Miete, Mahnung?

13 Antworten

Siehe dir mal deinen Mietvertrag etwas genauer an!

Du schreibst:

ich habe eine Wohnung gekriegt zum 01.09.2020. ich habe natürlich 3 kaltsmieten im voraus bezahlt.

Ich gehe davon aus, dass es sich hier um eine Kaution-Zahlung von 3 Kaltmieten handelt.

Die Zahlung einer Mietkaution dient als Sicherungsleistung für den Fall, dass bei Auszug Reparaturen fällig sind, die der Mieter nicht bezahlt hat.

Der Vermieter ist verpflichtet die Mietkaution auf ein separates Sparbuch einzuzahlen und dem Mieter bei Auszug verzinst auszuzahlen.

Ich muss immer ein Monat im voraus bezahlen.

Das ist völlig korrekt.

Weil im endeffekt verschenke ich doch eine Miete oder nicht?

Nein. Du bezahlst die Miete zum 1. eines Monats im Voraus und wohnst den Monat ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die drei Nettomieten waren die geforderte Kaution, wobei du berechtigt gewesen wärest, die in drei Raten zu zahlen. Zur Miete: Die ist gem. BGB zum Beginn des Monats im Voraus für den berechneten Zeitraum zu entrichten. Wobei hier gilt, dass sie bis zum 3. Werktag (Sa. zählt nicht) anzuweisen ist. Keinesfalls muss sie am 1. des Monats auf dem Konto des Vermieters gebucht sein.

was du gezahlt hast ist wohl er die Kaution gewesen. Die laufende Miete muss trotzdem ab dem ersten Monat monatlich gezahlt werden. Die Kaution bekommst du wieder wenn du ausziehst (und mit der Wohnung alles in Ordnung ist)

Der Eigentümer hat recht und die 3 Monatsmieten Vorauszahlung waren wohl für die Kaution. Miete wird immer zu Monatsbeginn bezahlt, nicht am Monatsende. Guck nochmal in deinen Mietvertrag.

Ja, das ist absolut richtig. Die Miete ist immer im Voraus zu zahlen. Allerdings nicht bereits am 1. des Monats, sondern spaetestens am 3. Werktag des jeweiligen Monats.

Dabei verschenkst du aber nichts. Wenn das Mietverhaeltnis endet, zahlst du die Miete ja auch am Anfang des letzten Monats und wohnst dann noch den ganzen Monat dort (bzw. kannst es, wenn du willst).

3 Monatsmieten im Voraus ist allerdings ungewoehnlich und darf vom Vermieter auch nicht verlangt werden. Vermutlich meinst du damit die Kaution. Die haettest du aber auch in 3 gleichen Raten zahlen koennen, wobei die erste Rate bei Beginn des Mietverhaeltnisses faellig geworden waere.

Kaution fällig zum Mietbeginn!

0
@DerCaveman

Tatsache! Beginn des Mietvertrages ist der Tag der Unterschriften. Beginn des Mietverhältnisses ist der Tag des Mietbeginns. Etwas definitionsbedürftig?

0

Was möchtest Du wissen?