Mieter beschädigt Haustür und Haftpflicht will nur einen Bruchteil des Schadens zahlen?

15 Antworten

Ist das rechtens?

Mehr oder weniger. Du hast keinen Anspruch auf einen Ersatz des Neuwertes einer Tür.

Der Schädiger bzw. dessen Versicherung muss den Geschädigten so stellen, wie er unmittelbar vor dem Schaden gestanden war. Und wenn die Tür 30 Jahre alt war kriegst du nicht den Neupreis erstattet, ist halt so.

Aber dennoch kommen mir die 50,- € auch sehr gering vor.

Es steht dir natürlich frei zu versuchen mehr einzuklagen, daber du klagst dabei nicht gegen deinen ehemaligen Mieter, sondern gegen die Haftpflichtversicherung und die hat mehr oder weniger Heimspiel.

Für 50 € kommt natürlich auch eine Reparatur nicht in Frage. Das kostet ja bereits das Hin- und Herfahren um den Schaden zu besichtigen.

1

Der Vermieter soll nach Behebung eines Schadens nicht besser gestellt sein als vorher. Und wenn er nun eine nagelneue Tür bekommt, obwohl vorher eine alte, über Jahre bereits benutzte Tür bekäme, dann wäre das eine Besserstellung.

Und du bist finanziell auch nicht schlechter gestellt dabei, denn den fehlenden Betrag hast du ja die letzten Jahre durch eine verminderte Steuerlast durch die Abschreibung schon bekommen.

Du kannst höchstens noch darum streiten, ob der Zeitwert richtig bestimmt ist. Aber der Neuwert steht dir nicht zu, weder von der Versicherung, noch vom Mieter.

Der Vermieter soll nach Behebung eines Schadens nicht besser gestellt sein als vorher.

Ja und mit dem Argument zahlt dann die Versicherung die Reparatur der Tür - auch wenn die um einiges teurer ist, als die neue Tür.

0
@Lotta1965

Ganz sicher nicht, denn Versicherungen sind Wirtschaftsunternehmern, die werden kaum freiwillig den teureren Weg gehen.

3
@Lotta1965
Ja und mit dem Argument zahlt dann die Versicherung die Reparatur der Tür - auch wenn die um einiges teurer ist, als die neue Tür.

Mit Sicherheit nicht. Die Maximalentschädigung ist der Zeitwert der alten Tür. Wenn die Reparaturkosten diesen übersteigen, werden auch die Reparaturkosten nicht gezahlt.

3
@NamenSindSchwer

Selbst erlebt. Versicherung verweigerte eine neue Tür, übernahm aber die vollen Reparaturkosten, welche 150 € teurer waren. Jene Tür war gut 40 Jahre alt.

0
@Lotta1965

seltsame Versicherung....i.d.R. wird der günstigste Weg gewählt, wie "kevin1905" schon schrieb

1
@rotreginak02

Ja, das dachte ich auch. Daher hab ich eine neue Tür gewählt, die die Versicherung nicht übernehmen wollte. Gut - hab ich ihnen den Kostenvoranschlag für die Reparatur geschickt. Ein paar Tage später war das Geld für die Reparatur auf meinem Konto - obwohl ich eine neue Tür einbauen ließ, die günstiger war. Vor allem hatte die Versicherung den gesamten Vorgang auf dem Tisch: Die Rechnung für die neue Tür und den Kostenvoranschlag. Verstehe einer die Versicherungen....verbockt hat das übrigens eine große Versicherungsgesellschaft :-) Ich habe es mir übrigens erspart, da nochmal nachzuhaken......

2

Hat der Mieter eine neue Türe beschädigt? Vermutlich nicht.

Die Versicherung berechnet also den Zeitwert (Anschaffungskosten abzüglich Abschreibungszeitraum/Alter). Dieses bekommst Du ersetzt.

Wenn Du einen 20 Jahre alten gammeligen Passat fährst und einen Unfall hast, bekommst Du ja auch nicht 40.000 EUR von der Versicherung.

