Mietausfall, Mietminderung - was übernimmt die Versicherung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig, Mietminderung oder Mietausfall übernimmt die Gebäudeversicherung. Hotelkosten oder Unterbringungskosten aufgrund von Unbewohnbarkeit einer Wohnung nach einem Schaden übernimmt die Hausrat. Alles natürlich unter den Voraussetzungen, diese sind im Vertrag mitversichert. Wenn ihr jedoch Mieter seid, könnt ihr Mietminderung aufgrund der zum Teil nicht möglichen Nutzung der Wohnung beim Vermieter gelten machen. Wie hier jedoch die Prozentsätze aussehen, kann ich dir nicht beantworten.

hier ein brauchbarer Link: http://www.hanhoerster.de/html/mietminderung.htm @Welfensammler; Ob die Wohnung wirklich zu 100%nicht zu bewohnen ist, müsst ihr selbst entscheiden. Könnt ihr kochen?; Nachts könnt ihr die Trocknungsgeräte auch ausschalten, die Trocknung dauert dann eben etwas länger. Die Versicherung zahlt nicht mehr als der Gutachter angibt. Setzt Euch evtl. mit ihm in Verbindung,wieviel Prozent er angibt und dann am besten zum Mieterverein. Die Mietminderung (von der Bruttomiete) macht ihr beim Vermieter geltend!

0

Sind die Wohnungen nicht bewohnbar und werden wegen der Schäden auch nicht bewohnt, obwohl vermietet, kann der Mietausfall/minderung über die Wohngebäudeversicherung getragen werden, wenn der Vermieter das so vereinbart hat. Für diese Zeit dürfte sich das mit den Nebenkosten auch erledigt haben. Stellt sich die Frage: Wohin mit den Mietern? Hotel, Zelt etc? Fragt den Vermieter.

Es gibt Versicherungen wo auch das, ganz oder teilweise, bezahlt wird.

Autounfall - Gutachter selber holen?

Hallo,

mir ist jemand in die Fahrertür reingefahren. Nun lässt sich die Versicherung des Gegners ordentlich Zeit. Die meinten jedes Mal, dass ein Gutachter von denen mich kontaktieren wird und das seit 2 Monaten. Nun frage ich mich, ob ich selber einen Gutachter aufsuchen und denen dann die Rechnung zuschicken soll, denn letzten Endes können die ja auch selber einen Gutachter als "Zweitmeinung" einschalten - so gesehen kann ich mir ja mein Gutachten sparen, oder? Und übernimmt die gegnerische Versicherung auf jeden Fall die Kosten für das Gutachten, das man selber ausgesucht hat?

...zur Frage

Mietminderung Geruchsbelästigung

Hallo zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

Seit ca. 3 Monaten kann ich in meiner Wohnung die Dusche aufgrund eines Wasserschadens nicht nutzen. Es waren bereits einige Sachverständige der Versicherung meines Vermieters vor Ort. Leider vertröstet mich mein Vermieter von Woche zu Woche, weil er sich angeblich nicht mehr der Versicherung über die Kosten einig wird. Ich habe in der Wohnung noch eine zweite (allerdings sehr kleine Dusche). Seit einiger Zeit kommt nun aber ein abartiger Geruch aus dem Abfluss der defekten Dusche, so dass es ein Benutzen des Badezimmers fast unerträglich macht. Natürlich zieht der Geruch auch in die anderen Räume. Mal ist der Geruch weniger mal mehr. Kann ich hierfür eine Mietminderung veranlassen?

...zur Frage

Mietminderung bei Schneeräumen?

Hallo zusammen, ich wohne zur Miete und der Hausmeister- Service ist für das Schneeräumen zuständig. Seit 1.1.2016 wurden die Nebenkosten wegen dem Hausmeister-Service sogar um 35 € pro Monat erhöht. Ich bin schwerbehindert (60%G). Mein Parkplatz ist der letzte in der Reihe. Der Hausmeister fährt mit seinem Traktor und schiebt den Schnee hinter meinem Fahrzeug auf die Wiese. Seitlich von seiner Schaufel gibt es immer einen Schneewall mit verdichteten Schnee. Da ich selbst wegen meiner Behinderung nicht schaufeln kann kann bin ich damit immer blockiert. Und die 2 Stufen zum Eingang räumt er auch fast nie. Er ist einfach zu faul aus seinem Karren auszusteigen und eine Schaufel in die Hand zu nehmen. Ich habe der Vermieterin bereits bescheid gegeben. Defacto bezahle ich den Hausmeister dafür, dass vor meinen Auto mehr Schnee liegt ab vorher. Ich kann dann nicht wegfahren und kann dadurch weder um Arbeit noch zu meinen Therapien fahren.

Darf ich die Miete um den Betrag mindern, den es kostet, jemanden zu bezahlen, der mein Auto frei räumt also ca.60 Euro pro Monat für jemanden, der den Job übernimmt, den der Hausmeister nicht macht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?