Miete bezahlen obwohl ich nicht im Vertrag stehe?

4 Antworten

mein Vormieter hatte keinen mietvertrag

Dann wäre er kein Mieter. Wenn man Mieter ist, hat man auch einen Vertrag. Der muss nicht schriftlich geschlossen werden.

Ich ziehe aber erst am 1.10 ein und soll September schon bezahlen obwohl ich nicht imVertrag stehe und das Zimmer nicht nutze.

Ob du das Zimmer nutzt oder nicht, ist egal. Es zählt, ab wann das Mietverhältnis beginnen soll. Der Vermieter möchte es offensichtlich gerne ab 1.9. vermieten. Du willst erst ab 1.10. Was ihr daraus macht, ist Verhandlungssache. Wenn er andere Miteinteressenten ab 1.9. hat, hast du schlechte Karten, Hat er die nicht, würde ich versuchen, einen Mietbeginn ab 1.10. oder als Kompromiss 16.9. zu vereinbaren.

Wenn du am 01.10. einziehst, zahlst du auch erst ab dann Miete.
Allerdings muss Miete im Voraus bezahlt werden: die Miete für Oktober also zum 02.10.

Was war denn mündlich vereinbart, ab wann du einziehst? War vorher schon abgesprochen, dass du erst am ersten Oktober einziehst oder hat sich das bei dir verzögert?

Im ersten Fall zahlst du nicht, im zweiten Fall schon.

Vereinbart war der 01.09.

0
@Lotta1965

Dann musst du ab 1.9. Zahlen.

Das du dir Zeit gelassen hast mit dem Einzug ist ja njcht die schuld der anderen.

0

Habe ich ein Recht mit zu entscheiden wer in die Wg einzieht?

Ich wohne in einer 3er Wg .Unser Vermieter sagt immer wenn jemand neues auszieht sollen wir das unter uns ausmachen da es ja zwischen der Wg passen muss.Letzte Wiche als ich im Krankenhaus war hat meine 2Mitbewohnerin ohne meine Rücksprache einfach das 3 Zimmer für nâchsten Monat an jemand anderen Vermietet.Wir haben eine 3er Wg und sind alle 1/3 Mieter(Unbefristeter Mietvertrag.)Wir haben ausgemacht das wenn jemand neuss einzieht lernen wir die Person beide kennen und entscheiden.Als ich von meinem Mieter erfuhr,dass jemand neues einzieht war er ueberrascht das ich nichts wusste und ich etwas sauer.Der Vertrag für das neue Mâdchen wurde nun schon unterschrieben.Ist der Vertrag wirksam oder nichtig?Wir haben einen Unbefristeten Mietvertrag in der Wg also hat doch jeder das Recht mitzuentscheiden und nicht der Mieter oder doch?

...zur Frage

Wie erstelle ich einen Vertrag zur Regelung von Zahlungen innerhalb einer WG?

Hallo Leute,

Zum 1.10. gründe ich mit drei anderen eine WG. In dem von uns unterschriebenen Mietvertrag, sind wir alle vier als gleichberechtigte Mieter aufgeführt. Ergo kein einzelner Hauptmieter, keine Untermieter. Das Problem ist nun, dass ich keinen Beispielvertrag finde, mit dem man verbindlich festlegt, welcher der Bewohner wie viel Miete auf das WG-Konto (Girokonto von zwei Bewohnern eröffnet und den anderen Beiden eine Vollmacht erteilt) im Monat zahlen muss und was daran enthalten ist. Konkret haben wir für jedem der Bewohner den "Zimmerpreis" ausgerechnet. Dieser enthält die Kalt- und Warmmiete, die Stromkosten und die Kosten für Telefon+Internet+Fernsehen. Auch wenn ich natürlich davon ausgehe, dass es nie Probleme mit den Zahlungen geben wird, so muss man dennoch für den Fall vorbereitet sein. Darum brauchen wir nun einen Vertrag, den jeder von uns unterschreibt und der die Zahlungen dann verbindlich festlegt. ich hoffe sehr dass ihr mir weiterhelfen könnt.

...zur Frage

Kann es sein, dass ich meine Miete nachzahlen muss?

Hallo liebe Community !

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben und zahle seit 3 Monaten keine Miete. Jetzt verteufelt mich bitte nicht sofort, denn ich hab mit meinem Vermieter mündlich geklärt, dass das kein Problem ist. Ich nutze die Wohnung nämlich nicht und der Vermieter hat gemeint, das wäre kein Problem er würde sie anderweitig nutzen. Dem entsprechend habe ich eine Wohnung angemietet, die ich nicht nutze und auch nicht bezahle. Ich stehe also seit 3 Monaten als Mieter in dem Mietvertrag ohne was gezahlt zu haben.

In 4 Monaten läuft der befristete Vertrag aus. Wenn mein Vertrag abgelaufen ist könnte der Vermieter mich noch verklagen die Miete aus den letzten Monaten nach zu zahlen ?

Ich fasse also kurz zusammen :

-Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben

-In 4 Monaten "ziehe ich wieder aus"

-Habe noch keinen Pfennig gezahlt (auch keine Kaution)

-Habe nach 3 Monaten ohne Mietzahlung keine Mahnung erhalten

Ich habe nach einem Meinungskonflikt mit dem Vermieter jetzt etwas Angst um mein Geld !

Kann er die Miete für das halbe Jahr einklagen ?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?