Mieter in Psychiatrie zahlungen eingestellt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn z.B. Jemand ins Gefängnis muss, dann können auf Antrag die Mietkosten weiter bezahlt werden, wenn man es beantragt und die Haftdauer weniger als 6 Monate ist.

Hier dürfte die gleiche Voraussetzung sein, aber wie oben schon geschrieben, es muss beantragt werden. ( Was wahrscheinlich nicht gemacht wurde).

Wenn einfach Zahlungen eingestellt werden, müssen sich die Behörden nicht wundern, wenn man nicht an vom Staat abhängige Personen vermietet.

Ich würde mal das Jobcenter per Telefon oder Mail kontaktieren und fragen.

Natürlich dürfen die keine Auskunft bezüglich des Mieters geben aber zumindest allgemein wie das bei so einem Fall ist.

Das Sozalamt zahlt ach für U-Häftlinge wo die Zafdauer nicht feststeht, erst mal bis zu 6 Monaten die Mieter weiter. In den JVA sind es auch Sozialarbeiter die da die Anträge bringen und helfen, damit da was geht.

1

Vielen Dank, die Person ist kein Häftling oder Zwangsringewiesen, es wurde eben einfach nur von einem Arzt nahegelegt und überwiesen - wie bei einer Kur...

0
@DerSchokokeks64

Ja, das hab ich schon verstanden, aber die Situation ist vergleichbar, d.h. das Sozialamt muss zahlen.

0
@DerSchokokeks64

die Person ist kein Häftling oder Zwangsringewiesen, es wurde eben einfach nur von einem Arzt nahegelegt und überwiesen - wie bei einer Kur...

Es sollte Dir zeigen dass es Ausnahmefälle gibt.

Wie schon geschrieben, man muss es beantragen.

0

Bitte das Sozialamt einen Kontakt mit dem Sozialarbeiter herzustellen. Der muß sich ja für seinen Klienten einsetzen, also wird er auch mit dir reden. Sag ihm dass die Miete ausbleibt, er soll sich darum kümmerrn, dass das irgendwie weitergeht, sonst steht sein Klient auf der Straße, wenn er aus der Psychiatrie entlassen wird.

Also teile dem Sozialamt die Fakten mit und bitte darum, einen Kontakt herzustellen oder selber tätig zu werden. Die dürfen ihren Klienten auch nicht in die Obdachlosigkeit rutschen lassen, schon allein aus monetären Gründen.

Ich weiß aus meiner Zeit in der Gefangenenarbeit dass das Sozialamt die Miete 6 Monate weiterzahlt, wenn jemand einfährt, aber es muß halt ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Hier kann auch eine Betreuung verfügt worden sein. Bitte beim Amtsgericht nachfragen.

Kündigung der Wohnung weil Arbeitsamt seit 3 Monaten keine Miete zahlt

Mein Freund hat seit nem Jahr ne Wohnung, hat noch nie Probleme damit gehabt weder Vermieter noch andere Mieter im Haus! Seit 3 Monaten zahlt das Arbeitamt die Miete bzw auch sein Hartz4 nicht, weil es immer heißt ist noch in Bearbeitung, jedenfalls am Freitag (15.4.) kam die Kündigung des Vermieters da seit 3 Monaten keine Miete mehr gezahlt wird vom Arbeitsamt! bis Montag 18.4. soll allerdings die Wohnung geräumt sein da die Abnahme erfolgen soll!

Wie lang kann er bis zur Räumung dort bleiben?

Wie kann es sein das man 3 Monate weder was vom Arbeitsamt darüber in Schriftform oder mündlicher Formbekommt  das nichts an Zahlungen erfolgt, und wieso hat der Vermieter innerhalb der 3 Monate noch keine Mahnung geschrieben das keine Zahlung erfolgt ist?

Ist man in diesem Land wirklihc an der Bürokratie verloren gegangen?

...zur Frage

Verzögerte Buchungen der Sparkasse

Guten Tag,

Seit einiger Zeit werden die Zahlungen meiner Mieter verspätet gebucht. Die ersten Monate nach Einzug erfolgten die pünktlich, dann wurde es immer später. Das jüngste Beispiel. Freitag war der 1. Da hätten eigentlich die Mieten als Eingang gebucht sein müssen. Statt dessen kleckerten die erst Montag /Dienstag in der folgenden Woche ein.

