Mieter macht Stress wegen einer Zahlung im Verzug?

9 Antworten

Mieter macht Stress wegen einer Zahlung im Verzug?

Du meinst Vermieter.

Auch eine Miete Rückstand muss ein Vermieter nicht dulden, er muss auch nicht anmahnen , weil man sich automatisch im Verzug befindet. er könnte z.B. einen Mahnbescheid erstellen lassen.

Jedenfalls hat der Mieter heute Stress gemacht weil im Vertrag steht das halt immer bis zum 3. im Monat die Miete des jeweiligen Monats vorrausgezahlt werden muss, d.h. ich müsste jetzt eigentlich für August und September zahlen.

Laut aktuellem BGH-Urteil muss die Miete am 3. Werktag angewiesen sein, auf dem Konto kann das auch mal der vierte, fünfte, sechste, oder siebte sein, wenn da z.B ein Sonntag oder Feiertage dazwischen sind.

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-urteil-viii-zr-222-15-ueberweisung-miete-dritter-werktag-rechtzeitig-klausel-vertrag-unwirksam/

Die Klausel ist also unwirksam.

Falls Du August nicht gezahlt hast und die Miete für September bis Freitag nicht beim Vermieter ist, dann bist Du mit zwei Mieten im Rückstand!

Schon bei Rückstand von einer Miete und einem Cent kann dir der Vermieter kündigen!

d.h. ich müsste jetzt eigentlich für August und September zahlen. Geht aber nicht, da ich mir 390 Euro nicht mal eben so aus dem Arsch ziehen kann und noch auf die Berufsförderungshilfe vom Amt warte.



Ein Vermieter ist doch keine Bank und es ist nicht sein Problem, Du musst Deinen Pflichten als Mieter nachkommen.

Leihe Dir das Geld von Verwandten oder Freunden oder versetze etwas wertvolles im Pfandhaus.

Wenn Du jetzt einfach die Vogel-Strauß-Taktik anwendest bringt Dir das nur Ärger ein.

Du solltest zumindest zusehen das bis Freitag mindestens eine Miete beim Vermieter ist.

Falls du kein Geld bis Freitag zahlen kannst, würde Dir empfehlen, dass Du ihm einen Brief schreibst, ihm Deine Situation erklärst und ihm schreibst das Du jederzeit die Berufsförderungshilfe erwartest und Du dann umgehend den Mietrückstand ausgleichst.

Habe ihm sogar angeboten jetzt für September zu zahlen und August eben in Raten, das sich das wieder einpendelt und ich nicht einen Monat hinter herhinke, ist er auch nicht mit zufrieden.

Nee, morgen die Miete für August überweisen ( ist dann halt verspätet ), den Überweisungsträger kopieren und die Kopie dem Vermieter schicken und dann mit einem Brief wie oben erwähnt schickst.

Falls dann alles geregelt ist solltest Du aber in Zukunft auf pünktliche Mietzahlung achten, weil auch ständig unpünktliche Mietzahlungen ein Vermieter nicht dulden muss.

Diese Infos hast Du von einem hilfsbereitem Vermieter.  :-)

Soweit ich das verstanden habe, nur wenn man mehr als einen Monat im Verzug ist?

Richtig. Wenn du nach 2 aufeinanderfolgenden Zahlungsterminen mit mehr als einer Monatsmiete in Verzug bist, oder wenn die Summe deiner Schulden über mehrere Monate hinweg 2 Monatsmieten ausmachen. Dann kannst du fristlos gekündigt werden.

Aber wenn du über mehrere Monate hinweg immer unzuverlässig zahlst, kann der Vermieter nach einer Abmahnung fristgerecht kündigen.

Hier ist ja wohl vom VERmieter die Rede.

Und der hat durchaus das Recht, seine Miete pünktlich von dir zu bekommen. Unangekündigt und gleich zu Beginn des Mietverhältnisses gleich in Zahlungsrückstand zu kommen... Da hat der Ärger des Vermieters nichts mit Schmollen zu tun. Jetzt zu überlegen, wie weit du das ausreizen kannst, ist schlicht unterirdisch. Aber sich dann wundern, dass so viele Vermieter ungern Studenten als Mieter haben.

