Mieter droht Mieter

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kann dies ein Kündigungsgrund sein.

Das reicht noch lange micht für eine Kündigung aus!

Seine Karten sind besser als meine, da er schon 10 Jahre im haus wohnt. Muss ich mich so erpressen lassen?

Er ist genauso Mieter wie Sie,vor dem Gesetz sind alle gleich und er sollte Ihnen mal den Buckel runterrutschen. :-)

In Zukunft zerkleínern Sie bitte die Kartons.Da kann man Ihnen auch nichts vorwerfen.

MFG

Johnny

Lass ihn ruhig zum Vermieter rennen, eine Kündigung wird das mit Sicherheit nicht nach sich ziehen. Kartons sollten tatsächlich zerkleinert werden, bevor sie im Papiermüll landen, wenn nicht, zieht sowas meist Ärger mit den Mitmietern nach sich.

Ich kann in der Aussage deines Mitmieters weder eine Drohung noch eine Erpressung entdecken. Zumindest hat der dich doch darauf aufmerksam gemacht und ist nicht gleich zum Vermieter gerannt.

Wegen einer "nicht zerkleinertern Papiertüte" im Papiercontainer kann niemandem die Wohnung gekündigt werden. Das ist kompletter Unsinn.

Es wäre zwar nett, wenn jeder diese Recycling-Behälter ordentlich hinterließe, damit auch andere Hausbewohner dort ihren Papiermüll loswerden können, aber an deiner Stelle würde ich mit diesem anderen Mieter ironisch umgehen. Wenn er wieder Kritik von diesem Kaliber bei dir ablässt, kannst du ja antworten: "Holen sie doch besser gleich die Feuerwehr, die wird dann Maßnahmen gegen mich einleiten..."

Vielen Dank, dass macht mir wieder etwas Mut. Ich hatte schon etwas bauchweh weil er immer mit dem Vermieter droht.....

0

das ist egal, wer wie lange wohnt. der nachbar kann sich gern beschweren, abe rs einfahc kann dir nicht gekündigt werden.

aber warum hast du den karton im ganzen in die papiertonnen getan, ich würde auch meckern, wenn das jemand bei uns im haus macht, schliesslich muss alles papier von einem monat und allen mieter in die tonne passen.

Es war ja kein Karton sondern eine Papiertü+te.... die war klein als ich eine Zeitung drauf geworfen habe......

0

hallo

es gibt überall Menschen, welche meinen alles besser zu wissen.....

An deiner Stelle würde ich einfach darauf achten z.B. einen karton zu "falten", ehe ich ihn in die Papiertonnen werfe ....

Als Drohung würde ich das nicht bezeichnen. Vielleicht wollte er seinen Papierabfall in die Tonne tun und konnte es nicht, weil halt so ein "nicht zusammen gefalteter" Karton drinnen war und er seinen Papierabfall deswgen nicht in die Tonne geben konnte....

Verständnisvolle Grüsse

Celastak

Kümmer Dich nicht um so einen Korinthenk..cker. Beim nächstenmal machst Du alles klein und gut ist. Solche Mieter gibt es überall. Ignorieren, grüßen und kein Wort reden und auf nichts eingehen.

da hast du wohl recht. Er achtet einfach auf alles was ich mache peniebel genau. Er wartet nur darauf um etwas zu beanstanden und mit dem Gang zum Vermieter zu drohen.

0
@StefanieBley

Ich sag Dir nochmal,der Kerl hat den Schuß nicht gehört. Der hat ein an der Klatsche und der hat Langeweile.Wenn noch mal kommt,Augen zu und durch.

0

Da Passiert nichts ,aber das nächste mal den Karton kleiner machen, andere wollen Ihr Papier auch los werden.

Vielen Dank für die Antwort. Es war ja kein Karton sondern eine Tüte...ich habe eine Zeitung draufgelegt un schon war sie "klein"

:-)

0

Muss ich mich so erpressen lassen?

mit was hat er dich denn erpresst? Darüber ist in deiner Frage gar nichts erwähnt^^

Heute komme ich von der Arbeit nach hause und mein Nachbar droht mir damit, dass er mit dem Vermieter "reden" müsse

0

Was möchtest Du wissen?