Miete trotz schlüssel Abgabe zahlen?

5 Antworten

Er hat Anspruch auf die Miete und du auf die Schlüssel, er kann dich also nicht zwingen die Wohnung vorzeitig aufzugeben.

Er muss aber von jemanden Zugang für Besichtigungen der Wohnung bekommen. Wenn du z.B. jemand hast, der diese Termine wahrnimmt kannst du die Schlüssel bis zum letzten Tag behalten.

Was du nicht machen kannst, die Schlüssel abgeben und einfach nicht mehr bezahlen.

Danke für deine Antwort. Leider habe ich da niemanden der die Termine wahrnehmen kann, da ich weit weg ziehe und meine Eltern  und Schwiegereltern auch weiter weg wohnen. 

Auch trotz dessen das er das unterschrieben hat bei der Kündigung kann er Miete verlangen?

0
@Bambina785

Die Sache ist, du hast auch mal unterschrieben, dass du eben eine bestimmte Kündigungsfrist hast.

Zu klären werd da jetzt recht hat wird nur jemand imstande sein, der die Gesetze sehr genau kennt, also ein Anwalt oder Mieterbund oder ähnliches. Das musst du dann aber auch durchsetzen können.

Vielleicht findest du ja selbst einen Nachmieter der die Wohnung schon beziehen will. Das wäre ja für dich und dem Vermieter ein Vorteil. Sprich mal in Ruhe mit dem Vermieter darüber.

0
@vogerlsalat

Ja da gebe ich dir vollkommen recht das ich das unterschrieben habe. 

Er lässt nur keinen Nachmieter zu den ich vorschlage obwohl es älter ruhige Leute sind. Er holt immer nur welche die erst im Januar einziehen können.

0
@Bambina785

Du hast halt nur die 3 Möglichkeiten, entweder deinen Vertrag aussitzen und bezahlen oder dich mit ihm im Guten einigen oder dich rechtlich zu wehren.

0

Wenn er den Passus "Das Mietverhältnis endet mit abgabe der Schlüssel" unterschrieben habt, braucht ihr danach auch keine Miete mehr bezahlen.

Das Problem in eurem Fall ist eure Kündigungsfrist.

Er hat das Recht die Miete bis zum 31.12. einzufordern, da ihr ja auch zum 31.12 gekündigt habt.

Allerdings hat er deine Kündigung mit dem Passus w.o.g. unterschrieben.

Teile ihm dieses mit und dann warte seine Reaktion ab.

Wenn er damit nicht einverstanden ist, brauchtst du auch keine Schlöüssel abgeben und er kann und darf die Wohnung nicht weitervermieten. Denn ihr seid noch bis zum 31.12. Mieter !

Ja das ist eben unser Problem mit dieser Frist.  Das Job Angebot kam sehr kurzfristig wir sind ja auch schon dran und haben die Wohnung online gestellt und er in die Zeitung aber er hatte uns auch gesagt es haben schon welche gemeldet die schnelle einreihen wollen die lässt er aber nicht zum besichtigen kommen weil sie ihm angeblich nicht passen. Obwohl es ältere Personen waren wie er es ja wollte.

0
@Bambina785

Er muss keinen Nachmieter von euch akzeptieren. Das Mietverhältnis endet am 31.12.

Wenn er einen Nachmieter für die Wohnung hat, ist das Mietverhältnis dann sofort beendet.

0
@Deepdiver

Die potentiellen Nachmieter schreiben mich erst an online durch die anzeige der Wohnung. Dann frage ich schon ein paar Dinge ab die ihm wichtig sind. Dann sag ich das sie anrufen sollen und er will sie trotzdem nicht. Und eine tag später steht er genau mit solchen Leuten da und will sich die Wohnung anschauen diese können aber erst im Januar einziehen und die anderen könnten sofort.

0
@Bambina785

Wie gesagt, Er muss kiene Nachmieter annehmen. Das Mietverhältnis endet am 31.12.
Das ist seine eigene Sache, ob er welche annimmt und was er mit denen macht.

So wie du es gerade schilderst, will er erst zum 01.01. welche in der Wohnung haben und nicht eher.

0

bis zum Ende der Mietzeit ist es deine Wohnung, den Schlüssel brauchst nicht rausgeben. Der Vermieter hat darauf kein Anrecht. 

