„Miete“ zahlen bei Eltern während der Ausbildung?

11 Antworten

Den "angemessenen" Beitrag musst du mit deinen Eltern ausmachen. Entscheidend ist doch auch welche Kosten du nun selber übernimmst.

Naja ich zahle alles was ich selber haben möchte selbst (Klamotten etc) und an den Einkäufen bei Rossmann würde ich mich natürlich beteiligen weil da auch Sachen gekauft werden die ich verwende.
Mein Bahnticket (32€) zahle ich selbst und sowas wie Friseur etc. auch

Also eigentlich alles außer Lebensmittel, WLAN, Strom, Wasser und sowas

1

Es kommt darauf an.
Benötigen deine Eltern das Geld? Dann vereinbare etwas mit Ihnen. Benötigen sie es nicht, sollten sie dir auch nichts abnehmen, sondern du solltest bereits jetzt anfangen eine Teil zu sparen um ein gutes Polster für die erste Wohnung oder so, aufzubauen.

Am besten ihr setzt euch gemeinsam hin und rechnet das mal durch, Miete, Gas, Strom, Internet. Wieviel ist das und was kannst du dazu tun. Denk dran für Essen zB bekommen deine Eltern ja Kindergeld.

Naja würde mich am Einkauf mitbeteiligen aber tatsächlich fürs Wohnen bezahlen wäre bei dem Betrag nicht angebracht meiner Meinung nach.

Denn auch von Gesetz wegen her sind deine Eltern sowieso verpflichtet die Kosten zu tragen.

Also sowas wie 150, 200 Euro im Monat

Ich musste nie Miete zahlen, aber ich denke, das kommt auch darauf an, wie viele Leute ihr seid. Wenn ihr mehr seid, zahlst du weniger, da du dann ja nicht allzu viel vom Kühlschrank hast. Vielleicht so 2-300? Kenne mich da nicht so aus.

Was möchtest Du wissen?