schnell nicht enden wird.

Also, Blick nach vorn und seid froh, dass der Typ endlich draussen ist.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
49

Ach ja, als Vermieter-Neuling ist es sinnvoll, sich dem Verein Haus&Grund anzuschließen, wo man die Hilfe bekommen kann, mit der sich künftig solche Dramen vermeiden lassen.

1

Für solche Risiken gibt es Mietschutzversicherungen, die bei 2 Monatsmieten Selbstbehalt, den die Kaution hergibt, für nicht einmal 20 €/Monat Sachschäden unbegrenzt und Mietausfälle bis 10.000 € Schadenssumme versichert, z. B. https://www.ruv.de/privatkunden/bauen-wohnen/mietschutzpolice

Nun kann man zwar vorschüssig einen RA mit Forderungseinzug oder Klage beauftragen, bliebe auf diesen Prozesskosten und Anwaltsgebühren aber auch noch sitzen, wenn der Mietnomade untertaucht oder mittellos wäre :-(

Der Anwalt wird das schon wissen. Der formuliert die Schadensersatzforderung und dann wird dein Mieter die Rennovierung zahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?