Sollte er den Schlüssel einfordern, nur gegen einen Aufhebungsvertrag

Wohnungsbesichtigungen sind vorher anzumelden, bei Berufstätigen 4 Tage

Ja das mit dem aufhebungsvertrag habe ich auch schon im netz gelesen.  Der Vermieter hat uns am Anfang schon ein bisschen vorführen wollen indem er absolut kein Übergabeprotokoll machen wollte. 

0
@Bambina785

wenn du keinen hast, der diese Termine wahrnehmen kann, übergib ihm die Schlüssel, trotzdem kommst nicht aus dem Mietvertrag raus.

Sollte er allerdings anfangen zu renovieren, andere Baustelle

0
@peterobm

Nee renovieren  macht der nicht merken das sollen die neuen Mieter machen. Nur wenn ich hier weg bin bekomme ich das ja nicht mehr mit. 

0

Kann ich einen befristeten Mietvertrag der auf 5 Jahre ist, vorzeitig kündigen?

Hallo

Wir haben am 01.08.2007 einen Einheitsmietvertag als Zeitmietvertrag unterschrieben von 5 jahren und soll enden am 31.07.2012. Nun müßen wir aber durch einen Arbeitswechsel umziehen. Den Vermieter haben wir rechtzeitig im Oktober informiert und eine Kündigung mit einhaltung der 3 monatlichen Kündigungsfrist schriftlich zugeschickt. Er verlangt von uns trotzdem einen Nachmieter zu finden da wir sonst nicht aus der Wohnung könnten. Wir hatten 2 Nachmieter gefunden davon ist aber einer abgesprungen und der 2. weil es zu lange dauerte auch schon was anderes gefunden hat. Nun wollen wir ende Dezember umziehen und haben aber keine Zeit mehr dafür wieder Nachmieter zu suchen. Im Januar zahlen wir noch einmal die volle Miete in der alten Wohnung und zum 01.02.2010 soll ein Nachmieter da sein sonst müßten wir die Miete weiter zahlen. Nun will er wahrscheinlich unsere Kaution auch noch einbehalten wenn wir keinen Nachmieter finden. Ist das alles rechtens vom Vermieter?? Kann er uns wirklich wegen arbeitsplatzwechsel womit ein Umzug erfordelich ist und auch nachweißbar ist die Lage erschweren?

Gruß Melanie

...zur Frage

Miete trotz Nachmieter und Kaution ohne Mängelliste zahlen?

Ich habe mein Mietverhältnis zum 1.11 gekündigt. Zum 1.8 habe ich die Wohnung allerdings verlassen und zum 15.8 meine Schlüssel abgegeben. Es wurde keine Mängelliste erstellt.

Vermieter sagt ein Nachmieter zieht zum 1.10 ein, jetzt weiß ich allerdings sicher, dass in der Wohnung schon ein Nachmieter wohnt (es wird renoviert und es stehen neue Möbel in der Wohnung und ein Haustier läuft herum).

Die Vermieterin möchte jetzt aber Miete von August und September von mir sowie möchte sie das ich alle Kosten der Renovierung (Stichwort Kaution) bezahle.

Muss ich bezahlen? Muss ich nur einen Teil bezahlen? Was sind meine Möglichkeiten?

...zur Frage

Außerordentliche Kündigung Mietvertrag, Nachmieter suchen?

Wir haben unseren Mietvertrag zum 01.07.18 gekündigt da wir Probleme mit Schimmel haben und eine neue Wohnung bekommen haben. Den Schimmel haben wir schon 1 Jahr und es wurde vom Vermieter (trotz mehrfacher Aufforderung) nichts gemacht. Wir haben angeboten einen Nachmieter zu suchen da wir die 3 Monate Kündigungsfrist nicht einhalten können. Auf dieses Angebot muss die Gesellschaft nicht eingehen, aber ein Versuch ist es wert. Die Kündigung ist heute bei der Gesellschaft angekommen und plötzlich rufen die mich an um einen Termin für die Schimmelbeseitigung festzulegen. Ich denke, die Gesellschaft macht dies jetzt extra damit wir keinen Grund mehr haben fristlos zu kündigen falls die sich auf unser Angebot mit dem Nachmieter nicht einlassen. Was meint ihr? Wir möchten natürlich nicht doppelt Miete bezahlen da wir am 01.07.18 in die neue Wohnung ziehen. Was können wir tun damit wir aus der Wohnung ziehen ohne doppelt Miete zu zahlen?

