Miete vergessen was tun?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Als erstes solltest du Kontakt mit deinem Vermieter aufnehmen. Persönlich oder telefonisch. Sollte das nicht möglich sein, schreibe ihm einen Brief. Schenk ihm "reinen Wein" ein. Biete ihm eine Ratenzahlung, der nicht gezahlten Miete.

Desweiteren kannst du ihm eine Einzugsermächtigung (Lastschriftverfahren) anbieten, so das er die monatliche Miete, und die Raten, direkt von deinem Konto abbuchen kann. Sollte er das nicht wollen, solltest du einen Dauerauftrag bei deiner Bank einrichten. So wird das Geld automatisch überwiesen. In beiden Fällen, kommst du nicht mehr in Verlegenheit, dass Geld für andere Zwecke auszugeben.

Wie gesagt...Nimm schnellstens Kontakt zu deinem Vermieter auf und kläre die Situation. Sei ehrlich. Denn meistens wird Ehrlichkeit "belohnt". Steck nicht den Kopf in den "Sand". Geh in die Offensive. So kannst du die Folgen für dich, noch gering halten.

Du solltest für die Zukunft bedenken, dass ein Mietrückstand von 2 Monatsmieten ausreicht, um die fristlose Kündigung des Mietvertrags zu bekommen!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest veranlassen, dass das Geld vom JB direkt an die Vermieter überwiesen wird. 

Das solltest du direkt mit deinem Vermieter klären und für den Monat Ratenzahlung vereinbaren. Nochmal so ein Akt; wirst dir die fristlose Kündigung einfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur die Ruhe, so schlimm ist das nicht, wenn es bei einem einmaligen Versehen bleibt. Informiere die Vermieterin und sage ihr, dass Du aufgrund vieler Abbuchungen kurzfristig den Überblick verloren hattest und erst jetzt festgestellt hast, dass die Miete gar nicht überwiesen worden ist, und Du im Mai dann natürlich die doppelte Miete bezahlst - falls Du das nicht kannst, bitte darum, die fehlende Miete in zwei oder drei Raten bezahlen zu dürfen.

Wenn Du bis jetzt ein anständiger braver Mieter warst, wird sie das wohl machen - man ist ja kein Unmemsch.

Kündigen dürfte sie Dich erst, wenn Du zwei mal hintereinander nicht bezahlst.

Damit sowas nicht nochmal passiert, solltest Du einen Dauerauftrag einrichten, geh am besten persönlich zu Deiner Bank, damit da auch nichts schiefgeht, die machen das für Dich



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt solltest Dumit Deinem Vermieter reden - vlt. kannst Du ja die nicht bezahlte Miete in Raten abzahlen.

Und ja, man kann einen Dauerauftrag zur Mietabbuchung einrichten (hab ich auch)  - auch online. Sprich mit der Sparkasse, wenn Du selbst das nicht schaffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich schnellstens bei der Vermieterin melden und ihr das Versehen erklären. Versuche dann das Geld aufzutreiben und umgehend zu überweisen.

Zwei Monate ohne Miete zahlen berechtigen deine Vermieterin zur fristlosen Kündigung.

Warum überweist du die Miete nicht per Dauerauftrag, dann musst du nicht selber immer an die Überweisung denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann man das so "vergessen", dass man das geld für was anderes ausgibt...???

die konsequenzen sind dir ja sicher klar.

du kannst zu deiner bank gehen und einen dauerauftrag für die miete einrichten. mach das bitte direkt morgen.

und was du jetzt wegen der nicht gezahlten miete unternehmen sollst, kann ich dir leider auch nicht sagen. aus den rippen schneiden kannst du das geld ja nicht.

vielleicht kannst du ja mit deinem vermieter reden und ihm das jetzt nicht gezahlte geld in raten abstottern... das wäre jedenfalls das einzige, was mir jetzt einfällt.

dir ist sicher klar, dass dir das nie wieder passieren darf - 2 monatsmieten rückstand rechtfertigen die fristlose kündigung der wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kaninchenmama96, 

das ist nun erst mal dumm gelaufen. Wie schon andere geschrieben haben, versuche deiner Vermitetrin möglichst schnell die Sache zu erklären, drücke ihr gegenüber aus dass du das sehr bedauerst und dass du so schnell wie möglich ihr den Rückstand begleichen willst. Auch wenn  das sehr unangenehm fallen kann,  solch eine Erklärung zu leisten, das ist sehr wichtig, kann auch das Problem hoffentlich schnell klären.

Vermutlich geht es dir einkommensmässig nicht so toll, denn sonst wäre die aktuelle Englage nicht entstanden, oder?

Wenn dem so sein sollte (mir geht es ähnlich), dann wäre vermutlich für dich grundsätzlich wichtig, dass du deine Ausgaben übersichtlich planst. Dinge die nbedingt wichtig sind wie z.B. die Miete, danach vielleicht Essen, Gesundhet etc. sollten da für dich die oberste Priorität haben. Und deine Kanninchen (dein Nick lässt darau schließen) sollen es ja auch gut haben.

Erst wenn diese wichtigen Dinge gesichert sind, dann kannst du den evetl. Rest für weiteres planen und auch da sollte gelten, dass du vorsorgst, sprich dass du eine Reserve bildest, die du im Fall von dringenen wichtigen weiteren Ausgaben nutzen kannst bzw. die im Fall von Rückständen dir erst mal weiterhilft. So eine Reserve wäre z.B. in deiner jetzigen Situation günstig gewesen.

