Mietbescheinigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hilft doch nur mit dem alten Vermieter reden.

Wenn Alles bezahlt ist,kann er Ihnen bescheinigen dass es keine Rückstände gibt.

ich hatte im letzten halben jahr ziemliches pech, ich konnte kaum was dafür das ich 2 mal die miete nicht bezahlen konnte, und jetzt hab ich bisschen angst das das meine wohnungssuche extrem behindert

Erklären Sie ihm,warum Sie in Schwierigkeiten waren!

und jetzt hab ich bisschen angst das das meine wohnungssuche extrem behindert weil jeder vermieter eine lupenreine mietbescheinigung sehen will und sobald da nur die kleinste unstimmigkeit drinnen steht bin ich unten durch

Wenn Sie Vermieter wären,würden Sie auch vorsichtig sein!

Rede mit dem vorherigen Vermieter. Ich glaube nicht, dass er dir Steine in den Weg legen will. Manche Vermieter lassen sich auch Mietbescheinigungen zeigen und rufen dann dort an. Also ehrlich bleiben und sagen zum Vermieter das du ein positives ´´Zeugnis´´ brauchst. Am besten er schreibt rein, das keine Mietrückstände zu verzeichen sind. Und schon ist alles gut.

Eigentlich sollte in so einer Bescheinigung nur drinstehen, dass es keine Rückstände gibt.

Ich würde mit dem alten Vermieter reden, er soll dir eine Bescheinung ausstellen mit dem Text: zum Auszugsdatum bestehen keine Mietrückstände.

Ein Dach übern Kopf sollte priorität haben und eine Mietbescheinigung sollte allgemein eingeführt werden, das würde viele Mietprobleme vermeiden.

Was möchtest Du wissen?