...zur Frage

Darf der Vermieter die Wohnung verkaufen trotz bestehenden Vertrag?

Die Wohnung sollte am 01.05 bezugsfertig sein, was sie bis heute nicht mal ist. Der Vermieter hat uns aber nicht mal den Schlüssel gegeben und will für den Monat schon Miete haben bzw. Er hat rum gemeckert weil noch keine Miete da ist. Aber warum sollten wir zahlen wenn wir nicht rein dürfen? Und heute morgen hat er angerufen und hat uns mitgeteilt dass er die Wohnung einfach verkauft. Und jetzt frage ich mich darf er das überhaupt ohne uns den Schlüssel gegeben zu haben. Der Vertrag ist ja von beiden Parteien unterschrieben worden.

...zur Frage

Wann bin ich aus meinem Missverhältnis raus?

Hallo. Ich habe vor einer Weile meine Wohung zu Ende März gekündigt da ich eine neue Wohung gefunden haben, in welche ich am Samstag eingezogen bin.

Kurze Erklärung: Ich habe einen nachmieter gefunden . (Womit mein Vermieter einverstanden war/ist)

Mein nachmieter hat seinen Mietvertrag zugeschickt bekommen und hat ihn so sagte er mir unterschrieben und wieder zurück zum Vermieter geschickt.

(Für mich also alles in Sack und Tüten)

Ich habe meine Einzugsermächtigung rechtzeitig gekündigt damit der Vermieter meine Miete zum Februar nicht mehr einzieht. (Keine Bestätigung erhalten vom Vermieter. Jedoch reagiert er so auch nie auf etwas)

Jedoch würde mir die Miete für Februar zum 1.2.18 abgebucht.

Jetzt hatte ich am Montag den 5 Februar die Wohnungsübergabe bzw Schlüsselübergabe mit Hausmeister und Nachmieter ( Vermieter erschien selber nicht persönlich zur Schlüsselübergabe. Warum auch immer) mein Nachmittag war damit einverstanden dass ich das Wochenende noch in der Wohnung bleibe.

Die Wohnung wurde ohne Mängel übernommen der Nachmieter bezahlt ist eine Kaution vor Ort jeder bekam einen Schriebs mit der jeweiligen Unterschrift und die Wohnung war für mich erfolgreich übergeben.

Heute wiederum rief mich der Hausmeister an das etliches auf die Mietvertrag nicht ausgefüllt sein und somit ich meine Miete erst wieder bekomme wenn der Nachmieter seine erste Miete überwiesen hat.

Ist dies rechtens!?????

Eigentlich habe ich damit doch nichts mehr zu tun wenn der Vermieter irgendetwas übersieht oder irgendwas nicht ausgefüllt ist und es später zum Vorschein kommt. ich bin mit dieser Schlüsselübergabe die schon stattgefunden hat doch eigentlich aus dem Mietverhältnis entlassen und bin im Recht keine Miete mehr zahlen zu müssen für diese Wohnung.

Kann jemand helfen?

LG

...zur Frage

Darf Vermieter doppelte Miete kassieren?

Hallo, Ich habe zum 31.10. gekündigt und plane die Schlüsselübergabe schon für Mitte September ein. Einen Nachmieter gibt es schon. Dieser hat zum 1.10. den Mietvertrag schon unterschrieben und wird auch die Miete schon im Oktober zahlen. Ich hatte meinen Vermieter gefragt, ob er mir mit der Miete entgegenkommt, wenn ich schon früher aus der Wohnung ausziehe. Dieser hat jedoch gemeint, dass mein Vertrag eigentlich erst zum 31.10. endet, er mir aber evtl. entgegenkommen kann. Es hört sich für mich so an, als wolle er von mir einen Mietanteil im Oktober verlangen, obwohl der Nachmieter bereits die volle Miete zahlen wird. Darf er das? Eigentlich wollte ich, dass der Vermieter mir im September entgegen kommt, da ich der Ansicht war, dass die Miete für mich im Oktober sowieso wegfällt. Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?