Miete vorausgezahlt, jetzt Hartz IV?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Jobcenter übernimmt nur tatsächlich anfallende Kosten und wenn du diese erst mal für 1 1/2 Jahre gezahlt hast,dann werden nur noch Betriebs / Heizkosten übernommen und dazu dein Regelsatz für den Lebensunterhalt,der beträgt z.B. bei einem Single derzeit 404 € !

Warum zahlt man denn für so eine lange Zeit die Kaltmiete in Voraus ?

Außer 3 Monate für die Kaution muss das doch nicht sein.

Hier wird sich das Jobcenter dann über die Einsparung freuen.

Du darfst als ALG - 2 Bezieher auch ein Vermögen haben,dass sind dann 150 € pro Lebensjahr + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,min. aber 3100 € + diese einmaligen 750 €,dass würde dann dein so genanntes Schonvermögen sein.

Das ist mir echt neu, dass man 1,5 Jahre Miete im Voraus zahlen muss.

Ich denke mal dass sich die Situation für das Jobcenter so darstellt, dass du jetzt 18 Monate mietfrei wohnst und damit keine Mietkosten ersetzt bekommst.

Wenn Du 18 Kaltmieten im Voraus bezahlt hast, Nebenkosten & Heizung aber nicht, so wird das Jobcenter fortlaufend hier auch nur diese beiden Anteile an der Miete neben Deiner Grundsicherung zum Lebensunterhalt bezahlen.

Das Jobcenter zahlt nur, um die aktuelle Finanznot zu lindern. Du hattest Vermögen, dass Du zu einem großen Teil oder komplett ausgegeben hast, um Miete im voraus zu bezahlen. Das Jobcenter wird Dein Handeln gut finden und allenfalls dann bezahlen, wenn z. B. größere Nebekostennachzahlungen anfallen.

Was möchtest Du wissen?