Kann sie die Miete und Nebenkosten nachträglich einfordern?

4 Antworten

Du bist als Partnerin eingezogen, nicht als Mieterin. Hast dich aus Kulanz an Betriebskosten beteiligt. Daraus lässt sich im Nachhinein kein Mietverhältnis konstruieren, zumal es keinerlei diesbezügliche Abmachungen gab. Hier wird kaum ein Anwalt gegen dich was ausrichten können. Die Rechtslage gibt nichts her, was solcherlei Forderungen, noch dazu rückwirkend, ermöglichen könnte. Bleib also ruhig und warte ab. Falls die Schwiegermutter in Spe klagen sollte, dürfte sie verlieren. Du solltest nicht klagen.

Vielen Dank. Das beruhigt doch ungemein. Die Aufregung durch die Trennung ist sowieso enorm gross und dann so was noch. Ich warte ab.

0

Klar kann sie darauf bestehen, ob sie das gerichtlich durchsetzen kann ist eine andere Frage.

Ohne irgendwas schriftliches, ohne irgendeine Vereinbarung dürfte das für die Dame schwer zu begründen sein, egal ob mit oder ohne Anwalt.

Drohen wird der Anwalt sicherlich, ob das nur heiße Luft ist um dich einzuschüchtern kann dir nur dein Anwalt sicher sagen.

Es gibt keinen Mietvertrag. Wenn es einen gäbe, hätte er dich nicht ohne Kündigungsfrist rausschmeißen dürfen.

Was darf der Vermieter alles in die Nebenkosten-Abrechnung stecken?

Darf der Vermieter Umsatzsteuer auf Wasser oben drauf schlagen? Und auch so Punkte wie Berechnung Wasser (der Hausmeister kommt ablesen aber der wird schon monatlich mit 15 Euro aus der Miete bezahlt) und Miete für Messgeräte?

Miete für Messgeräte?? Die sind doch Bestandteil einer fast jeden Wohnung oder nicht, ich hab noch nie gehört dass man dafür Miete zahlen muss, ausserdem steht davon im Mietvertrag absolut nichts!

...zur Frage

Darf der Vermieter den Strom abstellen, wenn meine Miete inkl. Strom+Hzg berechnet wird?

Hallo,

ich wäre wirklich dankbar, wenn jemand eine Antwort weiß:

Ich habe eine Wohnung (vorher als Ferienwohnung vom Vermieter vermietet) gemietet, die inkl. aller Nebenkosten (Heizung, Strom, Wasser, Müll, Versicherungen usw.) möbliert vermietet und bezahlt wird. So ist es auch im Mietvertrag dargestellt.

Die Miete konnte ich leider nicht immer pünktlich zahlen, manchmal habe ich am 7. und manchmal am 17. eines Monats gezahlt, aber immer in dem Monat, wo die Miete fällig war!

Jetzt hat mein Vermieter mir einen langen Brief geschrieben, in dem er mir unter anderem androht, dass wenn die Miete nicht am 3. Werktag eines Monats bei ihm auf dem Konto ist, der mir am Tag darauf ("Folgetag"), Heizung, Wasser, und Strom abstellen wird, weil er ja "an die Stelle des Versorgers" getreten ist. Darf der das?????

Ich kann die Miete auch diesen Monat nicht pünktlich zahlen (das wäre am 5.6.) und habe nun Angst, dass mir a 6.6. alles abgestellt wird!!!!

Ich bin sehr dankbar, wenn mir jemand eine sichere Auskunft geben könnte!!

...zur Frage

Lohnt es sich für 1400€ monatlich arbeiten zu gehen oder ab wie viel Geld würdet ihr arbeiten gehen?