Aber die Abbuchungen waren alle am ersten runter, so daß auf meinem Konto ein Minus entstand, wofür ich natürlich Verzugzinsen zahlen muß.

Ich habe dann bei der Sparkasse angerufen und man sagte mir , wenn die Bank der Mieter nicht bei der Sparkasse wäre, würde das ein paar Tage dauern. Ich meine aber, das müßte die überweisende Bank in der Zahlung berücksichtigen und ein paar Tage eher losschicken, denn das sind ja gewöhnlich Daueraufträge. Interessanterweise hat das in den ersten 2 Monaten nach Mietereinzug geklappt. Worüber ich mir nun besonders den Kopf zerbreche, ist. Eine Mieterin, die ich schon angemahnt hatte, behauptet steif und fest, sie hätte einen Dauerauftrag, während mir beim Onklinebanking eine Überweisungsgutschrift angezeigt wird. Ich kann bestätigen, das es zunächst einer war. Bei ihrer Bank handelt es sich um eine Direktbank, da kann man auch keine Überweisungsgutschrift abgeben, die ja dann etwas länger dauert. Was könnte da los sein?

...zur Frage

Pleite wie geht es weiter?

Ich selbständiger Versicherungsfachmann verheiratet habe mich total überschuldet. Jetzt kann ich mein Haus nicht mehr bezahlen und der Kindesunterhalt an mei e EX wird diesen Monat auch nicht von meine Bank eingelöst. Meine Hausbank tätigt keine Überweisungen mehr,also kein Geld mehr. Sollte ich den Finger heben geht auch der Job fliegen. Was soll ich dan machen ? Also keine Arbeit kein Geld keine Zahlungen mehr usw. Erhalte ich von unserem Staat hilfe obwohl ich seit 10 Jahren selbstständig gewesen bin? Haus verkaufen ist OK Auto ist geleast,also wird ohne Zahlung abgeholt,Unterhalt wird wohl ein Gerichtsvollzieher kommen und die EV haben wollen. Die Bank 70000 e schulden wird wohl auch nach kündigung auf mich zu kommen. Also was soll ich machen? Amt, Brücke, anderen Job suchen wo ich nur bis zur Pfändungsgrenze verdiene. Weiterhin fordert meine EX Frau übers Gericht noch 25000 € Unterhalt nach jedoch habe ich Einspruch beim OLG Koblenz gemacht und sollte Sie recht bekommen will das Sozialamt der Stadt Voerde auch noch geld haben.

Ich bin sehr durcheinander und komme mit der Situation nicht gut klar.

Gruß []

+++ Frage durch Moderation editiert. +++

...zur Frage

Mietkautionskonto als Mieter anlegen? (auch bei 2 Mietern für die selbe Wohnung)?

Hallo, ich ziehe bald in eine 2-er WG. Die Kaution wurde von den Personen A und B als Kautionssparbuch, auf den Namen von Person A hinterlegt. Person A zieht nun aus und ich ein. Der Vermieter will, dass Person B und ich die Kaution wieder auf einem Kautionssparbuch hinterlegen. Person B meinte, ich sollte mich darum kümmern. Ein Vertrag wurde aufgrund von angeblichen Zeitmangel bei Person A noch nicht gemacht, da diese laut Vermieter vorher noch etwas unterschreiben muss.

Ehrlich gesagt weigere ich mich, auch nur irgendetwas ohne gültigem Vertrag zu überweisen oder irgendwo anzulegen, wo ich dann selbst vielleicht nicht mehr darauf zugreifen kann. Für mich ist das viel Geld und im Falle der Kaution müsste ich erst an die Hälfte des Betrags, der von Person B gezahlt werden muss, drankommen.

Wenn ich nun endlich unterschreiben kann, muss es aber schnell gehen. Nach meiner Arbeitszeit habe ich noch genau 15 Minuten Zeit, um zur Bank zu gehen und sie hat auch nur an einem Tag in der Woche so lange offen. Eigentlich will ich mit diesem ganzen Zeug auch gar keinen Aufwand haben. Person B sagt aber, sie hätte auch keine Zeit, um zur Bank zu gehen.

