Miete kürzen bei nicht ordnungsgemäßer verlegung der böden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, wer sich dieses Giftzeugs in die Bude holt, sollte bei einer Minderung auch zuhauen können. Ich fürchte nur, daß der Gebrauch des Mietgegenstandes möglich ist und deshalb eine Mangel nicht vorliegt. Auch verstehe ich nicht ganz, wieso ein Vermieter "meinte". Ich fürchte, er weiß es und hat es auch so gesagt. Nicht richtig ist, die Kürzung nur von der Kaltmiete vorzunehmen, so jedenfalls der BGH. Auch von den Vorauszahlungen und der etwaigen Nachforderung muß zwingend gekürzt werden. Ich rege an, einen Reparaturservice zu beauftragen, das Ding zu reparieren und die Kosten von der Miete zu bezahlen. Wichtig, daß der Vermieter vom Mieter zuvor aufgefordert wurde zur Reparatur und diese trotz Nennung eines Termins nicht erfolgt. Viel Glück.

Also seine antwort war das die firma wahrscheinlich insolvent ist also war er sich nicht sicher(bzw hat er das zur hinhalte technik benutzt).hab jetzt bei einem anwalt angerufen und man darf bis zu 5% kürzen,egal ob das teppich oder fliesen oder irgendwas anderes ist. Die Wellen im Pvc-belag sind nach 1 1 /2 wochen nach einzug gekommen,das nächste ist unter dem pvc liegt der teppich also nicht ordnungsgemäß verlegt und es ist ne stolperstelle. Also dank euch erstmal für eure antworten!!

0

Miete darfst du nur mit Vorankündigung, schriftlich, kürzen. Der Vermieter muss zugestimmt haben, dass du die Miete kürzt. Eine unangemeldete Mietkürzung ist ein Abmahngrund für einen Vermieter.

habe ich schriftlich angekündigt,aber ich kann doch nicht immer warten das der Vermieter zu stimmt,das wird ja nie ein vermieter machen. Ist schon ungerecht der vermieter darf einen hinhalten und als mieter muss ich mir das gefallen lassen

0
@sarahlein

aber ich kann doch nicht immer warten das der Vermieter zu stimmt,das wird ja nie ein vermieter machen

Musst Du auch nicht, das ist einfach nur ganz großer Quatsch...

0

Das ist jetzt wirklich kompletter Blödsinn...

0

Die Miete kann prozentual immer nur in der Höhe gekürzt werden, in der die Nutzbarkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch eingeschränkt ist. Unerhebliche Mängel berechtigen überhaupt nicht zur Kürzung...

Jetzt kannst Du Dir selbst überlegen, ob dieser Mangel überhaupt erheblich ist, und wenn ja, zu wieviel Prozent die Tauglichkeit der Wohnung zum vertragsgemäßen Gebrauch gemindert ist...

80%

0
@Goldfasan

Ach, Du gehörst auch zu denen, die Ihr Leben überwiegend auf dem Flur verbringen??? Ich nämlich auch, daher lag meine Einschätzung auch in etwa dieser Höhe. Die restlichen 20 % - Bad und Küche - sind ja noch nutzbar... ;-)

0

Da gehst du wohl am besten gleich zum Mieterbund - und nutzt da den Anwaltservice - die kennen sich mit sowas bestens aus ( und haben mir schonmal 25 % Mietminderung eingebracht ;-D)

Was möchtest Du wissen?