Miete trotz Kündigung?

2 Antworten

Erst einmal mein Beileid für dich / euch !

Bist du denn durch den Arzt AU - geschrieben und wie alt bist du ?

Wenn du eine AU - hast, dann kannst du schon mal keine Sanktion vom Jobcenter bekommen.

Würdest du keine AU - haben und an deiner Kündigung selber Schuld sein, oder selber ohne wichtigen Grund kündigen, dann würde es in der Regel eine Sanktion über 3 Monate geben.

Bist du über 25, dann würden das beim ersten Fehlverhalten in diesem Jahr 30 % deines maßgebenden Regelbedarfs für den Lebensunterhalt von 424 € sein, die Miete würde es weiter ganz normal geben.

Wenn du unter 25 bist, gibt es in der Regel gleich eine 100 % Sanktion, die Miete würde aber im Regelfall dann erst einmal direkt an den Vermieter überwiesen und dir sollte dann die Beantragung von Lebensmittelgutscheinen durch deinen SB - angeboten werden.

Diese solltest du auch beantragen, dann bist du zumindest auf der sicheren Seite, denn nur bei Bewilligung dieser, würde man auch deine KK - Beiträge weiter zahlen.

Ich bin für 2 Wochen von meinem Arzt krankgeschrieben worden weil er selbst gemerkt hat das ich total neben der Spur stehe.

Ich bin 24 und hatte bisher noch nie Probleme mit dem Jobcenter.

0
@Niemeyer188

Du schreibst doch aber etwas von 4 Wochen ausgefallen, was ist denn dann mit den anderen 2 Wochen, wenn du nur für 2 Wochen eine AU - hattest ?

0

Damit meinte ich in den ersten 4 Wochen meiner Probezeit.

Bedeutet das ich in diesen 4 Wochen nun durch den Vorfall leider schon 2 Wochen gefehlt habe.

0
@Niemeyer188

Okay

Dann ist das ja kein Problem, selbst wenn er dich jetzt kündigen sollte, selber kündigen würde ich nicht, wenn du nicht wirklich einen wichtigen Grund für eine Eigenkündigung hast, die dann auch das Jobcenter anerkennt.

Such dir dann nebenher eine neue Beschäftigung, so dass du nahtlos bei einem neuen Arbeitgeber anfangen kannst, wenn du Glück hast kommt ja die Kündigung in der Probezeit.

0

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, selbst wenn er mich deswegen jetzt kündigen würde, dann würde das Jobcdnter meine Miete weiterhin bezahlen? Würde aber dennoch eine Sperre von 3 Monaten bekommen?

Ich habe einfach total Angst davor das ich plötzlich ohne alles dastehe.

0
@Niemeyer188

Ein Grund für eine Sanktion würde dann doch gar nicht vorliegen, wenn du für diese 2 Wochen eine AU - vom Arzt hattest, also würde es weiter ohne Abzüge ALG - 2 geben.

0

Du hast also bereits 50 % der Zeit gefehlt - laß mich raten, unentschuldigt ?

Der Tod eines nahen Angehörigen kann bis zu drei freien Tagen führen, dann hast Du wieder bei der Arbeit zu erscheinen. Du selbst setzt "Krank" in ", Du warst also weder krank noch hast Du ein ärztliches Attest vorgelegt, richtig ?

Dann verwundert es mich doch SEHR das Dein Arbeitgeber Dich noch nicht vor die Tür gesetzt hast. Vom Amt wirst Du eine Sperre erwarten können, gehe persönlich hin und erkläre vor Ort warum Du Dich nicht hast krank schreiben lassen sondern 2 von 4 Wochen einfach nicht zur Arbeit erschienen bist und Dich auch ansonsten um nichts gekümmert hast was DEINE ureigensten Angelegenheiten und Pflichten sind.

Vielleicht hast Du Glück und kommst um eine Sperre herum.

Nein, nein ich bin in dieser Zeit vom Arzt krankgeschrieben worden.

0

Was möchtest Du wissen?