Ist es denn so unklug, die Kaution direkt an den Vermieter zu überweisen? Der Verwendungszweck "Mietkaution" und eventuell noch die Adresse ist doch auch schon ein Nachweis, oder? Mich überfordert dieses ganze "das musst du dort hin zahlen, das hier hin, ach da musst du die Hälfte von B holen" total. Ein bisschen habe ich auch Angst über den Tisch gezogen zu werden. Aber wenn sich die Unterzeichnung des Vertrags weiter verzögert, bin ich wohl schon bei der bzw. Den 1. Zahlungen im Verzug. Auch habe ich Angst vor Gebühren für Konten die ich wegen der Wohnung anlegen soll. Wie lief das bei eurer WG? Wenn ich das alles übernehme, bin ich wirklich der Dumme?

...zur Frage

Über Paypal bezahlen, Zahlung verifizieren, Standort, IP, Useragent?

Hey,

meine Frage geht über diese Paypal Verifizierung, wenn ich eine Zahlung absende.

Worauf achtet da Paypal genau ?

Und zwar, wenn ich eine Zahlung von Zuhause von meinem PC tätige geht sie sofort raus. Nutze ich mein Handy. Dann auch.

Benutze ich jedoch meinen Laptop will er eine Verifizierung, OBWOHL es ja die gleiche IP, bzw. der gleiche Standort und Anbieter ist, wie der den ich von meinem PC habe.

Habe dann gedacht es liegt dann am UserAgent. Habe deshalb dann den UserAgent meines PC´s eingegeben, bzw. des Browsers den ich benutze. Also whoer.net findet man den ja und musste mich trotzdem verifizieren. Obwohl... bei 40€ ging es ohne Verifizierung. Bei höheren Summen nur mit. An meinem PC fordert er nie eine Verifizierung an.

Weil Problem ist ich muss ständig die Simkarte wechseln um die SMS von Paypal meiner alten Nummer zu empfangen. Weil obwohl ich die neue angegeben habe, schickt Paypal es immer noch an die alte. Außerdem ist meine Simkarte seit heute gesperrt, da der Vertrag nun gekündigt ist. Heißt das ich es nicht mehr über die alte machen kann und meine neue ist bereits bestätigt.

Mittlerweile geht es übers Laptop auch ohne Verifizierung. Nachdem ich mich 3-4 mal verifizieren musste.

Aber das wirft bei mir die Frage auf was achten Seiten wie Paypal alles um eine Person eindeutig zu verifizieren ? Können Leute die meinen Paypal Account, UserAgent & IP haben einfach irgendwie vortäuschen, es handle sich tatsächlich um mich & Paypal wird die Zahlung einfach rausschicken ? Bestimmt. Aber was genau täuschen die da vor ? Könnte ja dann einfach etwas nutzen was es verändert und nur wenn ich Zahlungen tätige wechsel ich wieder auf mein Original damit ich mich nicht verifizieren muss.

...zur Frage

Kann das Jobcenter mehr als einen Monat zurück verlangen?

Hallo Allerseits,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung uund bekomme Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts vom Jobcenter.

Warum kein BAB?  Das ist quasi meine "zweite" Ausbildung. Die erst3 diente aber einzig dem Zweck meinen versäumten MSA nachzuholen und danach mein Abi.

Also wie gesagt Ausbildung...

Ich bekomme während meiner Ausbildung einen gewissen Satz zur Sicherung.

Mein "Problem" ist nun, dass ich von meinem Betrieb einen großzügigen Weihnachtsbonus bekommen habe, der meinen Anspruch deutlich überschreitet.

Jetzt ist meine Frage, ob das Jobcenter auch Zahlungen von vergangenen Monaten zurück verlangen kann. Ich habe im Netz von einem Beschluss gelesen (BSG 24.04.2015 (Az.: B 4 AS 32/14 R)) der sich aber auf Hartz IV und Bonuszahlungen von Krankenkassen bezieht. Aber immerhin, ist es in meinem Fall auch eine unbestimmte einmalige Zahlung, da der Bonus jedes Jahr neu anhand der Faktura-Quote und ein paar anderen Faktoren berechnet.

Ich hatte letztes Jahr bereits den Fall, dass das Jobcenter die Bonuszahlung angerechnet hat und dann auch direkt Pauschal für dieses Jahr mit angerechnet hat für den Dezember. Ich habe deshalb für diesen Dezember auch bereits weniger bekommen. Letztes Jahr viel meine Bonuszahlung aber deutlich kleiner aus, so dass diese meinen Anspruch nicht überstieg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?