Miete familie Insolvenz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, Schulden sind personengebunden. Die Schulden können nicht auf euch übertragen werden bzw. ihr müsst davon nichts zahlen. 

Das gilt z. B. auch, wenn man jemanden heiratet, der Schulden hat. Die Schulden bleiben bei demjenigen, der sie "mitgebracht" hat und können nicht auf den neuen Ehepartner übertragen werden bzw. sein Einkommen kann nicht zur Tilgung angerechnet werden.

Doggi123 27.02.2017, 20:05

Danke für das antworten das weiß ich mittlerweile meine Frage ist hauptsächlich ob wir verpflichtet sind bei der Miete zu helfen ??

0
Pasha78 27.02.2017, 20:21
@Doggi123

Die Insolvenz ändert ja nichts an ihrem Einkommen und es bleibt alles, wie es ist.

Die Situation ist allerdings etwas komplizierter. Wenn eure Mutter z. B. Wohngeld beantragen will, weil das Einkommen zu gering für die Miete ist, dann werden alle Personen eingerechnet, die dort wohnen. In dem Fall müsst ihr also mit zahlen. 

Außerdem denke ich, dass sie wegen der hohen Miete sowieso kein Wohngeld bekommen würde und dass sie sich eine billigere Wohnung suchen müsste. In diesem Fall müsstest ihr auch alle eine neue Wohnung suchen.....

Und ganz ehrlich - es ist die eigene Mutter. Kann man da nicht freiwillig bissl was zuzahlen, wenn man eigenes Geld verdient und  auch dort wohnt.....

0
Doggi123 27.02.2017, 20:46
@Pasha78

Ganz ehrlich ich würde sogar mein ganzes Vermögen ihr geben hätte keinen Problem damit..aber sie will das selber nicht wir sollen für die Zukunft sparen hieß es..

0

Was möchtest Du wissen?