Fakt ist: Du hast die Prioritäten falsch gesetzt.

Zu den möglichen Konsequenzen: https://deutschesmietrecht.de/kuendigung/71-die-fristlose-kuendigung-bei-zahlungsverzug-wann-ist-sie-moeglich.html

Bis wann Miete zahlen?

Hallo,

Wir haben vor einer Woche unsere Wohnung gekündigt. Nun kam ein Schreiben vom Vermieter, dass die Kündigung zum 3.9. bestätigt wird. Bis wann müssen wir jetzt noch Miete zahlen? Nur noch Juli und August oder auch noch den September?

Danke!

...zur Frage

Wie kann man sich als Mieter wehren, wenn man das Gefühl hat, dauernd beobachtet zu werden?

Hallo Zusammen,

angenommen ein Mieter wohnt in einem Mehrparteienhaus. In diesem Mehrparteienhaus gibt es mit einem Wohnungseigentümer dauernd Stress.

Der Mieter kann seine Wohnung nicht verlassen, ohne dass bei eben diesem Eigentümer die Tür aufgemacht wird. Sogar wenn er am Abend nach Hause kommt, geht die Tür auf und das Licht im Hausgang an.

Der Mieter fühlt sich beobachtet!

Es wurde ihm sogar von dieser Person schon gesagt "Ich habe sie beobachtet".

Was kann der Mieter dagegen unternehmen?

Der Grund dieser Aktion ist wohl den Mieter so mürbe zu machen, dass er aus der Wohnung auszieht.

...zur Frage

Folgen eines Mietverzug?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Folgen des Mietverzuges. Laut §594 BGB darf mich ja mein Vermieter nach Rückstand von zwei Monatsmieten unverzüglich kündigen. Falls dies geschieht, kann ich dann einfach das Geld nachträglich überweisen und bin trotzdem aus dem Mietverhältnis raus oder entstehen dabei zusätzliche Gebühren oder eventuell sogar Schufa-Einträge? Hintergrund ist dieser habe eine neue Wohnung in Aussicht und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, die Wohnung ist aber sofort beziehbar, daher möchte ich so schnell wie möglich aus der Wohnung.

...zur Frage

Volle Miete zahlen trotz Auszug?

Hallo liebe Community,

ich habe die Möglichkeit demnächst in eine andere Wohnung zu ziehen, sprich nächsten Monat. Allerdings müsste ich dann noch eine Kündigung fertig machen die dann für die kommenden drei Monate gilt. (Juli,August,September) Nun meine Frage, ich muss ja trotzdem drei Monate noch miete zahlen, aber wenn ich hier schon im Juli raus bin und die Schlüssel abgebe, muss ich dann die Warmmiete zahlen oder nur die Kaltmiete? Denn ich verbrauche ja ab dem Zeitpunkt von dieser Wohnung weder Wasser noch Heizung. Vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Mit miete in vorzug?

Guten Morgen,
Ich bin diesen Monat im Verzug mit der Miete und wollte eigentlich dem mieter schreiben ob ich ende des Monats mit Zinsen zahlen könnte, mir fällt dazu nichts ein was ich sagen könnte, kann jemand helfen?
Diesen Monat ging alles drunter und drüber, es wurde mir wirklich sehr helfen wenn jemand helfen könnte.

...zur Frage

Anwaltskosten, Miete, Kündigung?

Ich habe wegen Eigenbedarf meinen Mieter mit einer Frist von mehr als 6 Monaten gekündigt und dieser ist erst seit einem halben Jahr in meiner Wohnung sesshaft.

Nun habe ich vom Anwalt ein Bescheid bekommen, dass die Kündigung nicht rechtens ist. Meine Frage lautet vorerst; Der Anwalt verlangt die sofortigen Kosten, die dafür angefallen sind, diesen Fall zu bearbeiten. Muss ich diese Kosten sofort begleichen ohne, dass es nicht einmal 100%ig klar ist, wer Recht hat?

Bitte um Hilfe und dankeschön!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?