Ob die 50 € gerechtfertigt sind, ist eine andere Sache, die man so nicht beantworten kann. Du kannst Widerspruch einlegen und ein Gutachten erstellen lassen.

Freund verursacht Schaden in Mietwohnung - Versicherung bezahlt Schaden, und wer die Reparatur?

Hallo, habe mal eine etwas komplexere Frage.... Ein Freund hat in meiner Mietwohnung (ich bin der Mieter) eine Tür beschädigt. Seine Haftpflichtversicherung wurde informiert, der Schaden begutachtet. Die Versicherung hat einen "Zeitwert" für die Tür an meinen Vermieter überwiesen. Ich habe den Vermieter informiert und er hat gefragt, ob ich die Tür schon habe reparieren lassen. Ich sagte nein. In einer Woche ziehe ich halt aus und meine Frage ist jetzt: Ist die Bezahlung der Versicherung nun ein Zeichen für mich, dass ich mich nicht mehr drum kümemrn brauche? Der bezahlte Betrag wird nicht Ansatzweise die Reparaturkosten decken. Bin ich verpflichtet noch etwas mit draufzuzahlen?

Bin dankbar für alle Hinweise und Antworten, MFG

...zur Frage

Überschwemmung - Tür beschädigt - Wer reguliert Schaden?

Hallo zusammen,

ich bin Mieter einer Mietwohnung. Vor einer Woche kam es auf Grund eines Unwetters zu einer Überschwemmung sämtlicher Kellerräume. Das Wasser kam aus einem im Keller befindlichen Abfluss hochgeschossen und binnen Minuten war alles überflutet. Hierbei wurde eine Holztür (Eigentum des Vermieters) beschädigt. Sie stand im Wasser, sog sich voll und quoll auf.

Welche Versicherung kann hier einspringen? Meine Haftpflicht, Hausrat, Gebäudeversicherung des Vermieters?

Danke Im Voraus

...zur Frage

Spedition des Mieters verursacht Schaden an Mietwohnung

Die Spedition unseres Mieters hat beim Auszug den Laminatboden unserer Mietwohnung beschädigt. Wer haftet? Die Spedition will nur den Zeitwert ersetzten ( der Boden ist aber erst 1 Jahr alt). Muss unser Mieter den Restbetrag erstatten oder bleiben wir auf den Kosten sitzen?

...zur Frage

auto vom Freund die Tür beschädigt beim Austeigen?

Hi, ich hab das Auto von freunden geparkt und der wind hat beim öffnen die tür an die Hauswand geknallt nur sind kratzer und dellen drin. Zahlt meine private Haftpflichtversicherung das weil das auto bereits stand ? Oder meine KFZ Haftpflicht?

...zur Frage

Muss ich meinem Mieter die Duschwand,die er beschädigt hat, ersetzten?

Eine kurze Zusammenfassung: Mein Mieter hat die Duschtür in seinem Bad an den Aufhängungen irreparabel beschädigt. Die Duschtür war, leider von mir nicht belegbar, 4 Jahre alt. Ich habe die von ihm angeforderte Reparatur abgelehnt, da er sie ja auch beschädigt hat, also seine Pflicht nach pfleglichen Umgang nicht nachkam. Mein Tip an ihm war, das er dies seiner Versicherung melden könnte, vielleicht kommt die ja für seinen Schaden auf. Die Versicherung schickt mir nunmehr einen Scheck über 50€ mit den Beisatz: Mehr wäre die Dusche nicht mehr wert. ..(Neuwert der Duschtür etwa 25o€) Meine Fragen nun; Reicht es ,wenn ich ihm für das Geld einen Duschvorhang mit Teleskop schiene zur Verfügung stelle? Muss ich den Ersatz selber einbauen? Oder kann ich ihm den Scheck geben und eine neue Tür fordern? Da es sich um einen schlecht zahlenden Mieter handelt, möchte ich die für mich am billigste und rechtlich richtige Lösung haben. Vielen Dank schon im Vorraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?