Mieter ausgezogen und hat noch Sachen hier stehen. Darf ich die nachbringen?

8 Antworten

Sofern Dinge für den Sperrmüll zu Abholung bereitgestellt wurden, sindi diese Eigentum der Müllabfuhr! Sie dürfen sich daraus nicht bedienen! Über die letze nicht gezahlte Bruttomiete senden Sie den säumigen Mietern einen Mahnbescheid an die Ihnen offenkundig bekannte neue Anschrift,

Ich vermute mal,das "nett" war zynisch, oder ? Wegwerfen darfst Du die Sachen nicht, aber du darfst sie ihnen vor die Tür stellen. Das Risiko ist, wenn bei dem Transport etwas beschädigt wird, bist Du dafür haftbar zu machen Du darfst die Sachen aber erst entfernen, wenn das Mietverhältnis wirklich ausgelaufen ist. Normalerweise müsstest Du schriftlich eine Aufforderung schicken, aber die werden sie ignorieren. Wenn du ganz korrekt sein willst, dann mach das mit Fristsetzung und stell ihnen die Sachen erst vor die Tjür, wenn die Frist abgelaufen ist. Für Miete und Betriebskosten hast Du hoffentlich eine Kaution, mit der Du das verrechnen kannst.

jo, ist zynisch. Da die Sachen ja schon im Regen standen ist das sowieso Müll, aber durch das ärgerlich ' nicht miete zahlen' möchte ich mich durch die Aktion etwas in Erinnerung bringen.......

0
@peace666

Mein ist die Rache, spricht der Herr! - 5. Buch Moses Kapitel 32 Vers 35

Ihnen bleibt der Rechtsweg, alldieweil das Gewaltmonopol in Demokratien wie der unseren vom "lieben Gott" auf den Staat delegiert wurde!

0

Wenn die Sachen nicht mehr in der Wohnung stehen, dann darfst du sie meine ich entsorgen, schließlich müssen ja die Fluchtwege frei sein. Ich würde sie ihnen vor die Tür stellen.

Was möchtest Du wissen?