Mieter bezahlt seine Nebenkosten nicht...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

einen gerichtlichen Mahnbescheid senden. Geht auch online selbst zu machen. Vielleicht ergibt sich auch nochmal im persönlichen Gespräch mit dem Mieter was. Solch eine persönliche Konfrontation kann auch was bewirken.

Nebenbei bemerkt: Das abstellen von Warmwasser oder der Heizung (später im Winter) ist nicht zulässig. Da die ETW sozusagen damit vermietet wurde.

LG, Dirk001

Danke für die Antwort.

Das mit der Heizung ist klar, ich bin kein A...lo.. . Ausserdem könnte er mir dann ja an den Karren fahren.

0
@Aporu

DANKE AN ALLE.

Wenn sie Sache durch ist werd ich nen Bericht schreiben... :-)

MfG

0

Mahnbescheid erlassen und kündigen. Fristgerecht geht auf alle Fälle. Hast Du Kaution genommen? Wenn ja kannst Du diese dafür verwenden.

Was ist mit den Mietzahlungen? Kommen die regelmäßig und pünktlich?

Danke für die Antwort.

In den letzten 6 Monaten sind die Mieten immer pünktlich eingegangen. Eine Kaution hat ich Depp nicht genommen, weil Freund vom Freund und guter Ruf. Hätte ich mal machen sollen.

0

Du hast bereits unter Fristsetzung deinen Mieter zur Zahlung aufgefordert und auch bei Nichtzahlung auf mietrechtliche Konsequenzen hingewiesen?

Du es sich bei dem Mieter um einen Freund deines Freundes handelt, auch den mal so einen Wink gegeben, ob er mal ein ernstes Wort mit ihm spricht?

Wenn alles nicht hilft, bleibt dir letzlich nur der Weg den Rechtsweg zu beschreiten. Mahnbescheid beantragen - und bei auflaufen einer Summe in Höhe von zwei Monatsmieten, fristlos kündigen.

Danke für die Antwort.

Erste Mahnung => ohne Androhung rechtlicher Schritte / mit Frist

Zweite Mahnung => mit Androhung rechtlicher Schritte / mit Frist

Mit unserem gemeinsamen Freund habe ich schon darüber gesprochen um mal zu höhren was der davon hält. Den interesiert das aber nicht. Ob er es dem Mieter erzählt hat weis ich nicht.

0

Ich würde einen Mahnbescheid beim Amtsgericht beantragen (geht auch online). Das wäre zuerst einmal der einfachste Weg. Und kündigen, wenn es geht.


Freund von Freund.........Tolle Freunde haste. :(

Tolle Freunde hatte ich... ;-)

Danke für die Antwort.

0

Anrufen und versuchen, es persönlich zu klären. Ansonsten halt zum Anwalt, wenn er uneinsichtig ist.

PS: sie holen auch keine Briefe aber Eingeschriebene gelten als zugestellt.

0
@brido

PS: sie holen auch keine Briefe

Wo steht das?

aber Eingeschriebene gelten als zugestellt.

Falsch bzw. nur in ganz seltenen Fällen.

0
@brido

Es ist möglich, Briefe vom Gerichtsvollzieher senden zu lassen. Das geht übers Amtsgericht. Kostet nicht viel.

Wenn du den Brief fertigst, bitte von einem Zeugen mit sendefertig machen lassen und von dem Zeugen dir auf deiner Kopie dies bestätigen lassen.

Denn ganz schlaue behaupten vielleicht, da wär nix drin gewesen, oder so.

Aber wie schon geschrieben, dann eventl. gleich gerichtl. Mahnbescheid senden.

0
@Dirk001

Zweite Mahnung ging per Einschreiben mit Rückschein. Ist also auf jeden Fall angekommen.

0
@Dirk001

Wenn du den Brief fertigst, bitte von einem Zeugen mit sendefertig machen lassen und von dem Zeugen dir auf deiner Kopie dies bestätigen lassen.

Das ist bei Zustellung per GV nicht nötig. Denn dieser bestätigt den Inhalt.

0
@Aporu

Zweite Mahnung ging per Einschreiben mit Rückschein. Ist also auf jeden Fall angekommen.

Schick weitere Post aber lieber als Einwurfeinschreiben. Es könnte ja sein das der Mieter künftig Einschreiben + Rückschein nicht annimmt bzw. nicht abholt.

0
@anitari

Ist dann aber nicht das Recht auf meiner Seite? Ich hab ja alles getan um ihm das Schreiben zu übermitteln. Wenn er das Einschreiben nicht annimmt, ist es doch dann sein verschulden wenn er von der Mahnung "nichts mitbekommen" hat. Oder?

0
@Aporu

Wenn er das Einschreiben nicht annimmt, ist es doch dann sein verschulden wenn er von der Mahnung "nichts mitbekommen" hat. Oder?

Niemand ist verpflichtet Einschreiben + Rückschein anzunehmen bzw. abzuholen. Im E-Fall müßte ein Gericht entscheiden ob das Schreiben als zugestellt gilt, da der Empfänger von dem Inhalt evtl. Kenntnis gehabt haben könnte und darum die Zustellung bewußt vereitelt hat.

0

Muss erlich gestehen, auf eine persönliche Aussprache hab ich nicht so sehr viel Lust. Ich kenne mich, wenn ich sauer bin, kann ich schon mal Laut weden. Ist unter Umständen Uncool...

0

Sofort kündigen. Asoziale und Mietnomaden haben alle tricks drauf.

Was möchtest Du wissen?