Mieteinnahmen- nicht verheiratet, wer sollte die Einnahmen auf der Steuerkarte haben?

4 Antworten

Ihr habt ein Haus gekauft. Dann nehme ich mal an es gehören jedem 50%. Also muss jeder seinen 50% versteuern bzw. darf sich 50% der Kosten anrechnen lassen. Die Einnahmen sind erstmals bei der Einkommensteuererklärung für das Jahr anzugeben in dem sie entstanden sind. Daraufhin kann es möglich sein, dass das Finanzamt Vorauszahlungen festsetzt. Wenn die Kosten die Einnahmen überstiegen haben, dann natürlich erst mal nicht. Erst wenn ihr Gewinn aus der Wohnung habt kommt einen VZ auf euch zu. Aber mal eine andere Frage. Warum geht ihr nicht das erste Jahr in dem ihr die Einkünfte angebt nicht zum Steuerberater. Man kann soviel falsch machen. Das zieht sich dann Jahre durch und ihr erleidet mehr Verlust als ihr am Steuerberater gespart habt. Lasst euch doch erst einmal beraten

Hallo, wendet Euch an eine Lohnsteuerhilfe, die geben Euch Komponente Antworten.

kompetente Antworten soll das heißen.

0

da fragt ihr am besten einen steuerberater. habt ihr euch schon überlegt,was im falle einer trennung mit eurem haus passiert? aber das war ja hier nicht die frage :)

Was möchtest Du wissen?