Mieter haben sich verschworen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn möglich, mit ALLEN Mieter und der Hausverwaltung an einen Tisch setzen. Das muss geklärt werden. Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen.

Gegen meinen Sohn wurde sich auch mal so verschworen - bis sich heraustellte, das es ganz jemand anderes war. Die Mieter haben sich dann bei meinem Sohn entschuldigt.

Also ohne Beweise kann der Vermieter nicht so ohne weiteres die Wohnung kündigen. Solange die Polizei oder Ordnungsamt keine Ruhestörung feststellt liegt auch keine vor !

Der Kontakt zum Vermieter ist schonmal wichtig um seinen Standpunkt zu erklären. Was die anderen Mieter betrifft sehe ich eigentlich 3 Möglichkeiten :

  1. Penibel auf Lärm etc. achten und hoffen, das sich die anderen Mieter wieder beruhigen. Allerdings kann man auf sowas nicht hoffen. Haben sich Menschen erstmal darauf eingeschossen und Jemanden zu ihrem persönlichen "Feind" erklärt, geben sie nicht so schnell auf.

  2. In die Offensive gehen und Anzeige wegen Verleumdung und Belästigung gegen Unbekannt bei der Polizei stellen. Immerhin beschuldigt man euch, Dinge zu tun, die Ihr nicht getan habt. Dies dann auch der Verwaltung mitteilen ! Allerdings betrachte ich diese Möglichkeit als "Öl ins Feuer" und könnte alles noch verschärfen !

  3. Die wohl beste Möglichkeit. Aussprache mit den Nachbarn suchen. Allerdings nicht mit allen gleichzeitig. Sucht euch einzelne heraus mit denen ihr noch ein halbwegs gutes Verhältnis habt und macht eine Aussprache. Fragt dann ob sie wissen wieso alle gegen euch sind und wer der Hauptaggressor ist, also wer die anderen anstachelt etc. Wenn ihr wisst, von wem das alles ausgeht ist es einfach, diese Person zu isolieren, indem man sich mit allen anderen ausspricht ! Trefft euch auf gar keinen Fall mit allen auf einmal, weil das sehr böse nach hinten losgehen kann !

Das klingt fast so, als solltet ihr da irgendwie aus der Wohnanlage rausgemoppt werden!

Wende dich doch mal an den Mieterschutzbund oder nimm dir, wenn es ganz hart auf hart kommt, einen Anwalt für Mietrecht.

Ich weiß ja nicht, wie schwer bezahlbare Wohnungen bei euch in der Gegend zu bekommen sind, vielleicht sagst du dir auch einfach, dass du mit solchen Leuten nicht mehr zusammenwohnen willst und ziehst einfach aus.

Vielleicht sprichst du auch einfach erst mal die Leute an, wenn du ihnen draußen oder im Treppenhaus begegnest, dann will es wahrscheinlich keiner gewesen sein, aber vielleicht bekommst du ja raus, wer der "Drahtzieher" des Ganzen ist und warum.

Wende dich am besten mal an einen anwalt. Solltest aber daruber nachdenken dir eine neue wohnung zu suchen, denn mit so einem stress zu leben ist auch nicht schoen. Gut waere auch ein protokoll zu schreiben, wann du anrufe bekommst, wann es haemmert usw. Dazu koenntest du oder dein sohn videos machen wenn es haemmert usw damit du es nachweisen kannst ;) alles gute

Ohoh. Das ist schlimm. Wahrscheinlich wollen die euch "raus mobben". Ich sag nur ANWALT. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?