Mieter kündigen auf Grund wirtschaftlicher Verwertung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde mir da im Augenblick keine Gedanken um die gekündigten und noch da wohnenden Mieter machen. Das alles erledigt der Inso.-Verwalter, sofern Ihr Beide im Grundbuch steht.

thorsten666 10.03.2014, 10:19

Das ist es ja... Ich komme momentan für alles auf. Der Inso.-Verwlater hat ja auf mich keine Auswirkungen....

0
jockl 10.03.2014, 14:41
@thorsten666

Wenn beide im Grundbuch stehen ist das wahrscheinlich sehr wohl der Fall. Der Inso.-Verwalter wird event. auf das gemeinsame Haus zugreifen wollen.

0
Die Mieter, die von dem Verkauf und der finanziellen Schräglage wußten, sind zum 30.09.2013 gekündigt,

Und Ihr angegebener Kündigungsgrund wegen "finanzieller Schräglage" ? Was hat das mit verhinderter wirtschaftlicher Verwertung zu tun? Was sagt Ihr Anwalt dazu? Oder haben Sie die Räumungsklage selbst gefertigt?

Nach Ihrer bisherigen Schilderung dürfte das mit der Räumungsklage in die Hose gehen.

thorsten666 10.03.2014, 10:28

Finanzielle Schieflage: Kündigung der Kreditverträge...und drohende Zwangsversteigerung. wie schon beschrieben, glaube ich einen Griff ins Klo gemacht zu haben mit der Wahl meines Anwalts. Und ich glaube, das eine drohende Zwangsversteigerung und somit Existenzängste schon als wirtschaftlicher Kollaps gesehen werden dürfen..

0

Wenn diese Leute "Hausbesetzer" sind handeln sie illegal. Somit kannst du die Polizei einschalten. Auch wenn du den Polizeieinsatz zahlen musst sind dies höchstens 1500,-€. Rufe die Polizei unverbindlich an und erkundige dich. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

anitari 10.03.2014, 11:47
Somit kannst du die Polizei einschalten.

Die wird aber nichts tun. Denn Mietrecht fällt unter Zivil- nicht unter Strafrecht.

Und nach erfolgter Kündigung der Wohnung nicht ausziehen ist (leider) keine Straftat.

2
thorsten666 10.03.2014, 12:29
@TanjaJanina41

Gut, dass es Rechte für die Mieter gibt, bin ja selber auch Mieter, aber ich finde, dass auch Vermieter Rechte im Umgang mit ihrem Eigentum haben sollten... Und momentan fühle ich mich irgendwie wie ein Beifahrer und muß Erpressungen etc hinnehmen... einfach nur ärgerlich!

0
TanjaJanina41 10.03.2014, 12:38
@thorsten666

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man da so gar nichts machen kann. Ist es wirklich nicht möglich das Schloß auszutauschen? Was kann Dir da passieren? Vielleicht solltest du wirklich den Anwalt wechseln.

0
TanjaJanina41 10.03.2014, 12:42
@thorsten666

Dem Vermieter bleibt damit nur die Möglichkeit gerichtliche Schritte einzuleiten. Er muss über eine Räumungsklage zunächst einen Räumungstitel erlangen. Mit diesem Titel kann der Vermieter dann die Zwangsvollstreckung gegen seinen ehemaligen Mieter einleiten und auf diesem Wege einen Gerichtsvollzieher mit der Räumung des Mietobjektes beauftragen. Die Klage, die beim zuständigen Gericht (für Wohnraummietsachen oder für Gewerberaummietsachen) eingereicht wird, richtet sich auf Räumung und Herausgabe der Mietsache.

Für den Fall, dass noch Mietzahlungen offen stehen, werden diese meist im Klageverfahren mit geltend gemacht, um dem Mandanten die Kosten für ein weiteres gerichtliches Verfahren zu ersparen.

Kanzlei Rieper

1

Das Haus kann ruhig mit den Mietern verkauft werden.

thorsten666 10.03.2014, 10:06

Es gibt aber niemanden, der es als Renditeobjekt möchte...

0
blacksheepkills 10.03.2014, 10:08
@thorsten666

Ach was, da gibt es auch welche! Die muss mann nur finden. Ich kenne einige Leute, die sich Häuser kaufen um sie zu vermieten...

Vielleicht machst das Ganze besser über einen Makler oder die Bank direkt.

0

Verkauf dein Haus an die Bank, die Mieter dürfen sich dann mit dem neuen Besitzer rum schlagen.

thorsten666 10.03.2014, 10:06

Klappt leider nicht

0
Steffert 10.03.2014, 10:21
@thorsten666

Du hast die Mietverträge aufgelöst. Sie wohnen da rechtlich gesehen nicht mehr legal, sie sind Hausbesetzer.

Du könntest eigentlich wenn du dreist bist das Schloss austauschen lassn wenn sie weg sind und sie entgültig vor die Tür werfen. Das macht dich aber zum Teufel, du bräuchtest einen guten Anwalt und viel Geld und Geduld. Einen Polizeieinsatz um das Haus zu räumen könntest du auch zahlen.

Und nun zur Bank: Die Bank kauft alles. Versichere das keine Mietverträge bestehen. Was ja auch wahr ist. Sie sind beendet. Der Auszug fehlt nur.

0
anitari 10.03.2014, 13:48
@Steffert

Wenn man 0 Ahnung von einem Thema hat sollte man nicht antworten.

1
Steffert 10.03.2014, 20:53
@anitari

Wenn man Aktuell unwiderfechtbare Fakten möchte fragt man nicht auf einer Fragenplattform nach, man geht zum Anwalt.

0

Wird das Haus nicht einfach mit den Mietern verkauft???

Wo liegt das Problem???

thorsten666 10.03.2014, 10:07

Es gibt niemanden, der es als Anlageobjekt haben möchte..

0
blacksheepkills 10.03.2014, 10:10
@thorsten666

Die gibt es glaub mir!

Hol dir doch Hilfe, was den Verkauf betrifft.

Um zu deiner Frage zurückzukommen:

Ob deine Kündigung rechtens ist und du diese auch einfach so umsetzen kannst, kann dir nur ein Anwalt sagen... Dann weißt du auch wie es mit deinen Chancen um die Räumungsklage steht!

0
thorsten666 10.03.2014, 10:12
@blacksheepkills

Sorry, nein! Es gibt sie wirklich nicht... Ich glaube, ich habe einen Griff ins Klo gemacht mit meinem Anwalt....

0
blacksheepkills 10.03.2014, 10:17
@thorsten666
Ich glaube, ich habe einen Griff ins Klo gemacht mit meinem Anwalt....

Das wäre natürlich schlecht!

Wie schon gesagt, ob deine Kündigung rechtens ist, kann dir nur jmd sagen, der von der Materie Ahnung hat. Ich weiß nur so viel, das ein Hausverkauf kein Grund für eine Kündigung des Mietverhältnisses ist!

Im Normalfall verkaufst du das Haus mit den Mietern und ein zB unbefristeter Mietvertrag geht auf den neuen Hauseigentümer über.

0

Was möchtest Du wissen?