Mieter betreten unaufgefordert nicht zur Mietsache gehörende Flächen vom Grundstück?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hausfriedensbruch könnte man es nennen, wenn die Mieter hartnäckig das weiter machen, obwohl sie schon darauf hingewiesen wurden, dass das nicht ihr Bereich ist und sie bitte fern bleiben sollen.

Also, bitte noch einmal schriftlich genau erkären, welche Bereiche sie betreten dürfen und von welchen sie sich fern halten sollen. Auch dazu erklären, dass die Benutzung des hinteren Grundstückteils nicht im Mietvertrag enthalten ist.

Sollten sie es dennoch nicht bleiben lassen, schriftlich abmahnen. Wenn das immer noch nicht hilft, fristlos kündigen.

Hausfriedensbruch ist ein Begriff aus dem Strafgesetz. Eine Anzeige bei der Polizei wäre hier jedoch reine Zeitverschwendung. Die haben wirklich besseres zu tun.

wie kommst auf das schmale Brett?

solange keine Zäune überklettert werden, kann man sich am Grundstück frei bewegen

RANZi888 28.06.2017, 07:44

Auf dem schmalen Brett bist wohl Du. Im hinteren Bereich ist meine Terrasse. Wohl auch Mieter ?????????????

0
peterobm 28.06.2017, 07:51
@RANZi888

auch wieder jemand der nur Halbsätze schreibt. Terrasse hättest in der Frage erwähnen sollen

Solange du kein Zaun aufstellst werden die immer wieder dort auftauchen

1

Ist es klar - und schriftlich - geregelt, wer was benutzen/betreten darf?

Wenn nein, dann mach zuerst die Hausaufgaben und regle das, sodass allen Beteiligten klar ist, was sie tun und nicht tun dürfen.

Wenn ja, dann kannst du den ganz normalen juristischen Weg gehen: Beginne mit einer - schriftlichen - Abmahnung, aber sicher nicht gleich aus heiterem Himmel mit einer Anzeige.
PS: Formulierungen wie "betreten ... nach Lust und Laune..." sind sehr ungenau werden vor Gericht ein wenig lustig aussehen -> kannst du solche Vorwürfe genau begründen? Sei einfach exakt, wenn du jemanden schon unbedingt anzeigen musst :-)

Vielleicht einfach mal schriftlich darauf hinweisen, dass dieser Grundstücksteil Privatgelände von Euch ist und Ihr nicht möchtet, dass sie sich dort aufhalten?

Wenn das Euer Garten ist, dann könnte man das Betreten als Hausfriedensbruch bezeichnen.

lg Lilo

Sie haben einen Anspruch auf Unterlassung, 

Zu einer Anzeige würde ich abraten ! 

Erst einmal das Gespräch suchen , es geht auch eine Abmahnung 

das Juristische sollte , als letzte Möglichkeit bleiben 

Solange dieser Bereich nicht im Mietvertrag ausgeschlossen ist, wirst du da nicht viel machen können.

Und von Mahnungen oder sogar einen Anwalt würde ich abraten. Das verschlechtert das Mietverhältnis ungemein!! Lieber mal so das Thema ansprechen und vernünftig nach Lösungen suchen.

Im letzten Schritt kann man immer noch rechtliche Schritte einleiten!

Einfach mal das Gespräch suchen.....warum direkt mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Vielleicht haben die Mieter dieses Nutzungsverbot einfach nicht mehr auf dem Schirm.

Direkt mit der Justiz drohen ist wohl das letzte Mittel

Hast du schon darauf hingewiesen, dass sie dort nicht drauf dürfen?

Du kannst da ein Schild hin BETRETEN VERBOTEN!!

Was möchtest Du wissen?