miete einbehalten vermieter macht nun terror

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im mietschutz sind wir leider ncht drin, noch nicht. kaution wollte er damals keine nur das der boden bezahlt wird, die 700 euro. ich denke mal er müsste dann mit der klage anfangen weil er ja jetzt die 225 euro haben will zumal es anders besprochen wurde. ich geh mittlerweile auch schon garnciht mehr ans handy wenn er anruft, wegen ihm habe ich auch im november ne lungen entzündung gehabt weil da das erste mal die heizung ausgefallen ist, im dezember ging drei wochen die heizung nicht und im januar endecke ich schimmel die er erst mitte april beseitigen ließ. und wegen dem schimmel habe ich es mit den bronchien nun, wo er sich aber keiner schuld bewusst wäre da der schimmel ja trocken gewesen wäre ( also die wand) und bei trockenem schimmel müsste er ncihts mehr machen es war aber ein riss in der hauswand der am schimmel schuld war. und als die heizung ausfiel war er beide amle ind den USA im urlaub und wir hatten keine nummer unter der wir ihn erreichen konnten

wir haben ja nichts schriftlich nur mündlich aber mein lebens gefährte und meine eltern waren bei dem gespräch dabei wo es um die 225€ geht, das wir dafür die letzte miete einbehalten dürfen. also augen zeugen.

Mieterbund wäre auch mein Vorschlag - habt ihr eigentlich nicht noch was vergessen?

Wieviel Kaution hat der von Euch?

Wer bekommt im Anschluss wieviel Geld von wem? Und wer müßte für den Differenzbetrag dann die Klage anfangen? Er oder ihr?

ihr solltet das alles schriftlich machen.

geht zum mieterbund und lasst es auf eine klage ankommen.

seine telefonnumer könnt ihr ja sperren, dann kann er euch nicht mehr belästigen.

Was möchtest Du wissen?