Mietbürgschaft gültig trotz gesetzlichen Betreuer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Shilabecks, wenn ich Dich richtig verstehe, haben Mutter und Großmutter für die Mietkaution oder für die Miete gebürgt. Und nun hat der Sohn - trotz eines Betreuerers- Mitschulden und nun kommt der Vermieter auf die Mutter und Großmutter zu und will von denen die Mietschulden haben.

Die beiden sollten sich erst an den Betreuer wenden, denn er sorgt meist für die finanziellen Sachen, so z. B. daß Arbeitslosengeld II oder Renten gezahlt werden. Vielleicht ist nur ein Mißgeschick passiert. Sollte der Betreute von Wohnungslosigkeit bedroht sein, gibt das Jobcenter (sofern der Sohn Alg II bezieht) auf Antrag ein Mietschuldendarlehen, damit die Wohnung gesichert ist. Wenn aber alle Stricke reißen, sind die Bürgen dran.

Was möchtest Du wissen?