Problematisch könnte für dich werden, wenn du des öfteren in Finanznöte geraten würdest und davon die Zahlung deiner Miete betroffen wäre. Eine Verspätung werden vermutlich die meisten Vermieter tolerieren, nur wenn das öfters geschieht, dann kann das das Mietverhältnis schwer belasten und da Wohnen sehr wichtig ist, kann das auch negativ auf andere Bereiche wirken.

So simpel und vielleicht erst mal zu simpel das klingt, das kann wichtig sein, wenn es mit dem Geld knapp läuft:  Einnahmen und Ausgaben auf Papier festhalten, besonders wichtig sind dabei regemässige wichtige Ausgaben. Sachen wo man an den Kosten sparen kann, z.B. vielleicht geht was an den Nebenkosten zur Miete, weniger stark heizen, Licht nur dann an wenn nötig, etc. 

Vielleicht machts du all schon sowas (?), wenn ja dann brauche ic kei weiteres Wrt zu verlieren.

Ih wünsche dir alles Gute, Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchenmama96
13.04.2016, 15:10

Danke habe schon mit meinen Vermietern gesprochen. Die Miete ist jetzt bezahlt. Dauerauftrag eingerichtet. Dankeschön für deine Antwort :)

0

Zuallererst solltest du deinen Vermieter informieren,  dass du keine Miete übereiesen hast und das Geld anderweitig ausgegeben hast. Sage ihnen/ gebe ihnen schriftlich,  dass du am Montag an der Bank einen Dauerauftrag für  die (kommenden) Miete/n einrichten wirst und bittest HÖFLICH um ein Abstottern in Raten für die fehlende Miete (was du ebenfalla in angemessenen Raten als befristeten Dauerauftrag oder so einrichten solltest). Wenn du deine Vermieter nicht informierst und ihm insgesamt 3 Monatsmieten schuldig bleibst,  fliegt du schneller aus der Wohnung heraus, als dir lieb wäre. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo habe ein kleines Problem hoffe ihr könnt mir ein Tipp geben was ich da jetzt machen soll. Zwar habe ich vergessen meine Miete zu überweisen Anfang des Monats 

Damit man es nicht vergisst, sollte man einen Dauerauftrag einrichten.

und habe das Geld anderweitig ausgegeben.

Was dann wohl Vorsatz war, denn man kann zwar etwas vergessen, aber man holt dann die Überweisung nach.

Vermieter sind keine Bank, die haben auch ihre Ausgaben und nur weil man Vermieter ist, beduetet das nicht, das man auf das Geld nicht angewisen ist.

Oh man ich weiss immoment garnicht was ich machen soll

Sich das Geld von Freunden, Verwandten  oder Bekannten leihen, wenn eine Person die Summe nicht aufbringen kann, dann von Mehreren.

Oder z.B. etwas wertvolles beim Pfandhaus verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ein automatisches Lastschriftverfahren einrichten. Bedenke ,dass du dann nächsten Monat zweimal zahlen musst. Sag ihr einfach ,dass du dringend irgendwas brauchtest oder eine Versicherung abgebucht hat. Und verspreche ihr ,dass es nie wieder vorkommt und sie gleich anfang Mai beide Mieten bekommt.Oder du leihst dir das Geld für die April -Miete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zu Deiner Vermieterin und entschuldigst Dich.

Wenn Du bisher immer pünktlich die Miete bezahlt hast, wirst Du wohl auf Verständnis stossen und eine Gnadenfrist bekommen bis zum nächsten Ersten.

Natürlich kann man online ein Lastschriftverfahren bzw. einen Dauerauftrag einrichten.

Wundert mich, dass Du es bisher nicht gemacht hast.

Die Miete ist eine der ersten Lastschriften/Daueraufträge, die man einrichten sollte, um nicht in Verzug zu geraten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Dauerauftrag einrichten. Miete ist immer das Wichtigste. 

Den Vermieter informieren und ggf. um Ratenzahlung bitten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Miete vergessen ? wie das ? Das ist doch  das Wichtigste , was man bezahlen muss.

Zahle die nächste Miete pünktlich und spreche sofort mit Deinem Vermieter , wie Du die Rückstände in Raten ausgleichen kannst.

Richte einen Dauerauftrag für die Miete ein, dann kannst Du es nicht mehr vergessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermieter anrufen. Entschuldigen, Situation erklären und mit der nächsten Miete den fehlenden Betrag begleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Versuch dir das Geld zu leihen (achte auf seriöse Angebote)

- Informiere dann den Vermieter, dass es ein Problem gab und das Geld nun überwiesen ist

- richte dir einen Dauerauftrag für die Miete ein, der abgeht, sobald du immer deinen Lohn auf dem Konto hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gleich Morgen deine Vermieterin informieren. Wenn du zuerst zu ihr gehst wird sie deine Ehrlichkeit sicher zu schätzen wissen und dir einen Aufschub gewähren. Ist mir auch schon mal passiert, seitdem hat  mein Vermieter eine Einzugsermächtigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Vermieterin reden, dich entschuldigen, eine Anzahlung leisten und schauen, dass du nebenbei Geld auftreibst, verdienst, damit noch vor Mai mehr wenn nicht sogar alles bezahlt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richte einen Dauerauftrag ein!

Bei Deiner Vermieterin solltest Du Dich auf alle Fälle melden und eine Lösung finden wann sie die fällige Miete erhalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überweise am besten gleich. Auch wenn es ins dispo geht.

richte ein dauerauftrag ein und die überweisung erfolgt automatisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxipiwi
10.04.2016, 11:44

Es hat allerdings nicht jeder automatisch einen DISPO :)

0

Naja, solange du nicht zwei Monatsmieten vergisst zu überweisen kann der Vermieter dich nicht kündigen... Rede mal mit deinem Vermieter, erläutere ihm das Problem... Er wirds hoffentlich verstehen :)
Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?