Mieter gibt die wohnungsschlüssel nicht zurück

7 Antworten

Ja wer die Tür aufbricht in diesem Rechtsstaat hat die schlechteren Karten als der Mieter.

Der Vermieter darf so etwas gar nicht.

ERGÄNZUNG.

Ich habe noch eine Ergänzung uzw. hat der Vermieter beim aufräumen im Ofen in der Wohnung der alten Mieter eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung gefunden.

Die Mieter haben für die neue Wohnung so eine Bescheinigung von unseren Vermieter gebraucht. Aber mein Vermieter hat so eine Bescheinigung nie ausgefüllt. Das heißt, die Bescheinigung haben die alten Mieter gefälscht und sogar unterschrieben mit der Unterschrift des Vermieters.  Das nennt man glaube Urkundenfälschung. Die Bescheinigung behält unserer Vermieter aber in der hinterhand.  

Schlüssel zurückschicken bringt doch sowieso nichts mehr. 

Tür aufgebrochen = Schloss kaputt

Vermieter kann nun die Gesamtrechnung um ca 20 Euro für neues Schloss erhöhen ;-)

Was möchtest Du wissen?