Miete, Strom, .... - Eltern geschieden - Unterhalt - Kindergeld

3 Antworten

Also wie du schon schreibst, zuerst gehen Miete und Strom, Heizung, wasser, Muellabfuhr und sonstige Nebenkosten, Internetanschluss, Telefonanschluss, GEZ Gebuehren, Versicherungen zusammen geteilt durch die 3 Bewohner, wovon du dann ein Drittel von deinem Kindergeld und Unterhalt zahlen muesstest. Wird wohl so zwischen 250 und 300 Euro sein.

Dann kommt natuerlich noch dein Essen und Trinken dazu, Anteil fuer Waschmittel- und Reinigungsmittel und Koerperpflege, ggf. Benzingeld, wenn sie dich wo hinfaehrt und abholt, sagen wir mal so 100 - 150 Euro.

Mit dem was uebrig bleibt, musst du dann Schulsachen kaufen, dir Taschengeld geben fuer Freizeit, Buskarte bezahlen (oder Auto Steuer, Reparaturen, Benzin und versicherung), Klamotten kaufen, Reparaturen bezahlen oder Neuanschaffungen technischer Geraete, Moebel, Bettwaesche und aehnlichem. Das geht dann in Zukunft alles auf Dich.

Was heißt usw.? Gehst du dann auch alleine Einkaufen und kochst für dich, wäscht die Wäsche mit deinem Waschmittel und putzt? Kauft du dir dann von deinem Geld alle Anziehsachen, Schul- Bedarf und der gleichen? Kurz um führst du dann deinen eigenen Haushalt in "ihrer" Wohnung?

Genau, nur da habe ich halt die Frage, ob Sie nicht genauso verpflichtet ist für mich zu zahlen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

0
@Goldenone95

Sie selbst muss von ihrem Einkommen nichts an dich auszahlen, da sie 1000 Euro als Selbstbehalt anrechnen kann. Wenn du tatsächlich so wohnst, als ob du eine fremde Wohnung beziehst mit allem drum und dran, kann man über das Kindergeld in Höhe von 184 Euro reden. (ich bin aber kein Experte in Unterhaltsfragen)

Also hättest du 534 Euro. Hört sich viel an, ist es aber nicht. Wenn du alle Fixkosten abrechnest, dann noch Einkauf und hier und da Klamotten dazu rechnest, bleibt nicht viel übrig für Party.

Lass es lieber solange du bei Mutti wohnst. Wenn du mehr Geld in der Tasche haben möchtest, such dir einen Nebenjob.

0
@Goldenone95

Sie ist mit 1000 € Netto nicht leistungsfähig,deshalb muss sie auch keinen Unterhalt zahlen !

0
@isomatte

Richtig, der Selbstbehalt fuer jeden Berufstaetigen liegt bei 1000 Euro, deine Mutter ist dir zwar auch zu Unterhalt verpflichtet ab Volljaehrigkeit genau wie dein Vater. Aber wenn jemand nicht mehr hat, als er fuer sich selbst braucht, also mehr als den Mindestselbstbehalt von 1000 Euro, dann muss er das nicht und kann er das auch nicht.

0

Bei einem Gehalt von 1000€ kann sie nicht zu Unterhalt verdonnert werden.

Der Selbstbehalt liegt bei 1050€ plus Kosten der Fahrt zur Arbeit.

Kann ich Kindergeld für mich selbst beantragen?

Ich bin 20 jahre alt und bisher hat meine Mutter für mich Kindergeld bekommen. Jetzt bin ich zu Hause ausgezogen und nun wurde meiner Mutter das Kindergeld nicht weiter bewilligt. Ablehnungsgrund war der $64 EStG. Mein Vater zahlt mir jeden Monat regelmäßig Unterhalt und meine Mutter nicht. Kann ich nun für mich selbst Kindergeld beantragen oder muß dies zwingend mein Vater jetzt beantragen? Ich muß dazu sagen, dass meine Eltern geschieden sind. Beide wären aber einverstanden den Kindergeldanspruch an mich abzutreten.