Wenn man nur nach Mindestlohn bezahlt wird, verdient man maximal 1400€ Brutto im Monat. Wenn dann noch Abzüge und Steuern hinzu kommen, hätte man noch 950€ Netto übrig. Das würde doch nie im Leben reichen und man hätte weniger als ein Harz4 Empfänger. Ich habe mal nach Mieten in meiner Gegend geschaut und da ist Kaltmiete von 450€ echt noch am günstigsten und wenn man mit Holz heizt, kommen noch eine Menge Heizkosten hinzu. Wenn man kein Auto hat und täglich mit der Bahn und dem Bus zu Arbeit fährt müsste ich 260€ zusätzlich zahlen weil es vom Amt dann nicht mehr erstattet wird wenn man arbeiten geht.

Einnahmen:

  • 950€

Ausgaben:

  • Miete: 450€
  • Nebenkosten (Wasser, Strom, Heizmaterial): 320€
  • Fahrtkosten: 260€
  • Klamotten: 30€
  • Handy, Telefon, Internet: 50€
  • Lebensmittel: 120€

- Gesamt: 1230€

Das Defizit wäre also 280€, die man jeden Monat zu wenig hätte wenn man nur nach Mindestlohn bezahlt wird. Als Harz4 Empfänger hätte man allerdings 400€ zur freien Verfügung für Lebensmittel und die Miete würde sogar bezahlt werden und dazu hätte man eine Menge Freizeit.

Wie würdet ihr euch entscheiden? Also eher Harz4 und dann mehr Geld haben als jemand der nur nach Mindestlohn bezahlt wird oder würdet ihr so lange warten, bis ihr die Chance auf einen richtigen Job mit besserem Verdienst? Immerhin müsste man mindestens 2000€ Netto verdienen um sich mal etwas leisten zu können?

Für wie viel Geld würde es sich wirklich lohnen arbeiten zu gehen?

...zur Frage

Zuhause Miete zahlen ab 18?

Mein Bruder ist 19 und verdient neben der Schule zwischen 350 und 400 € monatlich. Meine Mutter verlangt einen Mietanteil, sprich einen Drittel der Miete, der Nebenkosten etc... Da er sich weigert sein selbstverdientes Geld abzugeben, stellt sich mir die Frage, ob es...

  1. üblich ist, bei eigenem Einkommen einen Mietanteil beizusteuern &
  2. ob es rechtliche Vorgaben im sozialen Gesetzbuch gibt, die ihn darauf festnageln den von meiner Mutter beanspruchten Anteil zu zahlen.
...zur Frage

Sind Müll und Wasserkosten mit in den Nebenkosten enthalten oder werden die seperat bezahlt?

...zur Frage

Mietrecht: Muss ich Nebenkosten zahlen, wenn ich nichtmehr drin wohne?

Ich wohne in einer Wohnung in der ich 450 Euro Warmmiete inklusive Strom bezahle, und bekomme keine separate Nebenkostenabrechnung. lediglich der Stromzähler ist separat. In dem Mietvertrag ist nicht geregelt, wie viel von der Miete für Nebenkosten und wie viel eigentliche Miete sind. Ich möchte nun einen Monat vorher ausziehen und habe den Vermieter darum gebeten, die Nebenkosten von der Miete abzuziehen, und er sagte 50 Euro. In einer Veranschlagung, die er mir mal vorgelegt hat, mir aber nicht ausgehändigt hat, sagt er, er hätte bei mir für Strom 50 Euro veranschlagt. Ich verbrauche aber nur 35 Euro. Die weiteren Nebenkosten (Wasser, Heizung) sind nirgends aufgeführt, und in einer "Warmmiete" festgehalten. Da ich weiss, dass man normalerweise Nebenkosten, die man zuviel bezahlt hat, wenn man früher auszieht, über die Nebenkostenabrechnung zurück bekommt, frageich mich nun: wie komme ich dann an mein Geld? In anderen Mietwohnungen habe ich meistens 100 Euro für Ölheizung bezahlt, ohne Wasser, also denke ich dass 150 Euro angemessen sein sollten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?