...zur Frage

Alleine wohnen mit 18 wirklich so schwer?

Hallo Community :) Ich habe bin jetzt 17 und habe in 4 Monaten die Möglichkeit von Zuhause auszuziehen. Meine Eltern sind geschieden, wodurch meine Mutter (bei der ich jetzt wohne) jeden Monat Geld von meinem Vater bekommt. Mein Vater hat ein neues Haus, das 600km weit weg ist und er hat mir angeboten dort einzuziehen wenn ich 18 bin. Ich würde dann das Kindergeld bekommen und müsste dann eben davon leben (ca. 700 Euro/Monat). Ich muss keine Miete bezahlen, kein Strom und kein Wasser. Nur Lebensmittel, Auto (Versicherung, Werkstatt, Steuern etc.) und Sachen die ich sonst so brauche. Würde dann nach dem Umzug das Abi machen. Also für ca. 2 Jahre dort leben. Finanziell mache ich mir weniger Sorgen als um die Tatsache, dass ich dann alleine klarkommen muss. Ist das wirklich so schwer wie die meisten sagen?

...zur Frage

Zuhause ausgezogen, Mutter zahlt gar nichts und behält Kindergeld ein. Helft mir!

Hallo, ich hab nun ein duales Studium begonnen und bin von Zuhause ausgezogen. Meine Eltern sind geschieden, mein Vater zahlt mir 377 Euro Unterhalt. Meine Mutter zahlt gar nichts und behält auch noch das Kindergeld ein, was ich zum Leben brauche. Sie hat mich schon immer vernachlässigt, ich bin es gewohnt, aber ich muss jetzt um endlich da rauszukommen, an das Kindergeld kommen, sonst kann ich die Miete nicht Zahlen. Bitte helft mir!

...zur Frage

Was muss ich an Unterhalt zahlen für ein Azubi mit eigener Wohnung?

Meine Tochter hat eine Ausbildung begonnen und bekommt 550€ im 1. Ausbildungsjahr. Dann 184€ Kindergeld. Sie bewohnt die Wohnung ihres Vaters und zahlt 368,00€ Miete inkl. Gas und Strom. Was müssen ihr Vater und ich (Mutter) an Unterhält zahlen?

...zur Frage

Ausziehen mit 16 bei geschiedenen Eltern?

Hey Ihr,

Also: ich habe vor in Januar, wenn ich 16 werde auszuziehen. Am besten erkläre ich mal die gesamte Situation: Also meine Eltern sind geschieden und sie sprechen unter gar keinie Umständen miteinader. Meiner Mutter möchte nicht so wirklich, dass ich meinen Vater treffe und mein Vater und mein Stiefbruder dürfen mich nicht in ihrem Haus besuchen. Außerdem ist meine Mutter immer ein bisschen sauer, wenn ich zu meinem Vater gehe. Somit stehe ich immer zwischen denen und auf der Seite meiner Mutter, weil ich halt bei ihr Wohne. Außerdem muss ich immer zwischen den beiden kommunizieren und das belastet mich sehr. Das möchte ich ändern, indem ich mir eine eigene Wohnung suche.

Jetzt meine Fragen: Mein Vater bezahlt ja unterhalt an meine Mutter, weil ich ja bei meiner Mutter wohne und meine Frage ist, wenn ich ausziehen, ob ich dann den Unterhalt (so 600 Euro) bekomme? Außerdem bekommt meine Mutter Kindergld ( so 250) und würde das ich dann auch bekommen, da ich dann ja ausgezogen bin?

So dann ist meine Frage noch, ob ich wenn ich den Unterhalt und das Kindergeld bekomme (also so 850 Euro) und dann noch meinen Lohn von meinem Job den ich nebend er Schule habe ( so 300 Euro) ob ich mit dem Geld ( 1150 Euro) Alleine eine Wohung bezahlen mit strom und Wasser kosten und Lebensmittel und alles finanziern könnte?

Natürlich mieten meine Eltern die Wohnung mit Mietvertrag etc. und ich würde ihnen dasa Geld geben...

Danke an alle antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?